Zitat

    Ich weiss, das es nur gut gemeint ist und Glückwunsch, dass bei euch keiner zu Übergewicht neigt. Trotz dem ist Sahne ungesund.


    Gerade die Ernährungs Experten raten von Sahne ab, selbst maggersüchtige sollen es nicht essen.


    Man kann Sahne für dir Soßen mit anderen Mitteln ersätzen.

    So ein Unsinn – ich bin Ernährungsexpertin und würde im Leben nicht von Sahne abraten – eher von der Soja-Variante.


    Ich esse regelmäßig Sahne im Kaffee, in Soßen, als Schlagsahne .... und – wo ist das (angebliche) Problem???

    Romana40

    Zitat

    Ich weiss, das es nur gut gemeint ist und Glückwunsch, dass bei euch keiner zu Übergewicht neigt. Trotz dem ist Sahne ungesund.


    Gerade die Ernährungs Experten raten von Sahne ab, selbst maggersüchtige sollen es nicht essen.


    Man kann Sahne für dir Soßen mit anderen Mitteln ersätzen. (...) Trotz dem, finde ich das sehr überflüssig. Ich selber bin übergewichtig, zwar nicht extrem, aber kämpfe mit den überflüssigen Pfunden. Einer meiner Söhne ist zwar nicht maggersüchtig, allerdings sieht wie einer, die anderen Kinder sind alle schlank.

    Ich finde es immer wieder interessant, dass übergewichtige Leute, die an Fett sparen, meinen, dass ihr Übergewicht trotzdem vom Fett kommt.


    TinaLandshut


    Du kannst Sahne essen wie Du lustig bist. Das schadet kein bißchen, die Menschen essen das seit Jahrtausenden. Meide lieber Zucker und Weißmehl.

    Kamikaze


    da haben wir dann das nächste Problem. Habe eine Roggenallergie, deshalb muss ich leider zur Weizenmehlprodukten greifen. :-/ Das fehlt mir manchmal richtig, ich liebe Graubrot. x:)


    Ich weiß, es gibt noch so etwas wie Dinkelbrot etc. , aber da habe ich mich noch nicht ran getraut.

    Zitat

    Vollkorn hat, wenn ich nicht irre, auch Roggenanteile...

    Nicht alle Sorten.


    Übrigens, mein Mann ist Ernährungs Berater ;-)


    Wir Haben hier eine Beckerei, die ein Brot auf Wunsch macht.


    Auch Weizenbrot soll man mit Vorsicht geniessen. Ich vertrage ihn besser als alles andere.


    Selbs mit Magenbeschwerden

    Zitat

    Du kannst Sahne essen wie Du lustig bist. Das schadet kein bißchen, die Menschen essen das seit Jahrtausenden.

    lactose ist evolutionsbedingt ziemlich jung;


    eigentlich waren wir erwachsenen menschen nicht dazu ausgelegt, diese zu vertragen.


    trotzdem ist sie, wenn man sie verrägt, wohl den kohlehydraten vorzuziehen.

    In-Kog Nito


    Sahne und Butter enthalten vorwiegend Milchfett, der Lactoseanteil ist vernachlässigbar. Viele Menschen mit Lactoseintoleranz können daher Sahne und Butter essen.


    Tina

    Zitat

    Vollkorn hat, wenn ich nicht irre, auch Roggenanteile...

    Vollkorn= das volle Korn, also sämtliche Bestandteile des Korns sind noch im Mehl. Das hat mit der Sorte noch gar nix zu tun. Es gibt Brote, die enthalten 100% Dinkelvollkornmehl (übrigens sehr lecker und gut bekömmlich, ich verstehe da Deine Berührungsängste gar nicht), es gibt also viele VK-Brote ohne Roggen.

    bekommt dein Sohn Eisen-Substitution, wenn er so viel Blut verloren hat? Es ist kein Wunder, dass er sich noch schwach fühlt, bei dem, was er erlebt hat. bei meiner Schwester verlief es damals ganz ähnlich, obgleich sie schon längst erwachsen war. Mir wurden die Dinger mit 5 Jahren entfernt, damals hielt man eine Mandel-OP noch für einen kleinen, unkomplizierten Eingriff--war bei mir zum Glück auch so.


    Wie alt ist dein Sohn?


    Mach dir nicht zu große Sorgen, alles wird gut--und er hat eine coole Geschichte zu erzählen :-) denn meißt sind die Eltern bei bedrohlichen Situationen deutlich traumatisierter, als die Kinder, die es erleben.


    alles Gute euch @:)

    er scheint ja im kh schon fleisch am stück zu kriegen... ich kriegte mit 6 jahren nach der mandelop direkt ein brathähnchen ;-D manche denken einfach nicht mit...


    mach ihm worauf er lust hat wäre mein Tipp... für die kurze Zeit ist da auch ne "falsche" Ernährung vollkommen egal... btw man sagt ja immer 5 ärzte 5 meinungen, das gilt für Ernährungsberater auch häufig... mal sind es die bösen Fette, mal die Bösen leeren KHs, mal die KHs allgemein.... mal dies mal jenes.. .aber eins stimmt, in Butter und Sahne ist kaum Lactose ;-)

    ich danke euch allen, ihr seid echt lieb. @:)


    Mein Sohn ist schon im Teenie-Alter. ;-)


    Die Gefahr einer erneuten Nachblutung ist ja jetzt höher und deshalb sollte er wohl bis morgen bleiben. Er möchte aber gern nach Hause, was auch verständlich ist. Ich sitze jetzt hier auf heißen Kohlen und warte auf den Anruf der Klinik. Danach fahre ich zu ihm. Auch in mir rumort noch die Angst einer neuen Nachblutung. Das war für mich schon ziemlich schockierend und belastend. Mütter eben.


    Positiv finde ich, dass er wieder fast ganz normal essen kann, ohne Schmerzen.


    So kann man ihn viel besser aufpäppeln.


    Ob er Eisen bekommen hat, weiß ich nicht. Als ich im Krankenhaus ankam, hing er bereits am Tropf und hatte keine Blutung mehr. Sein Blutverlust war nicht so hoch, sie haben wohl das Hämoglobin getestet im Blut etc. Ich hätte sofort eine Infusion benötigt oder zumindest viel Eisen, da ich immer einen leeren Eisenspeicher habe...aber die Werte im Blut sind tiptop. HB so gut wie lange nicht mehr mit über 14...


    Ich bin jetzt auch am überlegen, ob es überhaupt gut ist, ihn heute schon mitzunehmen, wenn dann hier eine erneute Blutung auftritt und wir wieder notfallmäßig in die Klinik müssen... ":/ :-| :-/