@ das etwas,

    Die Hormonterapie sollte am besten noch wärend der Pupertät erfolgen denn nur dann kann sie falls es ein Hormonmagel gibt, diesen ausgleichen und zum Wachstum des Penisses führen. Nach der Pupertät ist dies sogut wie ausgeschlossen.


    Zitat: Oft steckt ein Mangel des männlichen Sexualhormons Testosteron hinter dem Minderwuchs, der sich medikamentös ausgleichen lässt. "Wenn der Patient früh genug - am besten noch in der Pubertät - in Behandlung kommt, kann sich das Längenwachstum unter der Hormontherapie noch steigern


    Quelle: http://www.netdoktor.de/sex_pa…h/penisvergroesserung.htm

    ach hier noch ein Interessanter Text.


    Abnehmen:


    Ja, es stimmt tatsächlich. Je ausgeprägter der Rettungsring um den Bauch ist, desto kürzer scheint der Penis. Hintergrund: Das Gewicht des Fettgewebes drückt auf die Haltebänder des Penis, die ihn am Beckenknochen befestigen. Dadurch wird das Glied etwas in den Bauchraum gezogen. Gewicht abbauen ist also angesagt, damit er wieder in ganzer Länge erscheint. Zehn Kilo abnehmen bedeutet rund 1,5 Zentimeter mehr sichtbare Penislänge!


    Quelle:Spiegel

    Sollte man ihn nicht unterstützen und nicht schon im Kindesalter dem blöden meiner is grösser meiner zu kein Thmatij ausetzten?!


    Er wächst doch sicher noch=!Und wenn auch nimmer viel es gibt nunmal Mäönner mit kleinerem Gleid na und?!

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Ich hab ein viel schlimmeres problem! Bin 17 im november werde ich 18. Habe nur 2cm langen penis, eine komische stimme also weder richtig männlich oder weiblich und ne kleine hand..ja was soll ich sagen..kp was mit mir los ist war schon mal in behandlung hab genug hormone und so man sagte nur pubertät setzt später ein aber das ist 3 Jahre her..hmmm was soll ich tun?!

    Hallo!


    Wenn Du schon fast 18 bist, dann wird’s langsam Zeit, dass Dir mal jemand vernünftig erklärt, was eigentlich los ist!


    Für den Beginn der Pubertät ist 18 nun wirklich etwas spät – und das sollte eigentlich jeder Arzt wissen!


    Wer hat Dir denn gesagt, dass mit den Hormonen alles OK ist?


    Ich rate Dir, einen Kinder- und Jugendarzt aufzusuchen, am Besten einen mit speziellen Kenntnissen in Kinder- und Jugendendokrinologie – und da gehst Du nicht eher wieder aus dem Sprechzimmer raus, bis Dir jemand verständlich erklärt hat, was los ist!


    Hab‘ ich das richtig verstanden: Nur EINE Hand ist klein?


    Wie groß und wie schwer bist Du denn?


    Gibt es sonst "Auffälligkeiten", die Dir vielleicht komisch vorkommen?


    Was sagen denn Deine Eltern? Ich meine, das mit dem kleinen Penis werden sie ja vielleicht nicht wissen, aber alles andere müsste ihnen doch nun wirklich auffallen!


    Viele Grüße!


    Markus

    naja sonst ist eig alles in ordnung..meine eltern wissen mit dem penis bescheid. Aber ich hab ihnen verschwiegen das der nicht weiter gewachsen ist..hmm endrokinolgen was ist das?! naja ich war mal vor 3 jahren bei nem arzt hormone waren ok sonst auch alles

    hm

    im falschen körper bist du bestimmt nicht, da mach dir man keine gedanken drüber;-)


    ein endokrinologe ( teilbereich der inneren medizin) ist ein facharzt für hormone und erkrankungen die mit hormonen oder zu wenig hormonen zu tun haben.


    der hormondokta kann dich nochmal ganau untersuchen ob eine hormonstörung bei dir vorliegt oder was genau mit dir los ist.


    eine weitere möglichkeit wäre noch ein androloge, also ein facharzt für männer. diese fachrichtung gibs noch nicht sooo lange.


    der männadokta kennt sich gut mit dem männlichen körper und alles was so dazugehört aus.:p>

    nunja

    bist also leicht übergewichtig, ist aber nicht so bedenklich. es sollte aber nicht zuviel werden;-)


    wie schon gesagt wende dich mal an einen hormondokta. der kann dich genau untersuchen und weiß bestimmt rat.:p>