• Baby 2008

    Hallo @:) Wer wünscht sich noch ein Baby, hat aber größere Probleme mit dem Zyklus bzw. der Regelmäßigkeit??? Dies soll der Thread dafür sein. Ich freue mich über eure Meldungen! LG Tapsi :)* :)* :)*
  • 26 Antworten

    Syrien ja ich muss leider so früh wieder einsteigen, gerade weil ich ja jetzt schon ausfalle. Das war nicht so ganz so geplant. Ich wollte eigentlich bis Mitte/Ende April arbeiten. Aber jetzt mache ich ja schon seit Wochen nur noch Sparmodus mit der Arbeit. Und da wie gesagt bei den laufenden Kosten sogar die KK weiter dabei ist muss ich schauen, dass ich wieder anfange. Mal davon abgesehen, dass meine Kundinnen abspringen würden. Es gibt hier mittlerweile im Umkreis von nicht mal 1km noch vier Konkurrentinnen. Da ist das ein harter Kampf.


    Großeltern einspannen:-/ Also meine Schwiegereltern sind ja beide noch berufstätig, wenn auch nur vormittag und außerdem haben wir ja kein gutes Verhältnis und die möchte ich ungern in meinem Haushalt rumwurschteln lassen. Meine Mutter arbeitet noch Vollzeit und mein Vater. Naja, der hat zwei linke Hände was sowas angeht. Wäsche waschen, kochen, bügeln, putzen... Das sind alles Dinge, die er noch nie gemacht hat. Ok, er fängt so langsam an zu kochen. Nudeln kann er schon, aber nur mit Soße aus dem Glas;-D Und das jeden Tag:|N Ich denke er würde mir mehr Arbeit machen, als das er mir hilft...


    Ich dachte halt, dass es mir reicht, wenn mein mein Mann die ersten drei Wochen da ist und mir den Haushalt abnimmt und dass ich danach wieder fit genug bin:-/ Ich kann das total schwer einschätzen:-/???

    Steph meinst du wirklich? Dann wäre es ja doch gut, wenn er Juni/Juli die Elternzeit nimmt. Ich finde es nur sehr schade, dass er dann ja wirklich kaum was von dem kleinen hat... Und dann geht er August wieder arbeiten und genau da fange ich ja auch wieder an:-/ Blödes Timing irgendwie:(v

    :)_


    Tja, das ist schwer planbar. es gibt Frauen, die stehen quasi direkt wieder auf und haben Energie und manche brauchen einfach mehr Zeit. Und es ist ja auch nicht planbar, wie der Krümel auf die Welt reagiert. Manch Kinder schlafen viel, andere weniger.


    Wichtig ist glaub ich, dass du frühzeitig für dich schaust, wer kann wobei helfen und auch dann direkt fragst. nicht erst "Zähnezusammenbeissenunddurch" das kann dich dann nämlich umhauen, Probleme mit dem stillen geben... Nimm jede Hilfe die du kriegen kannst, scheu dich nicht zu fragen und lass auch 5 mal grade sein. Niemand muss Fenster putzen oder bügeln. Das sind Dinge auf die man verzichten kann. Wenn du radikal reduzierst, was unwichtig ist, dann wirst du die Kostbare Anfangszeit richitg genießen können. Tu nur das, was nöti ist, gib viel ab und koch doch zB einfach jetzt schon immer mal vor, dann hast die truhe voll. Am anfang bist du mit schlafen, wickeln stillen und so, so voll, dass du froh bist, dass du mal was essen kannst und dass du sogar Zeit für´s Klo noch freischaufeln musst, oder für ne dusche.


    Meiner Schwester (die ja 20 wochen im KH gelegen hat) reichte die erste zeit, das Bett, das Sofa und ihr Baby. Kein kochen, kein putzen, kaum telefonieren ... Besuch kann sich selber was mitbringen oder auch selbst nen Kaffee kochen. Nebenbei kann Besuch kurz einkaufen und mitbringen, was man so braucht. Voratshaltung an Windeln, Shampoo, Klopapier, konserven, ... ist überlebensnotwenig. zeit und Kraft zum Einkaufen ist eh nicht....


    Ich hab vorgekocht, portionsweise eingefroren und sie musste es nur in die Mikro stellen. Selbst nen apfel schälen ist kraftraubend.


    Das war damals der besonders kraftlos fall. andere Frauen sind anders. aber weil mans nicht weiß ist es clever vorzuplanen und sich selbst den stress zu nehmen.

    ich kann syrien nur recht geben, meinte schwester war nach beiden schwangerschaften allein. wenn sie mich u meine mutter nicht gehabt hätte...sie hatte keine schlafkinder:(v es kommt aufs kind an, auf deine verfassung!

    Tja, demzufolge wäre es vielleicht doch sinnvoll mein Mann würde direkt in Elternzeit gehen:-/ Das mit dem vorkochen ist ja jetzt schon schwer, weil ich ja jetzt schon nicht mehr selber kochen kann. Mein Mann macht das ja immer. Und das was er kocht lässt sich eigentlich nicht einfrieren:=o


    Meine Mutter hat schon gemeint, dass ich mich nicht so anstellen soll und dass ich ja wohl alleine zurecht kommen würde, als ich gefragt habe ob sie helfen können. Naja, jetzt sieht sie es auch etwas anders und will nicht mal einen Tag wegfahren, weil ich dann alleine wäre...


    Ach ich weiß auch nicht, irgendwie ist das alles kompliziert, aber mein Mann muss das ja 10 Wochen (oder waren es 8?) vorher anmelden, sonst geht das nicht:(v Und sein Chef will es ja jetzt schon wissen. Hätte er ihn mal lieber nicht gefragt:(v

    Dann nim die anfangszeit. dann bist du auf der sicheren Seite. und wann und wie du dann eisteigst, wird die zeit Zeigen.


    Mit Kindern muss man einfach vieles auf sich zukommen lassen. das ist einfach so, macht es aber ja auch so spannend. Wahrscheinlich seid ihr alle dann so verliebt x:), dass sie sich drum reißen, wer bei krümel bleibt ;-D


    Lass deinen Männe Dosen und Fertiggerichte anschleppen. mittlerweile gibts da echt viel auch mit viel gemüse.... Kriegst ja selbst geschnittene Paprika und zwiebeln für den Tiefkühlschrank. (Ich bin ja auch so kochfaul... kenn mich da aus]:D )


    Ach, chrissi, bei allen Sorgen, die du jetzt vorher hast... das wird eine ganz, ganz tolle, einmalige Zeit.x:)

    Danke Syrien:)_


    Naja Dosen und Fertiggerichte wird er schon anschleppen können;-) Gibt es wirklich geschnittene Zwiebeln und Paprika tiefgefroren??? Hab ich noch nie gesehen. Ist ja aber witzig;-D Naja, ne Zwiebel kann er gerade noch schneiden;-D Es ist ja nicht so, dass er nicht kochen kann. Ich habe ihm ja schon recht viel beigebracht, aber er braucht halt Stunden%-| wo ich ruck zuck fertig bin und ich bin auch keine Kochfee:|N Ach ja wir kommen schon irgendwie klar:)z


    Mir ist übrigens auch klar, dass ich nicht sicher ab August wieder arbeiten kann. Grundvoraussetzung ist natürlich, dass mit dem Kleinen alles in Ordnung ist und er sich auch bei der betreuenden Person wohl fühlt. Und natürlich auch, dass ich fit genug bin. Aber in allererster Linie der Kleine. Der ist das wichtigste.

    chrissi, ihr macht das schon!!! syrien hat das gut gesagt! mensch, wenn ihr ein gästezimmer hättet würde ich zu dir kommen:-/ da könnte ich dir helfen, ich bring auch meine referenzen mit;-D:)_

    Hihi Steph im Keller ist sicher noch ein Plätzchen frei]:D


    Nein im ernst, ich bzw. wir schaffen das schon. Ich bin nur mittlerweile so nervös und irgendwie auch unsicher, aber ich glaube das ist normal. wenn man mal überlegt, was für lächerliche Probleme man als ss hat:|N Ich überlege gerade wegen Still-BH´s und wann und in welcher Größe ich die kaufen soll. Wollte eben einen bestellen um mal zu sehen, da geb ich meine Maße ein da heißt es doch glatt: In der von ihnen angegebenen Größe führen wir keine BH´s. Kaum addier ich mal 2cm zu werden mir 95B empfohlen:-o Ich hatte immer 85B/C Ok, die sind vom Umfang her arg eng geworden, aber wieso dann jetzt 95B??? Und dann soll man ja ne Größe mehr nehmen und das wäre 100C und die gibt es gar nicht:(v Tja, muss ich wohl bis nach der Geburt warten und erstmal oben ohne gehen. Nur was mach ich dann mit der auslaufenden Milch:-/


    Ich sag ja, FRAU hat vielleicht Probleme%-| Und überhaupt, warum ist mein Umfang so massig geworden, hab doch da oben gar nichts zugenommen... Also unter der Brust meine ich???

    also ich hab die erfahrung gemacht, dass die BH´s seeeehr ergiebig sind;-) meine schwester hatte ja durchweg D-E cup! auch in 95! sie hat immer die preiswerten bei bon prix oder schwab bestellt! also ohne BH würde ich nicht gehn;-)

    du machst dir übrigens viel zu viele sorgen!!!;-) bestell einfach mehrere BH´s in versch. größen! du kannst auch 90 D nehmen, umso größer der umfang, umso größer der cup! der cup eines 85 B-BH´s ist größer als der eines 75 B-BH´s;-)

    Ja das weiß ich ja. Nur weiß ich nicht welche Größe ich dann nach der Geburt brauche:-/


    drüben wurden mir jetzt für den Anfang so Stillhemden empfohlen. Keine Ahnung was das ist und wie das ist:-/


    Ich weiß dass ich mir zu viele Gedanken mache, das war schon immer mein Problem und lässt sich wohl nie abstellen bei mir. Ich denke und denke und denke und jetzt habe ich nicht mal Arbeit, die mich von meinen idiotischen unbrauchbaren Gedanken ablenken würde, also kann ich schön weiter denken und grübeln und mich umsonst verrückt machen%-| Boah wie ich mich dafür hassen könnte:(v Und weil es nicht genug ist nerve ich euch auch noch damit]:D

    Zitat

    Es ist ja nicht so, dass er nicht kochen kann. Ich habe ihm ja schon recht viel beigebracht, aber er braucht halt Stunden

    Eben - die Zeit will er doch für dich und Krümel...


    Es gibt alles Gemüse geschnitten und gewaschen. Mais, Erbsen, Paprika, Zwiebeln, champignons, Zuckerschoten, ...


    Lass dir doch mal nen katalog von eismann oder bofrost bringen....


    Und zu den stillbh´s... Da die ohne bügel sind, sind sie sehr elastisch.... als nicht soooo schlimm, wenn nicht optimal passt.


    Die kannst du auch recht kurzfristig kaufen. und wenn du sie bestellt, lässt du dir verschiedene Modelle schicken in verschiedenen größen und schickst das zurück, was du nicht willst....


    Oben ohne geht nicht... du musst watte einlegen können.... Ich hab noch einen von mir damals, der war so dehnbar, das passt jedem. hab ich damals bei real ohne anprobieren gekauft. Der stützte zwar nicht so, reicht aber für die einlagen....

    in der regel nimmt der busen nach der ss nochmal ein cup zu. dann kauf einen in C u D u zur not nach der geburt noch einen in E!!! das wird schon! die stillhemden gehen ja auch nach cupgröße, damit hast du eigentlich das selbe problem:-/