• Baby 2008

    Hallo @:) Wer wünscht sich noch ein Baby, hat aber größere Probleme mit dem Zyklus bzw. der Regelmäßigkeit??? Dies soll der Thread dafür sein. Ich freue mich über eure Meldungen! LG Tapsi :)* :)* :)*
  • 26 Antworten

    Ich hatte bei manchen FÄ übrigens auch das Gefühl, dass sie einen einfach nicht Ernst nehmen und immer sagen: naja, warten wir mal noch ab. Und dann wartet und wartet man...


    Sie hatte wohl letztes Mal nen wirklich guten Tag und inzwischen wurden ihr wohl wieder die Kosten gekürzt, dass es nun zu solch einer Reaktion kam. So ein Mist!

    Oh man Tiffi, ich könnt schon wieder losheulen. Was ist nur los mit mir???:-/ Naja, meine Gyn kenn ich ja noch nicht sooo lange. Das werden jetzt glaub ich zwei Jahre, dass ich bei ihr bin und mit dem US war sie schon immer knauserig. Meine alte hat den immer zur Vorsorge mitgemacht ohne, dass ich was zuzahlen musste. Ich dachte das gehört dazu. Dann bin ich zu ihr gewechselt, mit dem pos. Kebsbefund und da hat sie auch so US gemacht. Ein halbes Jahr später dann schon nicht mehr. Da ich aber immernoch Angst habe, dass da wieder was kommt, hab ich letzten Sommer vor unserem KiWu einen US aus eigener Tasche bezahlt und seitdem steht auf meiner Akte ganz groß und markiert: Igel-Leistungen!!! So nennt man ja die Sondersachen, die man selber zahlen muss. Naja und jetzt denkt sie wohl, dass sie das immer mit mir machen kann. Ich weiß nämlich, dass wenn eine med. Indikation vorliegt, der US von den Kassen bezahlt wird. Ich denke mal, dass sie das doppelt abrechnen wollte, oder halt wenn ich selber zahle mehr bekommt.

    Chrissi, Ihr braucht im Prinzip beide ne Überwesung zum KiWu oder 10 EUR Praxisgebühr. So war es bei uns. Und die Überweisung haben wir ohne große Nachfrage beim HA bekommen. Und dann habe ich mich einfach selbst an die KiWu gewandt.

    Das ist schon ätzend mit den Igel-Leistungen. Und dass es Ärzte gibt bei denen es kostet, bei anderen nicht. Sehr verwirrend. Ich weiß nur, dass meine FÄ viele US selbst bezahlt und das finde ich natürlich klasse. Aber man kann leider auch nicht erwarten, dass das alle Ärzte so machen.


    Du selbst machst ja auch keine Behandlung umsonst oder wenn vllt. nur bei jemandem, der Stammkunde ist und Dir sonst gut Geld einbringt, oder?


    Das ist wirklich dumm gelaufen, aber ich denke wir sollten nicht immer zu sehr auf die Ärzte schimpfen. Die verdienen heute lang nicht mehr so viel wie früher und sind schließlich auch nur Menschen.

    Ich danke euch. Ja, ne Überweisung zur KiWu hat sie mir ja widerwillig ausgestellt. Ich denke mal, die ist jetzt beleidigt, weil ich das nicht weiter mit ihr mache, aber sie hat ja das letzte mal selber gesagt, dass ihr das zu heikel ist mit dem Hashi. Ich denke mal, sie wollte mich jetzt nur noch ein wenig abzocken, weil man es mit mir ja wie man auf meiner Akte sieht machen kann, und dann hätte sie mich weiter überwiesen.


    Ok, dann besorg ich für meinen Mann auch mal ne Überweisung. Nur ob ich ins KH oder lieber in diese Praxis gehe weiß ich echt nicht:-/

    Aber nichts desto trotz ist Dir Chrissi damit nicht geholfen und das war ja schließlich Sinn der Sache.


    Ich würde also ab ZT14 nochmal Utro nehmen und direkt mal einen Termin in ner KiWu-Praxis ausmachen.

    Tiffi, ich sag ja nichts, wenn das auf meinen Wunsch hin passiert, aber wenn eine medizinische Indikation vorliegt und das tut sie in meinem Fall ja, dann hätte sie diesen heute schon so machen müssen. Wenn ich jetzt jeden Monat komme, ist das klar, dass sie das in Rechnung stellt, aber um generell mal das abzuklären, ob ich PCO oder sowas habe, hätte sie das machen müssen... Hat sie das letzte mal ja selber gesagt:(v

    Chrissi Ultraschall zum Feststellen eines ES zahlt die Kasse leider nicht bei einem normalen Gyn. so ist das leider! :(v


    Genau 10 € oder Überweisung von Euch beiden und ab in die KiWu. Mensch wir werden das doch jetzt mal hinbekommen! >:(

    Generell war es einfach so, dass ich mich nicht gut beraten gefühlt habe. Gleich am Anfang hat die Sprechstundenhilfe gemeint: Ah, bei ihnen wird heute US gemacht, da darf ich ihnen gleich mal das Geld abnehmen... Und die Ärztin hat ja dann auch gleich wieder damit angefangen. Sorry, aber da fühle ich mich nun mal um mein Geld betrogen. Hätte sie mir mal genauer erklärt, warum weshalb dann hätte ich vielleicht zugestimmt, aber einen gleich so zu überfallen find ich doof.


    Aber das schlimmste war ja ihre Art und die Sprüche. Das hat echt gesessen:°(

    Das ist so ne Frage, wo Du jetzt hingehen sollst? Ist es ne große Praxis, wirklich ausschließlich für KiWu?


    Die Uni hat sicher mehr Erfahrung und mehr Anwendungsmöglichkeiten. Dafür denke ich mal, ist es dort steriler und Du hast möglicherweise immer mal nen anderen Arzt.


    Die Praxis ist sicher etwas "menschlicher" und persönlicher.


    Hmm, keine AHnung!

    Nici, nein eben nicht. Sie wollte aus medizinischer Sicht schauen, ob die Follis da sind, ob irgendwelche Erkrankungen zu sehen sind und ob die GMSH sich durch die letzten Monate Utro jetzt von alleine gut aufbaut. Auch als ich ihr gesagt habe, dass ich fast keine Periode mehr habe und die Blutungen immer schwächer werden, meinte sie nur, ich soll mal nicht davon ausgehen, dass die Schleimhaut sich nicht gut aufbaut, dass kann man so nicht sagen, das müsste man überprüfen:-/ mmh, wäre ja wieder eine Indikation mehr...


    Ach egal, um den US geht es mir ja nicht. Ich hätte ihn ja auch zahlen können. Auf die 30 Euro oder was das kostet ist gesch***

    Chrissi, ich kann mir gut vorstellen, wie Du Dich gefühlt haben musst. Beim Lesen ist mir schon die Kinnlade runter geklappt.


    Aber ehrlich gesagt finde ich es gut, dass Du es dann nicht bezahlt hast. Ich hätte mich wohl so überrumpelt gefühlt und dazu noch die Neugierde der letzten Tage, dass ich mich wohl drauf eingelassen hätte.


    Mit dem PCO stimmt natürlich. Aber macht man das nur über US? Läuft das nicht auch über Blut und Hormonstatus etc.?

    Ok, also in der Praxis machen sie auch alles von Zyklusmonitoring, bis hin zu der KB... Nur versuchen sie eine enge Zusammenarbeit mit dem eigenen Gyn zu erhalten. Also dass der eigene Gyn die Kontroll US und weitere Kontrolluntersuchungen macht... Will ich das jetzt überhaupt noch?? Momentan ist mein Vertrauen ein wenig dahingeschmolzen:-/


    So und bei der Klinik wird halt auch der Mann mehr mit einbezogen, also Spermiogramm und so weiter und die machen auch die Kontrollen selber... Außerdem heißt es da:

    Zitat

    Die Kosten für Untersuchungen zur Ursache Ihrer Kinderlosigkeit werden von den gesetzlichen Krankenkassen ausnahmslos übernommen.

    Tiffi, keine Ahnung. Das letzte mal meinte sie eben, dass der US wichtig ist, um zu sehen, ob ich überhaupt ES habe, weil ich sonst eine Bauchspiegelung machen lassen muss. Und sie will jetzt erstmal sehen, wie mein Zyklus von der Länge her auf das Utro reagiert und mich dann in jedem Fall in die KiWu überweisen, weil sie sich mit Hashi zu wenig auskennt und kein Risio eingehen will. Heute klang das alles ganz anders.


    Sorry, dass ich hier schon wieder so viele Beiträge schreibe, aber ich bin momentan allein und ich raste sonst aus hier.