• Baby 2008

    Hallo @:) Wer wünscht sich noch ein Baby, hat aber größere Probleme mit dem Zyklus bzw. der Regelmäßigkeit??? Dies soll der Thread dafür sein. Ich freue mich über eure Meldungen! LG Tapsi :)* :)* :)*
  • 26 Antworten

    kein problem chrissi, ging mir genauso als ich vorigen oktober erfuhr,dass mein gebärmutterhals auffällig ist.


    ich kopier dir noch links von seiten rein,die mir geholfen haben!


    am besten half mir das med-unterforum "HPV u feigwarzen" weiter,dadurch hab ich mein ganzes wissen;-)

    Mich hat meine FÄ damals nicht wirklich aufgeklärt über das Thema. Sie hatte angerufen und eben das mit dem Krebsabstrich gesagt und dass da so schnell nichts wachsen würde und man dann in drei Monaten immernoch was machen kann mit Op oder so. Das hat mich total durcheinander geworfen. Ist ja klar. Meine Mutter hatte dann sogar nochmal mit ihr gesprochen. Aber auch zu ihr hat sie nur mehr oder weniger gesagt, dass die Behandlungsmöglichkeiten heutzutage da recht gut wären. Ich hatte wirklich Angst. Meine Oma ist an Krebs gestorben... Meine Tante an Leukämie....


    Meine jetzige FÄ hab ich mich gar nicht mehr getraut zu fragen, was das eigentlich alles bedeutet. Sie hat damals den Abstrich gemacht, mich ein par Tage später angerufen und gemeint, dass alles ok wäre und ich in 6 Monaten wieder kommen soll. Da war dann wieder alles ok und sie meinte dann eben, dass es jetzt alle 12 Monate reichen würde mit dem Abstrich. Ich geh aber trotzdem alle 6 Monate hin, nur macht sie eben nicht jedesmal einen Absrich. Der letzte wurde im Juni gemacht und er war wohl unauffällig. Ich hab nicht nachgefragt, weil sie meinte, dass wenn was wäre, sie eh anrufen würde. Die Gebärmutterhalsentzündung hatte ich vor einem Jahr unabhängig von dem pos. Test.

    PN liebe chrissi!!!


    und das klingt doch sehr positiv, was du da jetzt noch geschrieben hast!!!


    also mit bloßem auge sozusagen kann die FÄ schon feststellen, ob der gebärmutterhals auffällig ist u danch macht sie nen abstrich:-)


    keine angst, eine gebärmutterhalsentzündung kann auch durch andere viren,bakterien entstehn u hat mit HPV u krebs nix zu tun!


    es muss natürlich unter beobachtung bleiben u evtl behandelt werden. aber oft hat ne andere infektion damit zu tun u nicht HPV;-)

    Zitat

    Allerdings muss ich dann sicher das halbe Jahr (sind drei Spritzen im Zeitraum von 6 Monaten) auf den Kinderwunsch verzichten, oder?

    chrissie: du mußt bei der impfung nicht auf den kiwu verzichten. ich laß mir die impfung ab nächstes jahr auch geben. hab extra die kasse deswegen gewechselt

    Nochmals danke Steph@:) Hab schon in dem einen Faden über das Virus gelesen. Das hab ich so alles gar nicht gewusst.


    Hope, ich würde mich da nochmal erkundigen. Im Internet steht zwar viel und nicht immer ist alles richtig, aber ich hab jetzt gelesen, dass man während einer SS nicht geimpft werden darf. Einige Frauen wurden wohl unwissentlich geimpft und haben dann ihr Baby verloren, oder eine Behinderung des Kindes hervorgerufen. Außerdem hab ich gelesen, dass man in der Zeit keinen Geschlechtsverkehr haben soll, zumindest keinen ohne Kondom und dann würde das ja eh nicht gehen mit dem ss werden:-/


    Aber nach all dem was ich jetzt so gelesen und von Steph erfahren habe, werd ich mir die Impfung wohl sparen können, da ich das Virus ja schon habe. Naja, letztendlich werd ich da wohl nochmal meine FÄ fragen was die sagt.

    es kommt drauf an, ich hab nur den high-risk-virus, ich könnte eine teilimpfung machen,die mich vorm low-risk-virus schütz u somit vor feigwarzen...mal sehn ob ich das machen lasse,das nötige kleingeld brauch ich dazu dann auch:-)


    meine gyn hat mir entweder zur (obigen) teilimpfung oder zu gar keiner geraten! also der sinn dieser impfung,wenn man schon den virus hat, ist unsinnig eigentlich!!!

    Zitat

    also der sinn dieser impfung, wenn man schon den virus hat, ist unsinnig eigentlich!!!

    Der Satz gefällt mir;-D


    Mmh, naja, also die Feigwarzen muss ich ja auch nicht unbedingt haben:-/ Ich scheine ja dann auch den high-risk Dingens zu haben, weil sie nur von Gebärmutterhalskrebs gesprochen hat. Ich meine es war ein Wert von 2 oder 3 beim ersten Test. Da bin ich aber nicht mehr sicher. Da müsste ich dann wohl mal hinfahren und meine Patientenakte abholen. Das will ich aber nicht, weil ich einfach so aus der Praxis raus bin und die Ärztin ist hier im Nachbarort und da kennt ja mehr oder weniger jeder jeden...

    ja den satz fand ich nach dem abschicken auch toll;-D


    du kannst deine jetzige ärztin beauftragen,dass sie die krankenakte anfordert u dir dann die kopie oder das original gibt! dazu musst du nicht persönlich zu deiner "ex-ärztin" ;-)

    Hey Steph, das ist ne gute Idee, da bin ich noch gar nicht drauf gekommen. Meine Ärztin hat aber auch nie was gesagt. Wahrscheinlich will sie sich den Papierkrieg ersparen;-D Aber dann wüsste sie auch endlich mal, was ich da genau für eine Op hatte. Und was für eine Pille ich nicht vertragen hatte und wie meine Hormonwerte damals waren, als ich in die Wechseljahre kam und und und.


    hah, wenn ich im Januar zu meiner FÄ gehe, dann wird die ne ganze Liste von mir bekommen;-D


    An die lieben Hibbeltanten: Sorry, dass ich hier den Faden mal etwas veruntreut habe, aber vielleicht ist es für die ein oder andere von euch ja auch interessant.@:)

    tja chrissi, wenn du miiiiiiich nich hättest;-D:-p


    ne aber, gerade ich muss auch spätestens nächstes jahr irgendwann den gyn wechseln, weil ich nach münchen ziehe u hier meine gyn nicht mehr so regelmäßig besuchen kann,da kein auto usw! da fordere ich auch alles an dann!!!


    weil gerade die vorgeschichte,wenn hormonstörungen usw da sind wichtig ist für den neuen arzt!!!


    so weiß er gleich, was gehaun u gestoche is:-D

    Da hat du Recht. Vor allem weil ich ja jetzt auch plötzlich sooooo lange Zyklen habe. Das hatte ich vor der Drei-Monats-Spritze überhaupt nicht. Naja, obwohl ich kurz bevor ich damit angefangen habe wohl angeblich schon in den Wechseljahren war, oder zumindest auf dem Weg dahin... Ich hab dann drei Monate eine sehr Östrogenhaltige Pille nehmen müssen... Aber wenn ich mir das jetzt im nachhinein alles so überlege... Kann das sein, dass meine FÄ mich nur ver*** hat und irgendwie was an mir verdienen wollte. Denn angeblich war dann wieder alles ok und das ohne Blut untersuchen und so weiter. Nur weil ich meine Tage wieder hatte. Naja, die Ärztin hat mir ja auch nicht gesagt, dass man von der Drei-Monats-Spritze unfruchtbar werden kann und die eigentlich für die dritte Welt Länder gedacht ist. Die wird da wohl den Frauen als Impfung getarnt gegeben, damit sie nicht ss werden.

    die drei-monats-spritze soll ja überhaupt der hammer für den körper sein, mich wunderts nicht,wenn frau danach ne hormonstörung hat:-/


    ich selbst war auch schon in den wechseljahren, selbst meine gebärmutter war geschrumpft:-o;-D


    aber seit metformin hat sich´s normalisiert, gott sei dank!!!


    aber ich glaube deine damalige ärztin war einfach unfähig>:(:°_

    Huhu @:)

    Morgääääääääähn zzz


    Steph, schön, dass du wieder da bist *:) und Chrissi, ihr bekommt ganz bestimmt keinen Ärger wegen gestern. Das war heute morgen nämlich wie ein spannendes Buch für mich ;-) War total interessant! :)^


    Ich hatte meinen FA auch auf die Impfung angesprochen und er sagte, jeder Absprich war bei mir bisher absolut unauffällig und da ich seit über 9 Jahren immer nur meinen Mann als Sexualpartner (blödes Wort ;-D ) hatte, gäbe es keinen grundsätzlichen Grund dafür, aber wenn ich es wollen würde, würde er es natürlich sofort machen! Hab mir jetzt aber noch keine weiteren Gedanken darüber gemacht... Bei der nächsten Vorsorgeuntersuchung, die letzte war im August, werde ich ihn noch mal darauf ansprechen!


    UPDATE


    Tami--------ZT 1 http://www.mynfp.net/display/view/19125/


    Nici---------ZT 8


    Hope------- ZT 17


    Steph-------ZT 20 http://www.mynfp.net/display/view/17847/


    Emelie------ ZT 24, NMT 25.12.


    Tapsi------- ZT 29, NMT 26.12. http://www.mynfp.net/display/view/17306/


    Chrissi------ ZT 31 http://www.wunschkinder.net/fo…ige/userid=48142/nummer=6


    Ema*-------ZT 48, NMT 21.12.


    **************************************


    Syrien------Pausenzyklus


    **************************************


    Ilu ----- 20+3, 21. SSW, ET 07.05.2008


    Krümel --16+1, 17. SSW, ET 04.06.2008


    Tiffi-----14+1, 15. SSW, ET 18.06.2008

    Huhu @:)

    Morgääääääääähn zzz


    Steph, schön, dass du wieder da bist *:) und Chrissi, ihr bekommt ganz bestimmt keinen Ärger wegen gestern. Das war heute morgen nämlich wie ein spannendes Buch für mich ;-) War total interessant! :)^


    Ich hatte meinen FA auch auf die Impfung angesprochen und er sagte, jeder Absprich war bei mir bisher absolut unauffällig und da ich seit über 9 Jahren immer nur meinen Mann als Sexualpartner (blödes Wort ;-D ) hatte, gäbe es keinen grundsätzlichen Grund dafür, aber wenn ich es wollen würde, würde er es natürlich sofort machen! Hab mir jetzt aber noch keine weiteren Gedanken darüber gemacht... Bei der nächsten Vorsorgeuntersuchung, die letzte war im August, werde ich ihn noch mal darauf ansprechen!


    UPDATE


    Tami ------- ZT 2 http://www.mynfp.net/display/view/19125/


    Nici -------- ZT 9


    Hope------- ZT 18


    Steph-------ZT 21 http://www.mynfp.net/display/view/17847/


    Emelie------ ZT 25, NMT 25.12.


    Tapsi------- ZT 30, NMT 26.12. http://www.mynfp.net/display/view/17306/


    Chrissi------ ZT 32 http://www.wunschkinder.net/fo…ige/userid=48142/nummer=6


    Ema*-------ZT 49, NMT 21.12.


    **************************************


    Syrien------Pausenzyklus


    **************************************


    Ilu ----- 20+4, 21. SSW, ET 07.05.2008


    Krümel --16+2, 17. SSW, ET 04.06.2008


    Tiffi-----14+2, 15. SSW, ET 18.06.2008