Tochter schwitzt stark

    Hi,


    mir ist heute aufgefallen dass meine 12 Jährige Tochter stark unter den Achseln schwitzt und auch schon ein wenig müffelt. Als ich sie darauf angesprochen habe hat sie mir gezeigt wie feucht sie unter den Achseln ist. Dabei habe ich gesehen, dass sie unter den Achseln auch schon behaart ist. Weil sie aber nichts wegen der Achselhaare gesagt hat habe ich gedacht, dass sie sie nicht stören. Ist das normal dassman mit 12 bereits unter den Achseln schwitzt und ist das etwa schon ein Anzeichen dafür dass sie bald in die Pubertät kommt? ??? Was soll man gegen das starken Achselschwitzen machen? Ich finde dass sie mit 12 noch zu jung für ein Deo ist. Ich habe mal gehört, dass man mit Achselhaaren mehr schwitzt. Soll ich ihr villeicht doch empfehlen sich die Achselhaare zu rasieren?

  • 15 Antworten
    Zitat

    Ist das normal dassman mit 12 bereits unter den Achseln schwitzt und ist das etwa schon ein Anzeichen dafür dass sie bald in die Pubertät kommt?

    Das ist ein gutes Zeichen dafür, dass sie bereits in der Pubertät ist.

    Zitat

    Wenn sie stark schwitzt und müffelt ist sie nicht mehr zu jung für ein Deo.

    Sehe ich auch so.


    Ich fänd es auch reichlich schräg, ihr anstatt dessen lieber dazu zu raten, sich zu rasieren. Wenn ihr Kopf müffelt, wirst du ihr doch auch eher dazu raten, die Haare zu waschen, anstatt sie zu entfernen, oder? ":/

    1. Sie ist bereits in der Pubertät.


    2. Wenn sie schwitzt und müffelt, benötigt sie ein Deo. Da gibt's so viele "bunte" auch für jüngere Mädels. Würde nicht zulassen, dass sie ggf. wegen leichtem Geruch ausgelacht wird; Kinder können da erbarmungslos sein.


    3. Drauf achten, dass sie sich jetzt umso sorgfältiger wäscht.


    Ob sie rasieren will oder nicht, sollte sie völlig unbeeinflusst selbst entscheiden. Wird vielleicht im Sommer dann Thema.

    Der Wuchs von Achsehaaren ist ein Zeichen der eingesetzten Geschschlechtsreife.

    Zitat

    Ich finde dass sie mit 12 noch zu jung für ein Deo ist. Ich habe mal gehört, dass man mit Achselhaaren mehr schwitzt. Soll ich ihr villeicht doch empfehlen sich die Achselhaare zu rasieren?

    Lass sie doch mal in ihrer körperlichen Entwicklung in Ruhe. Sie muss mit der Veränderung ihres Körpers doch erst einmal klar kommen. Rasieren von Haaren, die ein Zeichen des erwachsenen Werdens sind, wäre für sie psychologisch eindringlicher und unverständlicher als ein Deo.

    Meine Tochter war auch sehr früh in der Pubertät. Mit zehn Jahren die erste Periode, mit elf fing das "müffeln" an. Sie musste sich einfach öfter waschen und selbstverständlich ein Deo benutzen!


    Irgendwann fing sie dann auch an, sich die Achselhaare zu rasieren, weil sie es unbedingt wollte. Also habe ich ihr einen Rasierer gekauft, ihr die Handhabung erklärt und fertig;-)

    Was ist denn an einem Deo so schlimm? Das schmiert man sich hin und basta, ganz egal wie alt man ist. Schweiß kann man nicht abstellen.


    Interessant finde ich den Kontrast: Sie "dürfte" sich die Achselhaare rasieren, aber kein Deo nehmen? ":/ ??Meiner Meinung nach gehört Deo zu den ganz elementaren Dingen... sowas wie Zähneputzen..??

    Statt irgendwelche Berichte über Achselhaare und Deos zu lesen, solltest du dich besser schleunigst mal über pubertierende Kinder informieren. Das arme Kind. Was machst du denn erst, wenn sie ihre Periode bekommt und Tampons statt Binden verwenden möchte? Redest du mit deiner Tochter nicht über die normalen körperlichen Veränderungen, die jetzt auf sie zukommen?

    Zitat

    Ich finde aber dass man mit 12 noch zu jung für ein Deo ist. Es gibt sicher eine andere Methoden, dass man weniger schwitzt.

    es geht hier um ein Deo nicht um die Pille danach ":/ Ich denke, diese Entscheidung ist von Mutter Natur abhängig, wann deine Tochter nun mal "reif" wird, auch wenn du findest sie ist noch zu jung dafür.


    Sobald deine Tochter gehänselt wird, wird sie sich die Haare ganz alleine rasieren. Ich finde es etwas übertrieben ihr dazu zu raten.