• Baby 2008

    Hallo @:) Wer wünscht sich noch ein Baby, hat aber größere Probleme mit dem Zyklus bzw. der Regelmäßigkeit??? Dies soll der Thread dafür sein. Ich freue mich über eure Meldungen! LG Tapsi :)* :)* :)*
  • 26 Antworten
    Zitat

    Hope ich bin keine Nuss! :°(

    nici: hab dich nicht so;-D;-D;-D


    so geh off denn hier is heut die hölle los *nerv*...meld mich abends wenn ich lustig bin*:)

    Och Nici, :°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_ Keine gute Nachricht!??


    Chrissi, ich denk auch an Dich. Das Schlimmste ist sicher nun vorbei.


    Tami, versuch mal "Ferrum Phosphoricum" von Weleda. Gibt's in der Apo und habe es immer bei beginnender Erkältung genommen - hat super geholfen. Hoffentlich wird's bald besser.


    Tapsi, Syrien, Hope *:)

    Nici ??? :°_ :°_ Wie ist das Ergebnis genau? :°_


    Komme gerade vom ZA :-p :(v Elektrosterilisation, Wurzelbehandlung, Spülung usw. sind ENDLICH überstanden. Schrecklich...... :|N In vier Wochen wird der Zahn denn endgültig zugemacht. Hoffentlich benimmt er sich bis dahin weiterhin so schön ruhig und lieb! ;-)

    Tapsi, wie fies! Hoffentlich bleibst Du vor allem im Urlaub weiterhin verschonst.


    Bei mir ist alles unverändert. Wird also wohl noch dauern....

    Ich gerade, dass Chrissi online ist.... Chrissi??? Alles ok? Wie geht´s dir? Wie war die Untersuchung?


    Tiffi, man ich bin echt sooooo gespannt, wann wir Nachricht aus dem Kreissaal von dir bekommen! :-D Wie geht´s dir so damit? Ich meine, dass es nun jeder Zeit losgehen kann und ihr bald endlich Mama und Papa seid? x:) Tolles Gefühl oder? x:)


    Nici??? :°_

    Hallo ihr lieben, ich bin endlich wieder zu Hause:-)


    So, wo fang ich an... Also 9:15 waren wir direkt dran und ich musste mir ein Zäpfchen (in den After) einführen. Das war wirklich nur gegen die Schmerzen und zum Krampflösen. Danach bekamen wir das Rezept, für den Katheter und das Kontrastmittel, was wir noch in der Apotheke holen mussten. Um 10:15 ging es dann ins Untersuchungszimmer. Der Arzt hat erstmal normalen US gemacht und festgestellt, dass ich an dem rechten Eierstock eine 4cm große Zyste habe:(v Naja, den linken Eierstock konnte er nicht finden und hat mich dann nochmal auf Toilette geschickt und mit einem Kollegen Rücksprache gehalten. Als ich wieder kam meinte er, dass er jetzt anfangen würde. Das Katheter setzen hätte ich mir echt schlimmer vorgestellt. Das hat zweimal ein bischen gepeickt, wie bei einer Spritze, aber das wars. So, dann kam das Kontrastmittel. Das hat sich echt komisch angefühlt. So knirschig, aber war ok. Der Arzt hat dann aber wieder Schwierigkeiten gehabt die Eierstöcke zu finden und die EL hat er auch nicht sehen können. Also wurde immer wieder Kontrastmittel nachgespritzt, was dann zu leichten regelschmerzen geführt hat. Aber dann gings erst richtig los. Die Schwester meinte noch, dass jetzt das schlimmste vorbei wäre, aber der Arzt hat einen Kollegen dazugerufen, weil er nichts sehen konnte. Der wollte dann immer mehr Kontrastmittel und die Schwester meinte schon, dass das jetzt langsam ein wenig viel werden würde... Auf einmal bekam ich Brustschmerzen. Aber da meinten sie, dass ich mich verkrampfen würde. Es wurde aber immer schlimmer und ich konnte kaum mehr atmen. Mir hat dann schon der ganze Brustkorb weh getan und dann auch noch der Rücken und die Arme. Dann wurde mir schlecht und sie haben nochmal Kontrastmittel gegeben, was mir solche Unterleibsscherzen bereitet hat, dass ich echt geschrien habe und dem Arzt fast ins Gesicht getreten habe. Die Schmerzen wurden aber nicht besser und die haben als weiter gemacht. Die Schwester war damit beschäftigt meinen Kreislauf aufrecht zu erhalten und hat mir nasse Lappen ins Gesicht. Es war echt kaum auszuhalten, aber sie waren dann wohl auch fertig. Eigentlich wollten sie noch mehr Kontrastmittel, aber die Spritze war leer und da hätte mein Mann erst nochmal in die Apotheke gemusst und das hätte alles zu lange gedauert. Sie haben ja auch gesehen, dass ich nicht mehr konnte... Naja, ich konnte mich dann erstmal kaum rühren. Die Schwester hat mit mir zusammen geatmet, damit ich nicht umkippe, meine Arme haben extrem gekribbelt und ich hatte überall Schmerzen und dann auch noch die Aussage: Es tut uns leid, aber wir können nicht sicher sagen was los ist, auch wenn sich jetzt der Verdacht erhärtet, dass die El zu sind. Wir müssen im nächsten Zyklus eine BS machen. Dann sehen wir weiter. Zuerst hatte der erste Arzt nämlich gesagt, dass es recht gut für mich aussehen würde, weil ich keine Schmerzen bei der Untersuchung hätte. Aber dann gings ja richtig los. Ich war danach erst noch ewig auf dem Stuhl gelegen und dann auf einer Liege, weil ich echt nicht konnte. Mein Mann stand mir aber wirklich zur Seite. Während der Untersuchung hat er meine Hand gehalten, die ich ihm zum Schluss fast zerquetscht habe und danach hat er sich auch rührend um mich gekümmert. Die ganze Untersuchung hat eine Stunde gedauert. Normalerweise ist das eine Sache von max. 10 min.... Ja und danach lag ich dann noch eine Stunde rum.


    Sie haben ja auch Blut abgenommen, für einen großen Hormontest, da bekomme ich die Ergebnisse so ca. in 5 Wochen:-o Und eine Urinprobe, wegen Chlamydien. Vorher hätten sie nicht weitergemacht...


    Tja, jetzt muss ich erstmal mit dem ganzen fertig werden. Also Schmerzen habe ich immernoch, aber das geht dank Schmerztabeltte einigermaßen. Nur eben die Aussage... Also im nächsten Zyklus wird dann die BS gemacht und sie vermuten auch Endometriose:(v das würden sie dann gleich wegschneiden und auch die Zyste, wenn sie nicht von alleine weg gehen sollte. Wenn die EL zu sind, sehen sie aber nicht wirklich eine Chance sie wieder frei zu machen und ich müsste dann wirklich eine KB machen lassen:°(

    Ich bin ehrlich gesagt noch unglaublich gelassen. Kann mir noch nicht vorstellen, dass es bald los gehen könnte. Ist noch immer so weit weg irgendwie. Ich glaube, alle drumherum (Familie und Freunde) sind aufgeregter als ich. Ich glaube auch, dass ich eher übertragen werde. Ist ja oft bei Erstgebärenden so und ich glaube irgendwie nicht, dass wir so viel Glück haben und sie jetzt schon früher kommt. Ich weiß, klingt pessimistisch, aber wir bauen soooo sehr darauf, dass sie früher kommt, daher glaube ich nicht, dass es klappt. Ist halt wie mit dem KiWu.


    Ja, Chrissi, wie war's???

    Ach ja und sie können auch nicht sagen, warum ich so komische Zyklen habe. Das spricht für eine Hormonsache, aber das komische ist halt, dass er Hormonstatus von meiner FÄ ja vollkommen in Ordnung ist. Sie sind da jetzt auch ein wenig ratlos, aber ich hoffe, dass sie was finden und was machen können....


    Es passt halt wohl alles nicht so ganz zusammen:-/

    scheiße chrissi, es tut mir wahnsinnig leid für dich/euch:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_ wir sind für dich da:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    CHrissi, das hört sich grauselig an! Wie tapfer Du bist.


    Aber das Ergebnis ist nicht gut. :°_ Tut mir sehr leid! Aber ich glaube, Du bist dort in guten Händen und sie werden Dir sicher irgendwie helfen können.


    Ach, warum konnte Dir das nicht erspart bleiben :°(


    Ja, wir sind für Dich da! :)*

    Chrissi :-o :°_ ich bin sprachlos.... ich habe mit allem gerechnet, aber doch nicht damit! :-o Oh mein Gott, Süße! :°_ Es tut mir so leid, dass es so schrecklich war, dagegen war mein ZA-Besuch ja super harmlos, obwohl das schon schmerzhaft war.... Mensch.... Ich kann´s nicht glauben. Verklebte EL? BS? KB? Hier ist langsam echt wieder der Wurm drin..... :°_ Schön aber, dass dein Mann die ganze Zeit bei dir sein konnte!


    Tiffi, das glaube ich dir, ich würde sicherlich auch so denken, aber wer weiß, unverhofft kommt oft und manchmal geht alles schneller als man denkt! Ich hoffe es auf jeden Fall für dich/euch!