• Auf die Plätze, fertig, los!

    Kraft eigener Arroganz habe ich nun beschlossen, einen weiteren Thread zu eröffnen ;-D . Die Anderen sind entweder schon Seiten lang, oder es wird nicht mehr geschrieben. Ich bin "noch" 30. Habe bereits 2 Kinder. Einen Jungen und ein Mädchen. Nun haben wir uns spontan dazu entschlossen, dass nun gerne das dritte Kind in "Produktion" gehen darf :)z . Ich freue…
  • 2 Antworten

    Ich habe heute Nacht soooo schlimm geträumt :°( :°( ??Im Traum wollte ich gerade los zu meiner Untersuchung (heute Nachmittag) und plötzlich lief mir das Blut zwischen den Beinen und ich haben mein Baby verloren.?? Ich war völlig aufgewühlt und konnte die halbe Nacht nicht mehr schlafen :-( Da sieht man mal, wie das Unterbewusstsein arbeitet... :-/


    Ich mache drei Kreuze, wenn ich heute bei der Untersuchung das Herzchen schlagen sehe!


    Hier gab es heute jede Menge Glätteunfälle :-o Ich bin auch einmal kurz gerutscht in der Früh.

    Lena-Sophie

    Ich wechsele ab kommender Woche an meine alte Schule mit weniger Stunden :-D


    Nee, wir nehmen alles mit ]:D ]:D Ich denke sie hat eine leichte Biundehautentzündung durch einreiben von Schnupfenbazillen mit den Fingern. Nix Dramatisches, aber die im KiGa nehmen sie natürlich nicht, wenn sowas ist. Aber Dank der Tropfen wurde es über Nacht schon besser.

    na geh, Nähfee - was für ein doofer Traum. :°_


    aber du weißt ja, das Unterbewusstsein arbeitet auf Hochtouren und Träume sind keine Prophezeiungen. Sonst hätte ich keine Zähne mehr. Das kann ich nämlich gut träumen, das mir plötzlich Zähne ausfallen. Sind aber alle noch da. ;-D


    Ich glaub dir, dass du froh bist wenn erstmal der Termin ist und das Herzchen schlägt. Ich drück ganz fest die Daumen dass dein Bauchzwerg sich von seiner besten Seite zeigt. :)z Lass von dir "hören", wenn der Termin geschafft ist.


    Und schön vorsichtig fahren/gehen beim Glatteis!


    Das mit dem Job ist ja prima, so lässt sich das für die kommenden Monate doch gut aushalten. :)_


    Schön dass es deiner Großen schon besser geht, Kinder müssen aber auch wirklich ganz laut überall hier schreien, wo es Viren/Bakterien & Co gibt. ;-)

    Genau, meine schreien offensichtlich immer besonders laut HIER ]:D ]:D :-p


    Ich werde mich melden, wenn ich wieder Zuhause bin. :-) Ich hoffe, mit einem schönen Bildchen x:)

    @ Nähfee

    @ Lena

    @ Rumo

    Danke für die lieben Grüße. Stecke die Enttäuschung ganz gut weg. Vielleicht auch, weil ich immer wieder im I-Net nachlese, dass bis zu einem Jahr probieren halt doch vollkommen normal ist. Auch diverse Statistiken über "wie viele ÜZ habt ihr gebraucht" zeigen, dass man eben einfach nicht immer schnell Glück haben kann und die meisten doch etwas länger probieren.


    Hab aber schon "ausgerechnet", dass mein Freund im Juni zum Spermiogramm gehen darf ]:D. Der wird sich freuen :=o.


    Aber bis dahin ist ja noch viel Zeit. Dann sind 10 Monate rum mit hibbeln und das Männe kann mal gucken lassen, ob die Schwimmer bei ihm in Ordnung sind. Ich werde dann auch nochmal nen Hormontest machen lassen. Je nach Ergebnis Spermiogramm geht's dann weiter.

    Also bei mir haben sie kurz vor dem ES und eine Woche danach Blut abgenommen und er meinte, er könne sehen, ob ich einen Eisprung habe und mit der Eireifung alles ok ist.


    Ob er damit auch die Gelbkörper sehen kann, ob die ok sind keine Ahnung.

    Bei mir würden Sie am 1. Tag des Zyklus und am 21. Tag des Zyklus Blut abnehmen. Hatte ich ja schon im Dezember einmal machen lassen.


    War alles in Ordnung, nur bei Blutabnahme am 21. ZT hatte ich in dem Zyklus noch keinen ES (kam dann an dem Abend) und deshalb fehlte mir das Progesteron im Blut, so dass die erstmal lehrbuchreif eine Gelbkörperschwäche nicht ausschließen wollten. Die gehen aber auch davon aus, das ne Frau pünktlich zur Zyklusmitte ihren ES hat und dann am 21. ZT schon genug Progesteron da ist (brauch ja auch einige Tage um sich zu bilden). Wenn du also eh nen späteren ES hast, können die das eigentlich garnicht richtig auswerten. Mein Arzt sagte, wenn ich genau weiß, dass mein ES immer später ist und ich i.d.R. keine Schmierblutungen habe und meine 2. ZH i.d.R. mind. 10 Tage lang ist, können wir davon ausgehen, dass auch keine Gelbkörperschwäche vorliegt. Aber er macht gerne auch nochmal einen Hormontest, wenn ich das will und das würde ich halt dann im Mai/Juni nochmal wahrnehmen.

    Huhu *:)


    Ich komme einigermaßen verwirrt von meiner FÄ???


    Das Wichtigste: Das Herzchen hat gebubbert x:) x:) x:) :-D


    Allerdings wäre ich rein rechnerisch 8+3, laut US aber erst 7+4 und als ET hat das Gerät den 8.9. ausgegeben (entspräche 8+0) ":/


    Wenn ich mir meine Kurve ansehe, käme das schon hin. Der ES könnte genauso gut erst an ZT 17 gewesen sein. Das würde das "zu kleine" Baby (laut Aussage meiner FÄ ist alles in bester Ordnung) erklären und auch, warum man beim letzten Mal noch keinen Herzschlag sehen konnte. Ich versuche mal, da nicht so viel reinzuinterpretieren und hoffe einfach, dass weiterhin alles gut geht :)z Nächster Termin ist der 24.02. - die Warterei beginnt von Neuem. %-|

    na sehr fein Nähfee - das sind doch super Neuigkeiten :)*


    Ich würd mich nicht verrückt machen, das ist eben keine exakte Wissenschaft - und ein paar Tage auf oder ab können immer sein. Ich mach ja noch nicht so lange NFP, aber ich würde auch sagen das ein ES ebenso an Tag 17 möglich sein könnte bei deiner Kurve - erst danach ist die Tempi ja richtig schön hochgegangen.


    Und ich hab heute endlich mal wieder eine vernünftige (niedrige) Tempi gemessen, scheint als würde mein Körper die Erkältung so langsam im Griff haben. *freu* Dachte schon ich krieg gar keine vernünftigen Zahlen mehr in Tieflage vorm ES. :-D

    Lena-Sophie

    Hm, also an sich verunsichert mich das erstmal schon. Das hatte ich bei keinem meiner Kinder, dass ich zu Beginn gleich zurückdatiert wurde. Andererseits kommt es ja mit der Kurve hin. Es ist durchaus möglich, dass der ES 4 Tage später war, dann war auch die Einnistung später und dann passt es wieder. Außerdem war eine "deutliche Entwicklung vom kleinen Pünktchen zur Minibohne" (O-Ton FÄ) zu sehen. Das beruhigt mich wiederum. Solage es sich entwickelt, ist ja alles gut.

    Klar ist man verunsichert Nähfee. Aber zum einen gibt es ja durchaus eine Erklärung (späterer ES) und die Entwicklung ist schon mal topp. :)^

    Seit gestern Abend schiebe ich wieder extreme Panik wegen der Rückdatierung. Das beschäftigt mein Unterbewusstsein extrem, ich träume schlecht und auch so mache ich mir irgendwie ständig Sorgen deswegen. Ich kann das einfach nicht abschalten.


    Ich werde meine Hebamme mal informieren, dass ich wieder Ss bin und vermutlich gehe ich in 2 Wochen einfach zwischendrin unter einem Vorwand hin. Ich glaube nicht, dass ich es bis zum 24.2. aushalte.

    Eben habe ich meine Hebi erreicht und die hat mich auch nochmal beruhigt, dass meine Mädels ja auch beide klein waren und es schon mal sein kann, dass es anfangs mit der Größe nicht so passt. Sie kommt Mitte Februar mal vorbei um in den MuPa zu luschern.