Willst ein Mann werden oder eine Memme? Wenn Du willst ein Mann werden dann lasse es zu , das man deinen Schwanz und deine Bommeln untersucht. Die Jugend von heute ist prüde und verklemmt. Was Eltern oder auch Großeltern , Ende der 60ziger Jahre erzwungen haben stellt die heutige Jugend in Frage.

    @ Bert20

    Was haben Schwanz und bommeln mit Spritzen und Phobien zutun?


    Fang an den Diskussionsverlauf zu lesen bevor du hier mit Umgangssprache die Jugend des 21. Jahrhundert in Frage stellst! Veränderungen kommen und gehen, und nun ist es nun mal so, dass heutzutage andere Sorgen aufkommen als damals, find dich damit ab und zeig Tolleranz oder hör auf solche abartigen, ja fast schon hetzredende Beiträge zu veröffentlichen!

    Bzgl. Untersuchung:


    Es macht durchaus Sinn, dass in diesem Alter kurz auch Penis und Hoden gecheckt werden! Nicht dass da ein Problem unerkannt vor sich her schlummert. Ausserdem kann es auch in späteren Jahren mal passieren, dass diese Teile untersucht werden müssen. Was ist dir peinlich daran? Dass "er" aufstehen könnte? Da kann ich dich beruhigen:


    Die Atmosphäre beim Doc ist idR derart kalt, dass da nix stehen will (wurde auch schon von einer Frau Doktorin da unten untersucht und auch da ist alles ruhig geblieben).


    Und falls es doch passieren sollte: es ist natürlich, die Ärzte wissen das auch und gehen damit professionell um.


    Bzgl. Blutabnahme und Spritzen:


    Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, hinzuliegen und nicht den Ort des Geschehens angsterfüllt anzustarren, sondern wegzuschauen. Das hinliegen hat auch den Vorteil, dass der Arm dann sehr locker liegen kann, was zum Spritzen von Vorteil ist. Beim Sitzen ist der Arm nie so locker runtergehangen.


    Bzgl. Fussbruch:


    Wieso musste gespritzt werden? Blutverdünnung wegen Gips?