beidseitiger mittelschmerz zwillinge

    hallo


    . ich hatte gestern oder vorgestern meinen eisprung.


    nun ist es so dass ich vorgestern und gestern so ein dumpfes drücken im rechten unterleib hatte. gestern abend als ich im bett lag hatte ich dieses drücken dann auch links. es hat sich ein bisscheh wie verstopfung angefühlt.


    seit ich heute morgen auf der toilette war ist es besser.


    ich habe dieses beidseitige drücken jeden zyklus rund um den eisprung. muss ich nun immer von einem doppeltem eisprung ausgehen da der mittelschwmerz immer erst rechts und dann auch links ist? er beginnt auch immer rechts. habe angst vor zwillingen.


    danke

  • 2 Antworten

    Der mittelschmerz kommt ja davon dass die Eier im Eileiter wachsen und das Bauchfell reizen. Heißt aber nicht dass die Eier auch groß genug werden zum Springen.


    Bei mir war es über 8 Zyklen so (Kinderwunsch bestand, klappte aber nicht, das Kontrolle beim FA mit einem US gerät jeden Zyklus) dass 1-4 Follikel von 1,5 cm (ab dann kamen die Schmerzen) - 2,6 heranreiften.


    Bei mir sprangen nur die >2,4 cm.


    DIe mit 1,5-2cm sind dann einfach abgeblutet während der Mens oder geplatzt. Bzw als ich schwanger geworden bin haben diese Follikel dann das gelbkörperhörmon gebildet um die SS zu erhalten.