Tochter 3 Jährig. Starke Behaarung.

    Hallo, ich bin neu hier, sollte der Beitrag nicht in diese Rubrik gehören, tut es mir leid und bitte um verzeihung.


    Meine Tochter, 3 Jahre alt, hat... naja wie soll man es sagen, stark würde ich nicht behaupten, mäßig ist auch ein undefinierbares Wort dafür. Also versuch ich es so, sie hat für ihr alter, meiner meinung nach, schon zuviel Behaarung.


    Auch auf dem Rücken, hat sie es schon seit geburt, da dachte ich mir aber nichts bei, flaum, wenn man es so nennen kann und dachte es geht je größer sie wird weg. Aber leider trat dieser Fall nicht ein, statt dessen wurde es immer mehr und auch an den Beinen ist es sehbar. Mich persönlich stört es nicht, ich liebe mein Kind egal wie es aussieht, doch wird sie im späteren leben es nicht einfacherer haben. Mobbing und die ganzen geschichten, habe ich selber am leib erfahren, aber nicht wegen Behaarung.


    Aus meiner Familie, ob es soetwas schonmal gab, kann ich leider nicht sagen, ich kenne meine Leibliche Familie nicht da ich Adoptiert wurde schon im Babyalter. Von meinem Freund, der auch der Vater ist, gibt es sowas auch nicht in der Familie. Ich habe es schon beim Kinderarzt angesprochen, doch er meinte schon seit dem sie klein ist, das es sich verwächst, was es aber nicht tut sondern immer mehr wird und auch stärker, wie gesagt an Ober- und Unterschenkel, wird es mittlerweile mehr. Klar, hält es sich noch in grenzen, doch sind sie Spürbar und Sehbar und werden, meines verdachtes nach, immer mehr.


    Ich glaube nicht, das sie ein "Wolfskind" ist, dafür ist ihr gesicht sage ich mal normal. Also ein Typisches Mädchen, es ist wirklich auf Rücken, Ober- und Unterschenkel sowie auf den Armen, doch die Arme haben am wenigsten, am stärksten ist es auf dem Rücken. Ich habe schon meine "Schwiegermutter" gefragt, ob es eine Hormon sein könnte, doch sie meinte das sie sich das nicht vorstellen kann. Weil, ich die befürchtung habe, das die kleine evtl. einfach zuviel Männlichehormone in sich hat. Ich werde am Montag noch mal zu meinem Kinderarzt gehen und es ansprechen, aber wollte lieber auch mal "Fremde" fragen, was sie denken.


    Ich hoffe um tipps oder hilfe und danke im voraus.

  • 2 Antworten

    Ist sie denn generell ein südländischer Typ? Oft ist es ja schon so, dass Südländer mehr Körperbehaarung haben.


    Dass es sich verwächst, glaub ich ehrlich gesagt nicht. Meist wird die Körperbehaarung in der Pubertät doch mehr statt weniger. ":/


    Ich glaube, ich würde mir an deiner Stelle eine Zweitmeinung bei einem anderen Arzt holen.