• Baby 2008

    Hallo @:) Wer wünscht sich noch ein Baby, hat aber größere Probleme mit dem Zyklus bzw. der Regelmäßigkeit??? Dies soll der Thread dafür sein. Ich freue mich über eure Meldungen! LG Tapsi :)* :)* :)*
  • 26 Antworten

    Nee, wohl eher nicht. Hatte letzte Woche ja schon 2 negative Test's in der Hand und das kostet nur wieder.


    Hab mir jetzt gesagt, noch 1 Woche zu warten und sonst zum FA zu gehen.


    Die Wartezeit wollte ich mir gerne hier versüssen @:)


    Hatte letztes Jahr zwei ganz frühe Abgänge und da auch schon früher, wenn auch sehr schwache, Tests gemacht. Und auch meine Brüste waren jedesmal ziemlich geschwollen und empfindlich, diesmal ausser laichten Unterleibsschmerzen wie vor der Mens aber gar nix, deshalb glaube ich langsam nicht an ss.


    Aber so ganz habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben.


    Faith, hast Du schon Anzeichen?

    Tiffi, das mit den beiden frühen Abgängen tut mir Leid :°_ Och Mensch...warum muss so vieles auch immer so kompliziert sein? :-/

  • Anzeige

    Ach, war schon blöd damals, aber zum Glück nicht sooooo schlimm, dass es mich völlig aus der Bahn geworfen hätte.


    Das 1. Mal dachte ich noch, gut, 1 Mal aber nie wieder. Beim 2. Mal hat das die FÄ vorausgesehen, da auf US nix war und Hcg zu niedrig.


    Daher, selbst wenn ich jetzt ss wäre, könnte ich mich noch nicht ganz so drüber freuen, weil erstmal abwarten.


    Ich weiß, irgendwann wird es klappen.


    Und wenn nicht natürlich, dann mit Künstlicher Befruchtung. Oder Adoption oder so.


    Noch bin ich recht zuversichtlich.

    Tiffi, das ist eine wackere Einstellung :)*


    So ist es, glaube ich, aber auch richtig. Klar, jeder hat mal schlechte Tage und beginnt zu zweifeln, aber überwiegen müssen die positiven Gedanken, dann klappt es früher oder später auch. Na ja, besser früher ;-)

    Naja SS-Anzeichen hatte ich die ersten beiden Wochen nach ES. Ich hab sofort das Gefühl gehabt, dass es geklappt hat. Meine Brustwarzen sind voll empfindlich geworden und mir war leicht übel. Seit zwei Wochen hab ich nun so gut wie gar keine Beschwerden mehr. Ich war aber schon beim FA, hab zwei süße US-Bilder bekommen und mein HCG wurde über 6 Tage gemessen, ist super gestiegen, wie es sein muss. Jetzt fühle ich mich supi und hofe auch, dass es dem Krümel gut geht. x:)


    Tiffi, du darfst auch wirklich nicht die Hoffnung aufgeben. Es gibt immer Wege und Möglichkeiten ss zu werden. Manchmal dauert es halt lange :-/

  • Anzeige

    Tiffi

    Achso, hast du denn abklären lassen, warum dui schon zwei FG´s hattest? Es könnte ja auch sein, dass du eine leichte Gelbkörperschäche zum Beispiel hast oder so. Das ist aber nur mal ein Einwurf von mir *:)

    Tja, gerade weil ich diesen Zyklus mal nicht so dran gedacht hatte, wäre es nur wieder typisch, wenn es geklappt hätte.


    Von wegen, mal nicht drauf versteift und prompt.....


    Naja, wenn es nicht geklappt hat, seid Ihr dran schuld ;-);-);-)


    weil ich mich dadurch wieder so sehr damit auseinander setzte.


    Aber nett ist es allemal mit Euch!!!! *:)

    Ja

    Blutabnehmen ZT 21/22 ist für den Progesterongehalt um zu sehen, ob das Eichen gesprungen ist. Und ZT 10 - 12 eben vor dem ES. Mach ich auch diesen Monat. Paralell den ultraschall um zu sehen, wie groß es ist. Ich hab zwar ne Tempihochlage, aber nur negative Ovus. Deshalb ist es nicht sicher, ob das Ei springt. Oder groß genug ist.

  • Anzeige

    Bei der 2. FG hat die FÄ auch was von Gelbkörperschwäche gefaselt und ich sollte auch Hormotests machen.


    Dann sind wir aber direkt 4 Wochen in AUstralien gewesen und so geriet das etwas in Vergessenheit.


    Danach waren wir dann in ner KiWu, weil ich mich bei der FÄ auch nicht so gut aufgehoben gefühlt hatte. Die haben dann ziemlich viel getestet und es scheint wohl alles i.O. zu sein. Hätte ich bei den unregelmässigen Zyklen kaum vermutet.


    Nun kam aber raus, dass mein Mann einen Gendefekt hat und wahrscheinlich 2/3 seiner Spermien defekt sind. Wahrscheinlich hatten es bei den FG gerade defekte Spermien geschafft und somit waren sie nicht lebensfähig.


    Aber eine kleine Chance besteht ja, dass auch mal ein gesundes Spermium seinen Weg findet....


    Faith, toll, dass das bei Dir so schnell nach der Therapie geklappt hat. Das gibt wirklich noch Hoffnung für alle....


    Ansonsten kann ich den gentest auch nur empfehlen.

    Bei den letzten SS habe ich es auch sofort nach ES geahnt, weil ich so tiefe Rückenschmerzen hatte, wie sonst auch noch nie und die Brüste eben.


    Diesmal habe ich nur ganz bisserl die Rückenschmerzen, aber das kann ja auch so mal vorkommen. Daher glaube ich nicht so ganz, dass es wirklich diesmal geklappt hat. Oder doch??

    Syrien

    macht Dich das nicht verrückt, möglicherweise genau zu wissen, wann ES ist und es dann aber vllt doch nicht geklappt hat und die Tage kommen??


    Ich könnte die Zeit bis zum NMT kaum aushalten und jedes noch so kleine Anzeichen versuchen zu deuten....

  • Anzeige

    Mensch Leute, ich bin sprachlos. Mich hat das mit meiner Schilddrüse total verunsichert und jetzt hab ich mal ein wenig gegoogelt. Also mein Zyklus von 40 Tagen ist nicht normal. Kann mehrere Ursachen haben, aber unter anderem Schilddrüsenunterfunktion. Die hab ich ja. Ok, ich nehm Medis ein, aber wenn man Kinderwunsch hat, dann soll man einen Wert von 1 haben und ich hab momentan einen von 1,7. Zumindest bei der letzten Untersuchung im November. Und ich denke, dass der Wert mittlerweile wieder gestiegen ist. Wenn ich jetzt also meine Dosis erhöhe und dann einen geringeren Wert habe, dann bekomme ich vielleicht wieder kürzere Zyklen und mit dem ss werden klappt es dann auch. Oh man, ich bin mal so gespannt, was der Nuklearmediziner am Donnerstag sagt. Gott sei Dank hab ich da so schnell einen Termin bekommen

    Tiffi *:) herzlich willkommen hier bei uns:)*


    Es tut mir leid, dass du schon zwei FG hattest :°_ Aber du machst einen starken Eindruck auf mich und ich drück dir die Daumen, dass du ss bist:)^:)^:)^

    He Chrissi


    heisst das, bei einem Wert von 1 ist die Chance gut schwanger zu werden, bei höhrem Wert quasi ausgeschlossen.


    In wie weit hängt denn Schilddrüsenunterfunktion mit Kiwunsch zusammen? Hat man dann keinen ES oder wie wirkt sich das aus?

  • Anzeige