Sohn hat Bronchitis und Fieber

    Mein Sohn(16) hat sich vor gut 2Wochen eine Bronchitis eingefangen.Also starker Hustenreitz, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Fieber um die 39°C {:( und ist halt allgemein ziemlich müde und schwach. Er hat auch schon vor 2Wochen Antibiotika verschrieben bekommen. Gestern Abend war der Arzt wieder da und hat ihn gegen das Fieber Zäpfchen verschrieben weil er auch keine Tabletten runterbekommt. Als ich vor knapp einer Stunde nach ihm gesehen hab lag sein Fieber bei 40,2°C. Doch er wollte auf keinen Fall die Zäpfchen nehmen. Hab es eben noch mal mit Wadenwickel versucht und den Hausarzt angerufen. Der hat zwar heute Bersitschaft aber lässt auch auf sich warten :-|


    Könnt ihr mir villeicht noch ein paar Tipps geben was ich machen kann um das Fieber zu senken oder wie ich meinen SOhn doch überreden kann die Zäpfchen zu nehmen? ??? Hab das Gefühl das der Arzt noch lange braucht :-|


    Danke schonmal für Antworten!!!


    lg marja

  • 329 Antworten

    Hm, wenn das Fieber schon auf 40,2° steigt klingt das überhaupt nicht gut... Wadenwickel schlagen nicht immer an. Trinkt er denn viel? Der Körper verliert ja irgendwo auch Flüssigkeit und eigentlich sollte er viel trinken...


    Wann hast Du denn den Arzt angerufen?! Meine Oma hat mir damals ne Tablette in Wasser aufgelöst, weil ich so die Dinger echt hasse...

    danke schonmal für die Antworten :-)


    der Arzt ist vor einer Stunde endlich gekommen. Hat ihn nochmal abgehorcht und Antipiotikum gespritzt. Bestand aber weiterhin auf die Zäpfchen. Mein Sohn wollte zwar am Anfang nicht aber ihm ging es anscheinend doch so schlecht das er es sich vom Doc hat geben lassen(selber wollte er es auch auf keinen Fall). Ich wäre selber auch nie auf die Idee gekommen Zäpfchen zu geben. Hab auch schon daran gedacht die Tabletten im Wasser aufzulösen aber der Arzt kam mir zuvor.


    Trinken tut er noch relativ genug nur gegessen hat er seit 4 Tagen nichts mehr :-/


    Naja hab vorhin nochmal nach ihm gesehen und muss sagen das Zäpfchen hat auch schon gewirkt :-) Er hat zwar immer noch Fieber aber nur noch 39,2°C. Das ist zwar immer noch hoch aber immer noch besser als vor ein paar Stunden.


    Ich hoff nur das es ihm Morgen besser geht.


    Kennt ihr vielleicht auch noch andere Hausmittelchen gegen Fieber und Husten?


    lg marja

    wenn er keine tabletten schlucken kann und zäpfchen (verständlicherweise ;-) ) nicht mag, wäre "nurofen" fiebersaft vielleicht eine alternative. das ist eine kombination von paracetamol und ibuprofen und hilft prima gegen fieber.


    ich hab hier den "junior" saft, der ist nur für kinder bis 9 jahre, aber den müsste es auch für grössere geben bzw. notfalls könnte man ihn etwas höher dosieren.


    alles gute und gute besserung an deinen sohn @:)

    @ devnic:

    danke!


    wollt den Arzt eigentlich auch noch nach sowas fragen aber der war auch schon ziemlich gestresst (naja verständlich wenn man an einem Sonntag arbeiten muss :-/ )


    ich denk mal das ich Morgen früh in irgendeine Notfallapoteke fahren werde und den Saft kaufe (wenn eine auf hat ":/ )


    naja er schläft ja jetzt. Ich hoff nur dass das Fieber in der Nacht nicht steigt :-/


    lg marja

    du kannst in google deine stadt + "notdienstbereitschaft" eingeben, dann müsstest du sowohl ärzte als auch apotheken angezeigt bekommen, die über die feiertage erreichbar sind.


    nachts kommt zwar meist nochmal ein fieberschub, aber wenn er antibiotika sogar injiziert bekommen hat, wird das sicher bald wirken.


    wirklich gefährlich ist fieber erst ab 41 grad (hirnschäden!), aber darunter ist es sogar eher GUT für den körper, weil das immunsystem dann gegen die erreger ankämpft.


    dein sohn sollte halt so viel wie möglich trinken (eventuell bietest du ihn nochmal was im schlaf an, bevor du selber ins bett gehst. ich schieb meinen jungs dann immer so nen "schnabelbecher" im schlaf in den mund und das klappt sogar... ;-D ) um den flüssigkeitsverlust durch fieberbedingtes schwitzen auszugleichen.


    alles gute *:)

    hm... ich hoff mal er hat das er heute schon genug getrunken hat ??? wieviel sollte man bei Fieber denn so trinken?


    naja ich will ihn jetzt ja auch nicht mehr wach machen ;-) stell ihm einfach mal was zu Trinken ans Bett :-)


    ich hab nur angst dass das sich zur einer Lungenentzündung entwickelt :-/ ich meine mein Sohn raucht ja :-( (ich weiß dass ich vielleicht in dem Punkt als Mutter versagt habe :-( )


    werd gleich mal schau wo eine apoteke auf hat ;-)


    danke für die Tipps


    lg marja

    Gegen Husten ( binb dauernd Bronchitis geplagt gewesen als Kind): Zwiebelsaft ( Zwiebel durch Zucker auflösen , schmaeckt net hat aber gleich Vitamin C).


    Gegen Fieber machten meine Eltern mal was brutales vor lauter Verzeiflung ( hatten kein Telefon):


    Ne Wanne mit Warmen Wasser ( ca 37 Grad) und da "durfte" ich dann für wenige Minuten rein.


    Vorsicht: Für ein Kind riskant wegen Schock.


    Dann gleich raus abtrocknen und ins Bett und unbedingt zur Ruhe kommen lassen. Wadenwickel sind auch gut+ trinken, trinken , trinken. Fragt ihn was er gerne trinkt und verwöhnt ihn.


    Gut ,lüften ist auch wichtig um die Luftfeuchte entsprechend zu regulieren und Sauerstoff anzureichern. :)D

    @ 77ergreis:

    danke für die Tipps :-)


    Meinst DU ich kann jetzt noch lüften? ???


    eigentlich trinkt er Tee und so nicht so gerne aber bis jetzt hat er ihn brav getrunken (das zeigt wohl dass es ihm l wirklich nicht so gut geht :-( )


    verwöhnen ist schlecht weil eigentlich biss jetzt noch nicht viel geholfen hat :-( oder hast Du noch Tipps?


    lg marja

    Auf jeden Fall. Mind 5 x Lüften.Beste Luft ( wenigsten Verunreinigungen ) immer Nachts und Morgens. Habt ihr einen Hygrometer zum messen der Luftfeuchte ? ( sollte 40-60 % sein) zur Not mit Handtüchern anfeuchten.

    ja haben wir ;-)


    hab schon ein paar Wasserschalen auf die Heizung gestellt. Er ist auch vorhin nochmal wach geworden...hab ihm wieder Tee gemacht und Wärmflasche (er friert). oder sollte man das besser nicht bei Fieber ? Soll ich ihm jetzt nochmal Fieber messen wo er schonmal wach ist?


    lg marja

    Ich würde sagen nein. Fieber zwischen 37 und 39 Grad halten sonst musst du handeln. Aber du willst ja das er Wärme abgibt. wenn du ihn aber wieder wärmst wird das nix. Versuchs. Er wird auch so frieren (denkst du zumindest denn es ist eine Körperreaktion auf das Fieber).