Spreißel bei Zweijähriger entfernen

    Unsere Kleine hat sich vermutlich gestern auf dem Spielplatz einen Spreißel in den Daumen gejagt. Ansonsten könnte es evtl. auch einfach nur ein Schnitt sein, der dreckig ist, aber eher nicht, ich glaube schon, dass da was drin steckt. Das Problem ist, dass sie uns absolut nicht ran lässt, es tut wohl einfach zu sehr weh. Wir haben es auch nachts probiert, als sie geschlafen hat, aber sie ist davon aufgewacht aufgrund der Schmerzen.


    Hat jemand einen Tipp, was wir noch probieren können?


    Und was passiert mit dem Ding, wenn sie uns weiter nicht hin lässt? Müssen wir dann zum Arzt? Wenn ja, reicht das morgen noch oder ist da die Gefahr zu groß, dass das Gewebe sich bis dahin richtig entzündet hat?


    Danke schonmal,

  • 6 Antworten
    Zitat

    Spreißel

    Das musste ich erstmal googeln ;-D


    Vielleicht gelingt es, den Daumen/Hand im Kernseifebad weich zu machen und dann den Splitter herauszubekommen. Wie schaut es aus mit Tetanusschutz, wenn der fehlt, würde ICH auf jeden Fall zum Doc gehen. Ansonsten, wenn sich nichts entzündet, einfach heilen lassen und gut.

    Gott sei Dank - wir haben das Ding gerade doch noch herausbekommen. :-) Heimlich Desinfektion drauf, jetzt wird hoffentlich alles schnell wieder gut. :)^


    Hab die Mädels davor mit Kernseifenwasser und mit Eiswürfeln spielen lassen, vielleicht hats das doch gebracht.


    Danke Euch allen für Euren Rat! @:)