• 2 Antworten

    Ich weiß leider nicht, wie alt dein Sohn ist, ob bereits in der Pubertät, aber hier gibt es eine Übersicht über mögliche Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten: http://www.geschlechtskrankheiten.de/pilz-infektion-penis/


    Falls dein Sohn noch im Kinderalter sein sollte, stimmt wohl etwas mit seinem Immunsystem nicht, da Pilzbefall meist auf ein Ungleichgewicht hinweist. Wir alle haben Pilze im und am Körper, die durch bestimmte Gegenspieler im Gleichgewicht gehalten werden, siehe auch http://www.apotheken-umschau.de/soor

    Hallo! Sicher erfolgte die Diagnose durch einen Arzt /-in. Was hat der oder die dann gemacht, oder nichts gemacht? Ich vermute mal, dass nicht nur sein Penis betroffen ist, sondern die Infektion mit Hefepilz (Candida) weiter oben im Magen, Speiseröhre oder gar Mund sitzt. Da gibt es in der Apotheke eine Lösung zum Einträufeln in den Mund mit dem Wirkstoff "Nystadin". Es wird vom Körper nicht aufgenommen, sondern auf direktem Weg - auf dem es seine Wirkung entfaltet - wieder ausgeschieden. Bitte frage dazu Deinen Apotheker /-in.