• Auf die Plätze, fertig, los!

    Kraft eigener Arroganz habe ich nun beschlossen, einen weiteren Thread zu eröffnen ;-D . Die Anderen sind entweder schon Seiten lang, oder es wird nicht mehr geschrieben. Ich bin "noch" 30. Habe bereits 2 Kinder. Einen Jungen und ein Mädchen. Nun haben wir uns spontan dazu entschlossen, dass nun gerne das dritte Kind in "Produktion" gehen darf :)z . Ich freue…
  • 2 Antworten

    Sia79/35 Jahre/kein Kind/1.ÜZ/NMT 4.9


    belle77/36 Jahre/2 Kinder/2. ÜZ/NMT 14.9


    Rumo/32 Jahre/1. Kind/1.FG/1.ÜZ


    Skat/30 Jahre/2 Kinder/2FG/2.ÜZ/NMT 24.9


    MiMa/33 Jahre/kein Kind/1.FG/2.ÜZ/NMT 13.9


    Lampignon/33 Jahre/kein Kind/1. ÜZ


    Nähfee/30 Jahre/2 Kinder/1.FG/3.ÜZ/NMT 16.9


    maus150/24 Jahre/1. Kind/5.ÜZ/NMT 7.9


    zyklops/29 Jahre/kein Kind/1.ÜZ/NMT 23/24.9


    Chloe/22 Jahre/kein Kind/1.ÜZ/NMT 30.8


    Wunschfee2015/33 Jahre/3 Kinder/4FG/6.ÜZ NMT 27.8


    Eierspeisi/ 35 Jahre/ 1Kind/ 2ÜZ/NMT 26.9

    Sia79/35 Jahre/kein Kind/1.ÜZ/NMT 4.9


    belle77/36 Jahre/2 Kinder/2. ÜZ/NMT 14.9


    Rumo/32 Jahre/1. Kind/1.FG/1.ÜZ


    Skat/30 Jahre/2 Kinder/2FG/2.ÜZ/NMT 24.9


    MiMa/33 Jahre/kein Kind/1.FG/2.ÜZ/NMT 13.9


    Lampignon/33 Jahre/kein Kind/1. ÜZ


    Nähfee/30 Jahre/2 Kinder/1.FG/3.ÜZ/NMT 16.9


    maus150/24 Jahre/1. Kind/5.ÜZ/NMT 7.9


    zyklops/29 Jahre/kein Kind/1.ÜZ/NMT 23/24.9


    Chloe/22 Jahre/kein Kind/1.ÜZ/NMT 30.8


    Eierspeisi/ 35 Jahre/ 1Kind/ 2ÜZ/NMT 26.9


    +++++++++++++++++++++++++++


    Werdende Mamas


    Wunschfee2015/33 Jahre/3 Kinder/4FG/6.ÜZ/ET 6.5.15


    Hab das nochmal überarbeitet :)_

    Sehr schön @:)


    Ich denke wir werden am WE verstärkt x:) :=o Irgendwann dann müsste der ES sein, wenn er sich durch die FG nicht so arg verschiebt. Ich hoffe so sehr, dass es schnell wieder klappt. Ich hätte gerne keinen allzu großen Abstand zu den beiden Mädels. Dadurch, dass ich erst meine Ausbildung beendet habe, ist der eh schon recht groß *find* :-/

    Die Große wird in 2 Mon. 6J. und die Kleine ist 3 J. alt.

    Huhu,


    Bin in koblenz angekommen und hocke jetzt auf dem hotelzimmer rum.


    Mal eine frage an die mamis unter euch. Hattet ihr alle brustziehen oder brustschmerzen schon ganz früh in der ss? Ich lese immer wieder, dass viele schon kurz nach der befruchtung brustziehen oder so bekommen haben. Ich mag mir gar keine hoffnungen machen, da ich da gar nix merke.

    Hallo zusammen!


    Na da ist ja schon eine ganz beachtliche liste zusammengekommen.. Toll!


    @Sia also ich hatte bei beiden ss erst um den NMT herum beginnendes brustziehen.


    Ist noch nix verloren :)^


    Schlaft alle gut!

    Ich hatte im letzten Zyklus ja auch so Brustziehen. Da war ja leider nichts.


    Bei meinen Schwangerschaften war es eher der Unterleib, der sich immer anfühlte, als ob ich die Mens bekomme und andere Anzeichen/Veränderungen kamen erst nach und nach in der Schwangerschaft.

    @ nähfee:

    wann war denn deine FG? Bin jetzt im ersten Zyklus danach und warte auf den ES. Sieht aber auch danach aus, als käme der später... Immerhin läuft der Zyklus schon wieder...


    Brustziehen hatte ich nie. Sie wurden nur ab SSW 7 größer...

    Sia

    Das hatte ich nur bei der letzten SS, bei den Mädels beide Male nichts, nur der Busen wurde größer und UL Ziehen halt.

    Rumo

    Die FG war am 16.08., also nicht mal 2 Wochen her.

    Den ersten Zyklus hab ich jetzt noch gewartet und nach der ersten Blutung erst wieder begonnen. Da ich die AS auch erstmal, samt der Blutungen sacken lassen wollte.


    Ich fands auch ganz doof drauf zu warten und so zu sagen eine Möglichkeit auszulassen, aber jetzt hoffe ich auf die nächsten 2-3 Wochen, da müsste es ja irgendwann mal den ES geben.

    Jetzt wo ich den Tee trinke, war die Periode nach 3 Tagen vorbei und nicht wie sonst über ne Woche :)=


    Hoffe die Tees helfen mir weiter. Beim ersten Kind hatte es nach der FG auch sofort geholfen und ich wurde schwanger und nach der FG musste ich fast 60 Tage auf meine Periode warten %-|


    Ich drücke allen weiter die Daumen :)_ *:)

    In der ersten Zyklushälfte Himmbeerblättertee (also gerade aktuell bei mir) und nachdem Eisprung wechselt man auf Frauenmanteltee. Habe das aus der Apotheke

    Huhu,


    So, habe meine Klausur hinter mich gebracht, juhu.


    Dabin ich ja beruhigt, dass es nicht immer zu Brustschmerzen oder ziehen kommen muss, als Anzeichen dafür, dass man schwanger sein könnte. Bis jetzt hab ich aktuell ab und zu mal ein stechen in der eierstockgegend und ab und an mal schmerzen wie mens aber immer nur kurz und bei mir auch so nicht ungewöhnlich. Also alles total unschwanger ;-D .


    Die Tees klingen übrigens sehr interessant, wofür sind die jetzt konkret?

    Himbeerblättertee

    Himbeerblättertee ist ein traditionelles, krampflösendes Naturheilmittel. Er entfaltet seine Wirkung insbesondere im Beckenbereich, weshalb er unter anderem bei Regelbeschwerden und Durchfallerkrankungen angewendet wird.


    Dem Tee wird darüber hinaus insbesondere für das Becken eine durchblutungssteigernde Wirkung nachgesagt. Infolgedessen erhofft man sich einen besseren Aufbau der Gebärmutterschleimhaut.


    Zusätzlich soll das Heilkraut entspannend auf den Geist wirken. Auch dieser Faktor braucht nicht unterschätzt zu werden, da Frauen bei lang anhaltendem Kinderwunsch häufig unter großem inneren Druck stehen.

    Frauenmanteltee

    Frauenmantel oder auch Alchemilla ist eines der vielseitigsten Kräuter in der alternativen Frauenheilkunde. Die Form der Frauenmantel – Blätter erinnert an einen umgestülpten Radmantel, wie ihn Frauen seit dem Mittelalter trugen. Bei Kinderwunsch kann Frauenmantel in der ersten Zyklushälfte positiv auf den Eisprung einwirken. In der zweiten Zyklushälfte wirkt Frauenmantel sich bei Kinderwunsch positiv auf die Produktion des Gelbkörperhormons FSH aus und kann so die Einnistung des Eis in der Gebärmutter fördern. Frauenmantel enthält selbst keine Hormone, wirkt aber dennoch auf vielfältige Weise auf den Zyklus der Frau. Auch bei PMS ebenso wie bei Wechseljahresbeschwerden kann Frauenmantel kräftigend und unterstützend wirken.