• Baby 2008

    Hallo @:) Wer wünscht sich noch ein Baby, hat aber größere Probleme mit dem Zyklus bzw. der Regelmäßigkeit??? Dies soll der Thread dafür sein. Ich freue mich über eure Meldungen! LG Tapsi :)* :)* :)*
  • 26 Antworten

    Hi Mädels! *:)

    Hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende! Meins war gut, aber langweilig und zu kurz. Männe muss für ne Klausur lernen, da hab ich mich gelangweilt und den halben Tag TV geschaut...


    Chrissi: Was machen die Wehen heute???


    Oho, 50% bei Esprit, das will ich auch! ;-) Glaub, ich muss mich da mal bewerben.


    Steph: Viel Glück heute am ersten arbeitstag! @:)


    So, zu mir: Bin da heute um 9 angetanzt (um 7 aufgestanden...zzz). Dann haben die mich erst nicht gefunden in ihrem Terminkalender und dann gemeint, ob ich noch bis 10.45 Uhr warten könnte...>:( OK, konnte ich wohl, aber Männe musste dann wieder heimfahren, weil er ja lernen wollte. Dafür mussten dann extra meine Eltern hinfahren und mich abholen. Fand ich schon eine ziemliche Frechheit, die hätten mich ja vorher anrufen können und sagen, dass noch einige vor mir drankommen müssen (Punktion... machen die immer vorher...). Na ja, gut, hab ich halt gewartet und bin vor nervosität fast durchgedreht da so ganz alleine.


    Ich kam dann "pünktlich" um 10.45 Uhr dran. Musste so ein komisches Flügelhemd anziehen. Da wurde es mir dann schon ganz anders, erinnert mich so an Krankenhaus. Die Untersuchung ging dann ganz schnell, angenehm war's aber nicht. Der Ballon in der Gebärmutter tut schon ganz schön weh. Drückt und zieht ganz eigenartig. Die haben ja gesagt, man könnte periodenartige Schmerzen bekommen, ich fand's aber nicht periodenartig, sondern irgendwie ganz eklig. Na ja, nach 5 min. war's dann vorbei. So lang kann man's aushalten. Ergebnis war tadellos, das Zeug lief ruck zuck durch beide EL durch. Bauchspiegelung braucht man nun keine mehr zu machen. :)^:-D Find's aber trotzdem merkwürdig, warum dann bei mir das doofe Ei steckengeblieben ist, wenn da alles so flutscht. Und warum klappt's trotzdem nicht??? Tja, Fragen über Fragen, am Do. hab ich den nächsten Termin. Da wird dann das weitere Vorgehen besprochen.


    Fazit zur Echo: Es ist ein ganz ekliger Schmerz, den man aber die 5 min. aushalten kann. Hinterher hatte ich keine Schmerzen mehr und Kreislaufprobleme hatte ich auch nicht. War also OK.

    Schön Marshi, dass du alles gut überstanden hast.:)_:)_ Und gut, dass alles gut flutscht.:)^ Manchmal ist es einfach Schicksal, wenns hängen bleibt. Schreib dir alle Fragen auf, damit du Do nix vergisst. Schon krass, wie unterschiedlich so eine Untersuchung verläuft....


    Hopi*:)

    Hab mir schon Fragen aufgeschrieben für heute, aber ich hatte ja keinen Besprechungstermin mehr.


    Bin echt froh, dass es nicht wie bei Chrissi lief. Die haben bei mir auch nur ganz wenig von der Flüssigkeit reingespritzt. Von der hab ich gar nix gemerkt, nur eben den Ballon. Hinterher hat's noch minimal geblutet, aber da ist jetzt auch nix mehr.


    Sie haben mir vorher gesagt, es tut gar nicht weh... So ganz hat das aber nicht gestimmt...:|N

    Marshi das ist ja wunderbar@:) Oh man, ich bin echt erleichtert, dass es dir nicht wie mir erging und vor allem, dass du so ein super Ergebnis hast@:)


    Boah wenn ich daran denke, dass ich fast ne Stunde auf dem Stuhl lag:-/ Dafür musste ich kein so ein Hemdchen anziehen, aber mein Shirt war danach durchgeschwitzt:(v Und mir haben die zwei von den Lösungen gespritzt. Geplant war nur die eine Spritze, die ich eben in der Apo geholt hatte, weil man aber nichts sehen konnte, kam noch ne zweite zum Einsatz:(v Den Ballon dagegen habe ich überhaupt nicht gespürt. Tja, so unterschiedlich kanns sein, aber ich bin echt froh, dass es bei dir so super gelaufen ist.


    Und Donnerstag wirst du dann sicher einen ausgereiften Behandlungsplan bekommen. War bei mir ja dann nach der BS auch so:)^ Ich dachte man redet erst noch ein wenig und schwups hatte ich die entsprechenden Medis in der Hand und einen Plan wann was zu machen ist:)*

    Oh Mann, du Arme! :)_ Fast ne Stunde mit den Schmerzen, das hätte ich auch nicht ausgehalten. Das ist ja furchtbar! Glaub ich, dass du da geschwitzt hast. Wusste gar nicht, dass es bei dir so lange gedauert hat. :)_ Kein Wunder, dass du bei 2 Spritzen Kreislaufprobleme bekommen hast. Auf dem Zettel, den ich vorher durchlesen musste, stand, dass die Lösung durch Reizung des Bauchfells zu Kreislaufproblemen führen kann. Demzufolge muss es bei dir aber auch durchgelaufen sein, denn sonst wär's ja nicht ans Bauchfell gekommen. ;-)


    Bei mir haben sie nicht mal die ganze Spritze reingespritzt. Die Ärztin hat nur gesagt, nach den ersten Sekunden: So, das reicht auch schon, man sieht's schon. Ging wirklich ganz schnell. Ich hab auch selbst schön die 2 EL auf dem US gesehen (sah aus wie ein Y). Ich hab auch vorher kein Schmerzmittel bekommen, vielleicht hab ich deshalb den Ballon gespürt.


    Ich glaub auch, dass sie am Do. schon einen besseren Plan hat für mich bzw. ich hoffe es. Aber Männe muss dann auch nochmal zum SG, da besteh ich drauf.

    Marshi als die die ersten zwei oder dreimal was aus der Spritze reinlaufen liesen habe ich nichts gespürt. Doch beim ersten mal war es leicht kalt, aber mehr auch nicht. Erst dann kamen die Schmerzen und der Kreislauf ist zum Schluss zusammengebrochen. Ich musste noch mit der Schwester atmen und hecheln und was weiß ich was und die beiden Ärzte haben einfach weitergemacht. Selbst als ich kaum noch ansprechbar war. Frag mal meinen Mann was der gelitten hat. Der stand hinter mir und hätte die beiden Kerle am liebsten erwürgt:(v

    Die haben sie ja nicht mehr alle! :|N War da dein Arzt dabei, bei dem du sonst auch warst oder waren das Fremde??? Gut, dass dein Mann dabei war!


    Bei mir lief das alles ganz nett ab, soweit das nett sein kann. Die Ärztin hat mir vorher schon immer gesagt, wenn es unangenehm werden kann und ich soll mich dann melden. Hab ich dann auch gemacht. ;-D


    Da muss doch schon dein ganzer Bauchraum mit Kontrastmittel voll gewesen sein! Und die haben nix gesehen??? Versteh ich nicht.

    Marshi ich hatte ja keinen festen Arzt. Naja der eine, der angefangen hatte mit der Echo war dann der, denn ich anschließend meistens hatte. Der hat aber weil er nichts sehen konnte noch den Oberarzt dazugerufen und der hat dann erst richtig losgelegt. Bis dahin gings mir eigentlich noch recht gut.


    Die haben überhaupt nichts gesehen. Nicht mal den linken Eierstock konnten sie sehen und am rechten war ja damals diese große Zyste und deswegen konnten sie da auch nichts sehen, aber die EL waren überhaupt rein gar nicht zu sehen und bei der BS muss das dann einfach auch ganz schnell durchgelaufen sein. Ich bin im nachhinein aber froh, dass das gemacht wurde, denn jetzt bin ich die Zyste an meinem EL los, die mir vielleicht dann noch Probleme bereitet hätte:-/

    Egal, es ist rum:)z Es war keine schöne Erfahrung, aber ich habe es hinter mir und wie gesagt, mittlerweile wäre ich schon wieder gestört genug, das nochmal machen zu lassen:=o

    Brauchst du aber nicht! ;-D


    Ach so, dann lag das alles vielleicht komisch hinter der Gebärmutter oder so. Aber gerade der Oberarzt hätte doch wissen müssen, dass das so sein kann.

    Frag mich nicht, der Oberarzt meinte dann zu mir, dass ich vermutlich Endometriose hätte und sie ne OP machen müssen. Ich soll einen Termin zur BS ausmachen.


    Ich hatte da aber noch damit zu kämpfen meinen Kreislauf wieder in Schwung zu bringen. Musste ja dann noch ne Stunde liegen bleiben, bis ich gehen durfte und geblutet hats wie normale Mens:(v


    Naja, ich habe ja dann nochmal mit dem anderen Arzt gesprochen und der hat mich nochmal genauer aufgeklärt warum jetzt ne BS und dann habe ich mich ja dafür entschieden. Ich war da so weit, dass ich alles gemacht hätte, nur um endlich Klarheit zu haben.


    Beim ersten Termin wurde mir ja auch gesagt, dass ich ne Herzförmige Gebärmutter habe, was dann bei der BS nich bestätigt wurde. Hatte aber keiner für nötig gehalten mir zu sagen:(v Erst als ich ss war und die Ärztin drauf angesprochen habe hat sie im OP Bericht nachgelesen und gemeint, dass da alles ok ist%-|


    Oh man, wenn ich mir selber zuhöre frage ich mich wie ich mich jemals gut behandelt gefühlt haben kann in der Klinik:-/ Komisch, aber damals war das alles ok für mich und ich habe mich wohl und sicher gefühlt. Jetzt würde ich von meinen Erzählungen her da eher nicht hingehen:-/