@ mauma,

    ich lasse mich nicht vertreiben von bösartigen Mitschreibern. :-D


    Da muß schon mehr passieren bevor ich aufgebe ]:D


    Ich habe auf jeden Fall einigen tolle Infos bekommen, habe ganz neue Ansätze und eine andere Sichtweisen.


    Dank Dir @:)


    Trotzdem muss ich zugeben das mich dieser Faden doch sehr mitgenommen hat.


    Liebe mauma, natürlich werde ich weiterhin schreiben, aber im Moment habe ich für mich entschieden erstmal wieder stille Mitleserin zu sein.

    @ Dystopi =

    allein dein Username ist schon fragwürdig. :[] ]:D


    Biste nun Weib oder Kerl. Wer schreibt hier was von so Perversitäten???


    Zeig Dich wer Du bist ,oder halte dich bessser ganz raus. Ich hoffe es stinkt Dirsoooo gewaltig - dann brauchen wir Deinen Mist nicht mehr wegzu skrollen.


    :)= :)^ :)z >:(

    @ Mahimba

    Du schreibst ja echt von Bremsspuren in der U-Bux .


    Das was ich von mir schrieb war so ähnlich : wenn es passiert war ,so wischte ich es etwas aus,aber die Unterhose wollte ich auch nicht wegwerfen.Das hätte Mutter auch gemerkt wenn eine oder zwei fehlen.Und es hätte deswegen den nächsten Ärger gegeben.


    Ich bin immer noch davon überzeugt,daß er sich durch die anderen Ablenkungen nicht auf den Drang im Darm konzentriert.Und dann ist es zu spät um noch schnell zum Clo zu kommen.


    Herzliche Grüße von Einem dem es auch keinen Spaß machte mit voll gesch.... U.Buchs rumzu laufen.


    Gib die Hoffnung nicht auf, er wird älter und da kommt die Hygiene wie von selbst. *:)

    mein sohn der hatte das auch ne zeitlang da war er so 8 jahre alt.


    das war ein zusammentreffen von


    "ich hab grad keine zeit"dafür


    nicht woanders z.b. in der schule/ausserhalb "können"oder wollen.


    faulheit und das nicht einschätzenkönnen von"wieviel zeit habe ich noch"


    ich hab das nicht wirklich dramatisiert-sondern mal so nebenbei einen kübel extra hingestellt+ihn gebeten all seine u-hosen dort reinzuwerfen-bzw all seine besonders "schmutzigen sachen"


    dann bin ich mit ihm shoppengegangen und er durfte sich berge von lieblingsunterhosen aussuchen-er stand damals auf boxershorts.und auch neue jeans-mit dem versprechen von ihm,die täglich zu wechseln,um gerüche zu entfernen.


    wenn ich was gerochen habe,habe ich ihn gebeten sich duschen+umziehen zu gehen.


    einfach nur so nebenbei ohne ärger oder drama sondern als nette bitte von mir an ihn

    Gib Deinem Sohn mehrere feste Kunststoff-Tüten,


    ohne weiteres Hinreden an ihn, damit er seine U'hosen damit selbst entsorgen kann (oeffentl. Mülleimer z.B.),


    kaufe ihm einen Stapel Einwegunterhosen,


    ggf. suche sie mit ihm gemeinsam aus.


    Ansonsten lass ihn erstmal in Ruhe mit der Thematik.

    @ Mario aus wien

    du bist mit mir fast auf der gleichen Linie. :)^


    Es wird schon so sein,wie auch Du geantwortet hast. Nicht einschätzen können "wieviel Zeit habe ich noch."


    Genau diese Problematik war fast immer meine "Ursache mit der Spur"!!!Und es war schon mehr als


    beschäment für mich ,wenn Mutti mich darauf ansprach.


    Nur gebracht hat es mir zur dieser Zeit garnichts.


    Ich vergaß stets wann ich zur Toilette gehen musste. :(v


    Aber es war von heute auf morgen einfach anders - normal dann zu gehen ,wenn man auch musste.


    :)* :)* :)*

    Mahimba

    Zitat

    Du denkst also, die Ursache ist weder Missbrauch, noch Perversion, noch Absicht, noch Fehlverhalten der Mutter? Wie kannst Du Dir da so sicher sein?

    Ich denke das alles nicht. Ich wollte bloß mal sehen, ob Du tatsächlich erst antwortest, wenn Du Dich angegriffen fühlst. Und siehe da – es war so.