Sohn schläft auf einmal sehr viel.

    Hallo erfahrene Eltern,


    ich habe eine Frage. Unser Sohn (19 Monate) schläft urplötzlich sehr sehr viel. Abends von 19.00 bis morgens um 7. Dann mittags nochmal 2-3 Stunden. Oft müssen wir ihn sogar wecken. Dann ist er 1,2 Stunden wach und schon wieder müde.


    Sonst macht er einen normalen Eindruck. Kein Fieber usw.


    Es ist unser 1. Kind. Deshalb frage ich ob ihr das so kennt?

  • 5 Antworten

    Mein Kind ist 18 Monate alt und schläft von 20 bis 7 Uhr und mittags auch 2 bis 3 Stunden. Ich wecke ihn nicht, da er sonst abends zu zeitig müde wird und nur noch rumquengelt. Manchmal, wenn es später Mittag gab, schläft er bis 15:30 Uhr und geht dann trotzdem normal abends ins Bett.


    Wie sieht es denn mit den Zähnen aus? Schläft er eher unruhig in der Nacht? Läuft er schon? Spricht er? Vielleicht kommt ein Entwicklungsschub. Wenn er sonst einen gesunden Eindruck macht, würde ich mir da keine Sorgen machen.

    Freunde von uns hatten das gleiche Thema und es beim Kinderarzt angesprochen. Es kam heraus, dass die Schilddrüse nicht richtig arbeitete und das viele Schlafen kann (muss aber nicht) dafür ein Indiz sein. Vielleicht zur Sicherheit mal beim Kinderarzt abklären lassen *:)

    Was heisst den plötzlich? Wie lange schon? Vielleicht ist er einfach ein bisschen krank, irgendein Infekt, da schlafen die Kinder dann immer sehr viel. Wenn das länger als ein paar Tage anhält und völlig vom bisher beobachteten Schlafverhalten abweicht, dann mal zum Arzt.