Also das mit der Muttermilch hab ich schon öfters gehört, dass soll eine sehr gute Methode sein,


    Ich würde sagen das in Kombi mit einer Creme ist perfekt. Aba nicht jedes Baby verträgt jede Creme - das lernt man aber vermutlich leide rnur durch learning by doing. :-/

    Ja es gibt so viele Mittelchen, wie soll man sich da mal entscheiden? Werd fürs erste mal bei der Bepanthen bleiben, mir taugt dass die ohne Duft- und Konservierungsstoffe auskommt.


    Aber sowas wie Heilerde klingt auch vernünftig, ist ja dann auch Natur-pur oder? Leider ist die ja relativ teuer find ich... Hatte mal so eine für Gesichtsmasken.

    Eine Schlammschlacht gibt es bei Heilerde nicht. ;-D Es wird mehr oder weniger krümelig. Meine Tochter fand die Heilerde in der Windel nicht schlimm und genoss das Abwaschen mit lauwarmen Wasser unterm Wasserhahn sehr.

    manchmal sind die kinder auf irgendwelche stoffe in den windeln allergisch, einfach mal bei einer sorte bleiben, beobachten und dann ggf wechseln.


    Mirfulan salbe soll gut sein bei wundem Po. Da drin ist Panthenol und Zink (trocknet aus) enthalten.

    heilerde ... das hört sich ja echt interessant an, das is aber dann schon schwierig wenn man mit dem kind unterwegs is, oder. stells mir eher unpraktisch vor wenn man dann in irgend einem kaufhaus auf der toilette steht und sein kind wickeln muss.

    wenn der Po wund ist, dann ist da ein feuchtes Hautmilieu. Gerade dann kann Zinkpaste eine gute Lösung sein, denn sie macht die Haut wieder trocken und klebt wunderbar, so dass der Urin/ stuhl die Haut nicht zusätzlich angreifen kann


    natürlich nicht für eine Daueranwendung gedacht.

    nein. die wendest du einfach paar tage an. frag mal in der apotheke, da gibt es versch . in den einen mehr zink in den anderen weniger, welche da am besten ist wissen die sicherlich am Besten.


    oder halt Mirfulan, da da noch panthenol enthalten ist (das ist auch in bebanthen enthalten!)

    Hallo

    Wegen einem wunden Babypopo habe ich gut erfahrung mit der Salbe Nysterderm gemacht.Da die popos auch immer gleich einen leichten Windelpilz entwickeln,die Salbe ist echt Klasse.Nach 2bis 3Tagen siehst du wesentliche Besserung.

    Kaliumpermanganat

    man könnte bei sehr wundem, nässenden Po auch zusaätzlich alle 3 tage Bäder (nur das gesäß!) in Kaliumpermanganat machen.


    bitte nur soviel Pulver ins wasser, dass man noch eine Zeitung drunter durch lesen könnte !


    desinfiziert und macht die Wunden trocken !