Untersuchungsheft samt Impfbuch sind weg

    Ich ärgere mich über mich selbst - ich finde das gelbe Untersuchungsheft samt Impfbuch nicht mehr, dabei habe ich darauf immer so geachtet! Aber es ist echt nirgendwo zu finden. Und wir brauchen es in zwei Wochen zur Schuluntersuchung, mein Sohn wird nächstes Jahr eingeschult.


    Jetzt werde ich am Montag wohl erstmal bei seinem langjährigen Kinderarzt anrufen und um Hilfe bitten - und auch beim Schulamt, da gibt es ja auch eine Kontakttelefonnummer. Was macht man bloß in so einem Fall? Ich habe leider die Befürchtung dass Beides echt weg ist... wie auch immer. Vielleicht ist es mir unterwegs mal irgendwo aus der Tasche gerutscht oder so... oder mir mit in den Papiermüll geraten (eines ist unwahrscheinlicher als das Andere, ich weiß)


    Jedenfalls weiß ich jetzt echt nicht was ich machen soll. Kann der Kinderarzt bescheinigen dass mein Kind durchgeimpft ist??? Er war von Anfang an bei diesem Kinderarzt bzw. bei dessen Vorgänger (der ist in den Ruhestand gegangen als mein Sohn noch ein Baby war)


    Ich habe echt Bammel jetzt...


    Hat das einer von Euch schon mal erlebt? Aber ich suche dieses vermaledeite Heft schon so lange, das Impfbuch war immer mit drin und ich habe es schon bei der letzten Impfung nicht gefunden und schon die ganze Wohnung auf den Kopf gestellt.


    Was würdet Ihr machen???

  • 11 Antworten

    Bzgl. Impfung:


    Kontaktiere alle Ärzte, bei denen Du gewesen bist. Die MÜSSEN in der Patientenakte ja dokumentieren, was gewesen ist, wann was geimpft wurde,... Entweder Du bekommst dann eine entsprechende Aufstellung – oder gar ein neues Heft.


    Bzgl. Untersuchungsheft:


    Da muss ich leider passen. Kinderlos und keine Ahnung, was da drinsteht und ob die Infos ggf. auch in der Patientenakte beim Kinderarzt sind.

    Danke für die prompte Antwort:


    Ich bin schon froh, dass wir bisher kein Ärzte-Hopping betrieben haben und er alle Impfungen in dieser Praxis bekommen hat - das heißt erst bei dem Vorgänger und dann den beiden Ärzten die die Praxis übernommen haben. Ich hoffe nur die stellen sich nicht quer.


    Zum Untersuchungsheft... ich hoffe echt dass das nicht zu schwierig wird.... und dass ich die ganzen Unterlagen innerhalb der nächsten beiden Wochen noch kriegen kann.


    Ich glaube ich war selten so derartig sauer auf meine eigene Schusseligkeit.

    Zitat

    Was würdet Ihr machen

    Gar nichts. Sagen, dass das Heft mit dem Impfpass verschwunden ist.


    Es besteht in Deutschland keine Impfpflicht.


    Wie das neuerdings mit den U-Untersuchungen ist, weiß ich nicht. Seinerzeit gab das Untersuchungsheft Hinweise auf Entwicklungsverzögerungen, Sprachstörungfen, usw.


    Es war mehr als Information da, ob alles "normal" verlaufen ist.


    Inzwischen wird mehr darauf geachtet, dass die U-Untersuchungen gemacht werden, als früher.

    Zitat

    Wie das neuerdings mit den U-Untersuchungen ist, weiß ich nicht. Seinerzeit gab das Untersuchungsheft Hinweise auf Entwicklungsverzögerungen, Sprachstörungfen, usw.


    Es war mehr als Information da, ob alles "normal" verlaufen ist.


    Inzwischen wird mehr darauf geachtet, dass die U-Untersuchungen gemacht werden, als früher.

    Dann müsste es doch theoretisch möglich sein, sich das vom Kinderarzt bestätigen zu lassen... ich hoffe echt mal mein Kinderarzt ist dazu bereit. Die einzige Auffälligkeit die mein Sohn mal hatte war im ersten Lebensjahr eine Muskelhypertonie die nach 10 Stunden Krankengymnastik verschwunden war.


    Klar, eine Impfpflicht gibt es nicht. Aber es kommt schon besser an wenn ein Kind geimpft ist - zumindest gegen Dinge wie MMR.

    Zitat

    Aber es kommt schon besser an wenn ein Kind geimpft ist – zumindest gegen Dinge wie MMR.

    möglich, nur hat das so gar nichts mit schulreife zu tun. das impfheft hab ich aus prinzip nicht zur schultauglichkeitsuntersuchung mitgenommen. es gibt keine pflicht und ich diskutiere nicht unnütz darüber, warum mein kind wie wann geimpft oder nicht wurde.


    und wie du weißt: er ist "zugelassen" worden ]:D


    was das u-heft angeht: der kinderarzt nimmt doch immer die kopie raus.sicher kann man ein neues heft nehmen und die daten daraus nachtragen.

    So, der aktuelle Stand der Dinge ist dass ich beides wahrscheinlich ersetzt bekommen kann - ich habe beim Kinderarzt angerufen und die haben gesagt dass ich mich in zwei bis drei Tagen melden soll - bis dahin wollen sie nachsehen ob sie mir Ersatzunterlagen zusammenstellen können, aber es ist wahrscheinlich dass das klappt weil wir immer nur in dieser Praxis waren.


    Ich bin echt erleichtert auch weil ich die Sachen einfach gerne auch hätte - für mich, nicht nur für den Schularzt.