• Baby 2008

    Hallo @:) Wer wünscht sich noch ein Baby, hat aber größere Probleme mit dem Zyklus bzw. der Regelmäßigkeit??? Dies soll der Thread dafür sein. Ich freue mich über eure Meldungen! LG Tapsi :)* :)* :)*
  • 26 Antworten

    Huhu *:)


    Also ich bin auch definitv gegen einen neuen Faden drüben! Ich fühl mich hier pudelwohl! ;-D Hab mich noch nichtmal drüben im Dezember-Faden angemeldet, das ist alles so fremd irgendwie und da sind tierisch viele Leute drin.


    Steph, warst schon da ne ;-);-D Hab gespinkst;-D


    Marsh, es tut mir wirklich leid, dass es dir so schlecht geht!!:°_ Ich weiß aber ehrlich nicht mehr, was ich dir sagen soll. Ich komm mir schon vor wie eine kaputte Schallplatte ;-) Ich kann mich nur wiederholen, den Kiwu einfach ausblenden und abschalten (so wie Außenstehende das gern mal raten) kann man nicht. Das ist meiner Meinung nach auch der falsche Weg! Man muss das akzeptieren und einen Weg finden, damit zu leben. Das klappt mal mehr, mal weniger gut. Wenn ein großes Tief kommt, dann lass es zu, häng dich so richtig rein, aber danach musst du dich wieder aufrappeln und weitermachen. So wie mit allen schlimmen Dingen im Leben. Du darfst bei der KB nicht denken, nur 30 % das klappt nie, sondern, ok, 30 % sind 30 % und bei Frauen, bei denen alles in Ordnung ist, liegen die Chancen pro Zyklus auch nur bei 25-30 %. Wahrscheinlich denkst du jetzt, ach die hat gut reden, aber ich hab die letzten vier Jahre nicht vergessen und ich weiß, wovon ich spreche! Ich hoffe, du liest das noch und kommst bald wieder zu uns @:)@:)


    Chrissi, Tami, Syrien *:)

    emelie, ja ich gebs zu. aber ich werd nicht annähernd so oft schreiben wie hier;-) da is mir alles zu übersichtlich!


    ansonsten, mal so unter uns schwangeren;-D was hast für anzeichen?

    Ja, ist allerdings sehr unübersichtlich! Hmm, Anzeichen? Müüüüüde! Extreme Stimmungsschwankungen! Ansonsten gehts mir gut! Achso, das mit dem harten Bauch hab ich aber auch. Scheint also ein gutes Zeichen zu sein!;-D

    also ich hab "nur" den festen bauch, ziehen wenn ich länger stehe u gehe u naja, die brustwarzen schmerzen. aber gut auszuhalten! mir gehts eigentlich sehr gut:-D naja, mal sehn was noch kommt;-)

    Marshi ich hoffe du liest das noch:°_ Ich finde es sehr schade, dass du uns verlassen willst, aber ich kann es voll und ganz verstehen. Es ist nicht immer leicht anderen beim ss werden und Kinder kriegen zuzuschauen und selber den Wunsch nicht erfüllt zu bekommen. Ich hoffe sehr, dass dir der Abstand helfen wird und dass du bald auch ss sein wirst. Gib bitte die Hoffnung nicht auf. Im Grunde steht ihr mit den Therapien und Möglichkeiten erst am Anfang.:°_


    Emelie, Tami, Syrien, Steph*:)


    Emelie und Steph eure Müdigkeit wird noch groooße Ausmaße annehmen;-D

    Hi!


    Ich hab nicht gesagt, dass ich gar nicht mehr reinschau (ich interessier mich ja schon noch für euch), ich will nur viel weniger reinschauen und auch nicht immer schreiben, weil es mich an bestimmten Tagen total runterzieht, so wie heute.


    Tami: Ich hab schon auch andere Ziele, aber die sind mir eben nicht so wichtig. Ist nicht so, dass ich die nicht verfolge. ;-)


    Ich hab im Moment eben keine Lust auf Sex mehr, die kommt auhc nicht währenddessen. Wenn man dauernd Blasenentzündungen hat, dann geht das schlecht mit dem Saß am Sex. Deshalb wollen wir auch ne IUI. Mal schauen, ob wir das diesen Monat noch hinkriegen (die Kiwu weiß da nämlich noch nix davon). Zur Not zahlen wir das auch selbst. Ist ja nicht sooo teuer, glaub ich.

    Marsh , das die nicht so wichtig sind ist natürlich klar ;-) Das ist doch auch ein Weg mit der IUI , ihr schafft das schon :)_ Mach es so wie es dir am besten geht und lass dir da von niemanden rein reden ;-) Sehe immer die Chance und verliere nicht die Hoffnung :)_@:)


    Emelie , Steph ich schließe mich da Chrissi an die Müdigkeit war bei mir am schlimmsten zwischen der 9-12 Woche ;-) Ich drück euch die daumen das ihr von der übelkeit verschont bleibt :)^


    Mädels ich hab übrigens auch immer nur wenig in meinem Dezemberfaden geschrieben , weil da soooo viel geschrieben wurde das man kaum mit kam :-/ auch jetzt bin ich wenig da ... warum weiß ich gar nicht , aber weiß oft nicht was ich da schreiben soll, aber ich lese immer mit ;-)

    Oje Marshi :)_ ich weiß sehr genau, wie du dich fühlst. Ich drück dich fest:)_:)_:)_:)_


    Tja... dann sind nurnoch Hopi und ich da.:°(


    Wenn ihr drüben nen Faden aufmachst wirds hier ne magere Unterhaltung;-)


    Ich glaub ich zieh meinen Vorschlag zurück... besser keinen neuen Faden;-D


    Ich war heut geo caching (schreibt man das so???) Quasi Schnitzeljagd für Erwachsene. Sehr lustig.;-D Querfeldein durch die Matsche, durchs Gebüsch... Anna fand es auch toll.

    Syrien , wir bleiben lieber hier ;-) also wird die unterhaltung doch nicht so mager ;-)


    Sone Schnitzeljagt macht bestimmt spaß und das es für Anna toll war kann ich mir gut vorstellen :)z


    Nacht *:)

    GuteNacht Tami*:)


    So... nun hab ich nochmal nachgedacht. Marshi - ich weiß recht genau, wie du dich fühlst. Ich hab nachdem ich Steph´s Nachricht vom positiven SST gelesen habe, mich gefreut und ihr geantwortet. Dann, als es ein wenig gesackt ist, hab ich geweint. Weil das Leben ungerecht ist. Weil ich nicht ss werde, weil ich enttäuscht von mir und meinem Körper bin, weil Steph doch so jung ist... (Steph, nicht böse sein) ... 100 Dinge, die gemein, ungerecht und fies sind, sind mir durch den Kopf geschossen. Dann, fast zeitgleich kam das schlecht Gewissen. Wie fies bin ich, sowas zu denken. Steph hat doch auch so lange gewartet und so viel durchgemacht... Dann hab ich mindestens 1kg Schoki gefuttert und noch mehr geheult. Dann bin ich im Selbstmitleid versunken, mich fett und ungeliebt gefühlt. Dann wollte ich mir Bestätigung suchen, dass das Leben schrecklich ist... Dann ist mir eingefallen, dass meine Freundin nicht da ist und ich habs hier im netz versucht... Dummerweise sind hier alle ss und können garnicht nie verstehen, wie ich mich in meiner Trauer fühle;-) (alle bitte nicht bös sein)... Dann ist mir aufgefallen, dass ich mal wieder übrig bleiben werde im Faden. Trotz aller guten vorsätze ist es doch immer so, dass sich zwar alle bemühen, dass aber wenn die krümel da sind, die Zeit immer knapper und die Gemeinsamkeiten immer weniger werden. (wieder alle bitte nicht böse sein) Und überhaupt - ich bin doch alt, nie ss, dick, traurig und total allein.


    Also hab ich den PC ausgemacht, wieder geheult, den PC wieder angemacht und mich auf die Suche nach einem seelischen Mülleimer gemacht, der meinen aktuellen Vorstellungen von auch nicht ss oder glückliche Mami und auch einsam im faden entsprechen könnte. Natürlich hab ich auch ein offenes Ohr gefunden. Ich hab geheult, gejammert, fiese Gedanken mir gemacht (ja - ich bin manchmal auch ein schlechter Mensch und manchmal zerfrisst auch mich eine kindische Eifersucht) und übers Schicksal geflucht. Und ich hab mich geschämt, für meine Gedanken. Danach bin ich schlafen gegangen....


    Am nächsten tag sah die welt schon wieder ein wenig netter aus. Die Mädels hier, sind doch noch dieselben. Sie können trotz SS und trotz Babys fühlen, was ich fühle... Und vor allem... auch sie haben Tiefs und schlechte Phasen. Sie haben körperliche Zipperlein (wie ich), sie haben Phasen, wo sie sich allein fühlen (wie ich) und die haben Dinge, die ihnen angst machen (wie ich) und das obwohl ich doch gestern noch dachte... sie müssen die glücklichsten menschen der Welt sein.;-)


    Wieder haben mich andere Mädels hier im Forum virtuell betüddelt, mir Hoffnung gegeben und mich auch ein wenig getreten. Was ich versuche zu sagen... Manchmal haben wir hier im faden schlechte Phasen und manchmal bessere, unabhängig davon, ob man ss ist, oder nicht, ob man Mami ist, oder nicht. Manchmal gehts uns gut, und wir können für andere da sein, manchmal brauchen wir jemand, der für uns da ist. Beides können wir hier tun und haben.


    Sicher, Marshi - unser Traum von einer SS scheint unendlich weit weg und vielleicht sogar unerreichbar. Aber wir leben nunmal im hier und jetzt. Wir können versuchen, der Natur ins handwerk zu fuschen, wir können versuchen, etwas zu erzwingen, was vielleicht jetzt nicht sein soll. Aber wir können auch versuchen, damit zu leben. Mir fällt es auch nicht leicht. Aber was kann ich ändern? Nichts. Ich kann verstehen, wenn du Abstand brauchst, aber ich glaube auch, dass mehr für dich tun musst. Ich habe sicher nicht die weisheit gebucht, aber ich denke trotzdem, dass ich aus meinen Erfahrungen heraus behaupten kann, dass du mehr für dich sorgen musst, sonst bleibt deine Seele auf der Strecke. Du darfst nicht für ein baby deine Liebe, deine Seele und dein persönliches Glück opfern. :)_


    Ich habe lange überlegt, ob ich dir das hier per PN schreibe, habs dann aber nicht getan. Ich denke alle wissen hier, welche Gefühle in einem herrschen, wenn man so lange warten muss und wenn man unendliche Angst hat, dass es niemals so sein wird, wie man es sich wünscht. Ich glaube alle hier kennen das Gefühle der Ungerechtigkeit, des


    Neides und des kindischen Denkens, wenn man sich einsam und allein fühlt. Aber ich glaube auch, dass alle hier wisen, wie sehr wir uns gegeseitig für den anderen freuen, wenn es endlich geklappt hat. Auch wenn wir es nicht immer so zeigen können. Genauso wie es den SS auch nicht leicht fällt, ihre Freude hier zu zeigen, oder bei Sorgen hier um Hilfe zu bitten aus Angst jemanden zu verletzen.


    Ich denke wir alle, kennen diese Gefühle und es macht wenig Sinn sie totzuschweigen. Also dachte ich mir, ich sags einfach, weil ich denke, dass es dir Marshi vielleicht ein wenig hilft, zu wissen, dass du nicht allein bist. :)_


    Wir alle sitzen hier im gleichen Boot. Irgendwie.


    Ich finde, da wir alle darum wissen... bleiben wir also hier, bis es wirklich alle geschafft haben. Teilen wir unsere Sorgen, ziehen uns zurück , wenn wir es brauchen, sagen uns gegenseitig, was wir fühle, oder ob es uns zuviel wird. Ehrlich, aber sanft, treten uns manchmal gegeseitig, wenn wir es brauchen und freuen uns miteinander, wenn es etwas zum freuen gibt.


    Ich mag euch alle und freue mich sehr, dass es endlich so viele positive Entwicklungen hier gibt.:)*:)*:)*


    Emelie - danke für deine PN. Ich werde sicher drauf zurückkommen, auch wenn ich manchmal eher jemanden brauche, der nicht ss ist;-) @:) Verstehst, was ich meine, nicht?


    Steph - du machst mir Mut, an Wunder zu glauben.:)_


    Chrissi - bald ist Krümel da- ich muss immer wieder daran denken, wie sicher du warst, dass dein Körper einer SS entgegenstehen würde. Auch das macht mir Mut.:)_


    Tami - immer wieder bist du da, hast ein offenes Ohr, auch wenn wir wenig tun können, um dich zu stützen. Aber bald gibts hier noch mehr Mamis, die dann auch für dich da sein können@:)


    Tiffi und Ema - @:)


    Hopi - :)_ du wirst jetzt mein Rettungsanker.:)* Ich hoffe du bereitest dich seelisch darauf vor.:)_


    Natsi - ich drück dich. Ich hoffe du kommst bald wieder. Ich brauche dich.


    Marshi - :)_ gib nicht auf, ja? :)*

    syrien: Wow, und ich hab gedacht, du bist so stark, dass du dich uneineschränkt für andere freuen kannst. :)_ Dann ging's dir ja ähnlich wie mir. Ich bewundere dich, wie schnell du das alles wegstecken kanns. Dummerweise geht's mir immer noch scheiße. Ich bekomm meine Mens und andere sind schwanger. Ich werd auch dieses Mal aus dem Loch wieder rauskommen, aber irgendwie wird es jeden Monat schwieriger. Manchmal hab ich dann wieder Hoffnung, manchmal nicht mehr, so wie jetzt. Ich weiß auch nicht, wie lange ich das noch verkraften kann, dass alle um mich rum schwanger werden - nur ich eben mal wieder nicht. Es hört sich vielleicht immer so an, als ob ich nichts anderes im Leben habe außer meinem Kinderwunsch, aber so ist es nicht. Ich mache auch noch andere Dinge, Freunde hab ich auch und einen ganz tollen Mann. Nur die große Erfüllung fehlt eben. Entweder ich fange an, zu akzeptieren, dass ich die nie bekommen werde (was irgendwie schwer ist, wenn laut ärzten alles in Ordnung sein soll) oder ich hoffe eben weiter und heule jeden Monat.


    Mal ganz ehrlich: Aufgegeben hab ich noch lange nicht. Und ich denke, dass die Ärzte irgendwas übersehen. Ich weiß eben nicht, warum sie nicht danach suchen wollen. Die "Spezialisten" in der Kiwu haben bei mir nämlich noch gar nichts untersucht, bis auf die Eileiter. Mir hat z.B. noch kein Mensch meine Hormone am Zyklusanfang und um den ES untersucht. Warum machen die das nicht??? Ich weiß es einfach nicht, aber ich werde sie dazu zwingen, wenn ich's hinkriege.


    Was meinst du mit, man soll der Natur nicht ins Handwerk pfuschen??? Dann hätten aber ganz viele gar keine Kinder. Oder meinst du nur mich damit???


    Trotzt dieses langen Textes werd ich mich zurückziehen, so gut ich's kann, denn mittlerweile ist das hier ein schwangerschaftsfaden und da hab ich nun wirklich nichts dazu zu sagen. Ich kenn mich dank dieses Forums schon besser mit Schwangerschaften aus als die, die auch schwanger sind. Ist doch doof und will ich nicht mehr.


    Ich schreib einfach was, wenn ich was zu sagen hab und wenn nicht, dann nicht.


    LG @:)