• Baby 2008

    Hallo @:) Wer wünscht sich noch ein Baby, hat aber größere Probleme mit dem Zyklus bzw. der Regelmäßigkeit??? Dies soll der Thread dafür sein. Ich freue mich über eure Meldungen! LG Tapsi :)* :)* :)*
  • 26 Antworten

    Ach faith

    *festedrück* das sind die Hormone. Du bist nicht dumm und schlecht. Du bist ss ;-D.


    Musste zum Gericht wegen der Arbeit? Mach dir mal keine Sorgen. Wenn dein Anwalt Urlaub macht, wird es verschoben.


    Magst du erzählen?

    Naja ich hatte euch das ja schon erzählt. Ich hatte bei meinem alten Arbeitgeber gekündigt und hab doch das sehr schlechte Arbeitszeugnis bekommen. Und dagegen hab ich Klage erhoben, weil ich damit absolut nicht einverstanden bin. Aber nun zerbrch ich mir wegen tausend Sachen den Kopf. Was ich mache, wenn meine Klage abgewiesen wird.? Wie das Leben mit Baby weitergeht. Und ob das Kind nicht unser ganzes Leben aus der Bahn wirft. Das ich nach dem Erziehungsurlaub keinen Job mehr finde und dumm zu Hause rum sitze...Ach so viel, mir ist echt grad nur nach heulen zumute :°(

    Dacht ich mir

    mach dir mal keine Sorgen. Selbst wenn deine Klage abgewiesen wird (was ich aber nicht glaube) ist das kein Problem, denn NACH diesem blöden AG hast du ja schon ne neue Arbeit. DAS Zeugnis ist doch viel wichtiger.


    Und das baby WIRD dein ganzes Leben aus der Bahn werfen. denn dann seid ihr zu dritt. Alles wird anders, aber viel toller.:)^ Kinder sind was wunderschönes. Ausschlafen wird nur selten geben, kohle haste auch nicht mehr so viel,... aber dann bist du mama. Und das ist das tollste überhaupt.


    Und Jobmäßig musst du dir nach dem Erziehungsurlaub ja keinen NEUE Arbeit suchen, sondern steigst in die alte wieder ein.


    Aber all diese Gedanken und Sorgen sind sooooooo normal. Ich hab sie mir auch gemacht. Aber sie sinds wert. wenn du deinen engel erstmal im Arm hast...


    Aber schreib sie ruhig auf, dann verfliegen die sorgen schneller...

    Och Faith, tut mir sehr leid, dass Du Dich heute so schlecht fühlst.


    {:(


    Wäre es denn ein Weltuntergang, wenn die Klage abgewiesen würde. Ich meine, das wäre furchtbar, aber hättest DU dadurch erhebliche Probleme? Du scheinst ja jetzt wieder einen guten Job gefunden zu haben, oder?


    Und wegen des Babys: klar wird es anders werden, aber da wachst Ihr doch rein.


    Meine beste Freundin ist ungewollt schwanger geworden, gerade als sie mit ihrem Freund zusammen zog. Sie wusste überhaupt nicht, wie das klappen soll, da sie auch noch nie viel mit Babys am Hut hat (Babysitten oder geschwister oder so - hatte sie alles nicht). Und sie hat sich ganz schnell ganz toll in die Situation eingefunden, nun ist sie verheiratet und mit dem 2. Kind schwanger.


    Einschränkungen wird es geben, aber auch eine große Bereicherung :)*

    Hm danke syrien. Ja ich denke ja auch, dass die Gedanekn normal sind, aber ich hab momentan für meine ganzen Fragen keine Antwort. Und das Problem wegen meinem Arbeitszeugnis. Eigentlich wäre mir das Zeugnis von meinem alten Arbeitgeber ja mehr oder wneiger egal, das Problem ist nur, dass ich ja hier bei meinem neuen AG auch dann erst nen 3/4 Jahr gearbeitet habe, wenn ich ihn Erziehungsurlaub gehe. Und sollte ich nach dem Urlaub gekündigt werden, weiß ich nicht, o ich überhaupt ein Zeugnis ausgestellt bekomme, weil ich ja nur so kurz hier gearbeitet habe und wir hier keinen Chef haben :(v Deshalb mach ich mir Gedanken, weil wenn ich mich dann irgendwo woanders bewerben muss und die verlangen ein Arbeitszeugnis, weiß ich nicht, was ich machen soll :°(

    Ja tiffi, ich denke, ich schaffe das auch mit dem Baby, deshalb macht man sich ja aber trotzdem immer Gednaken.


    Hm große Probleme wenn die Klage abgewiesen wird, hätte ich nur dann, wenn ich irgendwann mla gekündigt werde von meinem neuen AG und ich hier auch kein Zeugnis erhalte. Ansonsten hätte ich keine Probleme, die Versicherung würde die Klagekosten bezahlen, aber ich hätte hjalt ein absolut bescheidenes Arbeitszeugnis, was echt nicht meinen Leistungen entspricht.

    Bin Freiberuflerin und kenn mich daher nicht so aus, aber ich meine, man kann in regelmässigen Abständen auch während des Arbeitsverhältnisses Zeugnisse anfordern.


    Weiß Dein Arbeitgeber schon von Deiner SS??


    Sonst lass DIr doch einfach mal ein Zwischenzeugnis ausstellen.

    Nein bisher weiß mein AG noch nichts von der ss und ich werde es auch erst im 4. Monat sagen, wenn ich es so lange verstecken kann.


    Hm ja daran hatte ich auch schon gedacht, ich weiß nur nicht, wie ich meine Vorgesetzten darauf ansprechen soll, denn es war niemand hier, dermich einschätzen könnte. Ich arbeite seitdem ich hier bin, fast alleine und ohen Chefs. Und ausserdem sieht es doch komisch aus, wenn ein Mitarbeiter nach nem halben Jahr ein Zwischenzeugnis möchte, oder?


    Ach ist das kompliziert, aber ich danke euch @:)

    also

    natürlich kriegst du ein Arbeitszeugnis für ein 3/4 Jahr. Ich hatte schon mehrere Arbeitsstellen zwischen 2 Monaten und 1 Jahr und hab IMMER eins bekommen. Gott sei Dank ist meine jetzige Stelle unbefristet. Aber warum sollte dein jetziger AG dir kündigen? Tut er sicher nicht. Er müsste ja nen Grund angeben und ss sein ist definitiv keiner.


    Und meine Erfahrung zeigt, nach 12 Arbeitsstellen in 10 Jahren zeigt, das aktuelle Zeugnis ist entscheidend und das wir bei dir ja gut. Du bist doch in einer Bank? Oder da wirst du nach dem erziehungsurlaub einfach wieder einsteigen!

    Weiß Dein neuer AG von der Klage? Stimmt, ist schon schwierig, das klar zu machen, warum Du jetzt ein zeugnis brauchst.


    Aber mit nettem höflichem Lächeln schafft man doch fast alles, oder ;-D


    Und wenn DU da keinen so richtigen Chef hast, sagt man Dir vielleicht auch, Du sollst das Zeugnis selbst schreiben und dann jmd zum unterschreiben vorlegen. habe ich auch schon paar Mal erlebt.


    Kannst Du nicht Notlügen und behaupten, das Gericht wolle ein aktuelles Zeugnis als Gegenbeweis oder so?

    Hm das wäre ne Idee tiffi. Nein bisher weiß nur eine Kollegin von der Klage. Aber das mit dem Gegenbeweis ist gut. Hm, ich überleg schon fieberhaft, an wen ich mich da wenden soll. Denn es ist hier so, ich hatte am 1.3.07 hier angefangen, drei Wochen später hatte ich geheiratet und war für 4 Wochen im Urlaub. Icvh kam zum 1.5.07 aus dem Urlaub und zum 1.6.07 ist mein damaliger Chef gegangen. Wir haben dann einen neuen zum 1.7. bekommen und der liegt nun seit dem 17.7. im Krankenhaus, kein Plan, wann der wiederkommt %-| Deshalb ist es alles ziemlich schwierig.

    Ja syrien, wahrscheinlich könnte ich hier wieder anfangen. Das Problem ist nur...ich will hier nicht bleiben. Ich will weg hier. Ich mache meine Arbeit gut und ich hab hier auch Aufstiegsmöglichkeiten, aber es macht mir keinen Spaß. Ich bin hier chronisch unterfordert. Ich sitze den ganzen Tag nur rum und schreibe mit euch %-| Ich möchte komplett aus dem Bankensektor raus nach dem Erziehungsurlaubm, irgendwas ganz anderes machen. ;-) Natürlich würde ich, wenn ich kann, erstmla nochmal hier anfangen, mich aber woanders dann bewerben. :=o

    guter moment

    für ein "Gegenzeugnis". Weil keiner da ist, kannst du es bestimmt selber schreiben. Ruf die Verwaltung an und behaupte, dein anwalt hätte gesagt, das wäre sinnvoll. Frag an wen du dich wenden kannst. Notfalls der alte Chef, der hat dich ja auch ne Weile gesehen.