• Clomifen, habe ein paar Fragen

    Fortsetzung des Fadens: http://www.med1.de/Forum/Schwangerschaft/133133/ Oje. ich hab mir grade ein Buch bei Amazon bestellt: Gelassen durch die Kinderwunschzeit. Loslassen lernen und empfangen - Birgit Zart Vielleicht kann ich da noch was lernen. Und wenn das Buch kommt und ich es dann nicht mehr bräuchte, dann wärs ja noch besser! Dann kann ich es…
  • 37 Antworten

    *:)darf ich mich euch anschliessen?


    ich muss ab dem nächstem zyklus clomhexal nehmen zusammen mit dexamethason, mein zyklus ist total unregelmässig mal 35tage mal 55 oder sogar über 70tage... also meine mens sollte bald eintreten hat mein fa heute gesagt und am 6-11. zt soll ich clomhexal nehmen aber muss erst in 5 wochen wieder zur kontrolle... denke das meine mens erst so in einer woche kommt weil ich noch nichts spüre... wann setzt denn der eisprung mit clomi ein? an welchem zt ungefähr nach einahme?


    bin noch totaler neuling was das angeht..


    ach ja, ich bin taffy, 28 verheiratet und meine tochter ist 19monate jung...

    Wieso wird bei dir nicht kontrolliert, wie Clomi anschlägt?


    War ja bei Fusionistin auch nicht so, aber normalerweise wird das genau kontrolliert.


    ZT 6- 11 finde ich allerdings auch komisch, aber deine FÄ wird sich was dabei gedacht haben...


    Drücke dir die Daumen, dass es klappt.

    Oh ja, also ich habe vielleicht viel viel Glück gehabt..... Aber ich würde drauf bestehen, das der Gyn auch nen US und so macht...


    Hatte zwar auch keine Auslöserspritze, aber ich denke mal das es wohl auch anders sein kann...


    Ich hab Clomi ja von 5-9 genommen, aber ich habe auch meist einen Zyklus von 30-33 Tagen... Dann hatte ich aber meinen ES unter Clomi schon Tag 15, das meinte die FA letztens...


    Ich wünsch auf alle Fälle alles gute!

    naja bei mir gibt es noch nichts neues, ich warte auf den termin im kiwu-zentrum. und es sind ferien, vielleicht sind einige weggefahren.

    Hallo,


    nach über 60ZT habe ich doch noch meine Blutung bekommen. Damit geht es für mich ab morgen wieder mit Clomi los. Ich bin dann mal gespannt, ob sich diesmal mit der anderen Dosis ein Follikel blicken lässt. Blöd ist nur, dass sich das ganze jetzt mit dem Termin in KiWu-Zentrum überschneidet. Wäre aber zu blöd den Zyklus nicht zu nutzen, denn ich glaube nicht, dass die im KiWu ohne Untersuchungen loslegen würden. Zum ersten Gespräch kann ich schließlich auch wenn ich mitten im Clomi-Zyklus bin.


    lg

    es sah heute morgen nicht gut aus. Zu viele kleine Follikel und kein großer in Sicht. Bis nächsten Mo. wird noch kontrolliert. Heute hatte ich meinen Termin im einer KiWu-Praxis. Der Arzt hat mir viel erklärt und letztlich wird mir Clomifen wohl nicht helfen. Er meinte ein weiteres mal bräuchten wir das nicht mehr probieren, wenn mein Körper darauf schon zweimal nicht reagiert hat. Falls nächste Woche immer noch tote Hose bei den Follikeln herrscht kann ich dann in der KiWu mit den Voruntersuchungen starten. Wenn alles was er vermutet so hinkommt fange ich dort mit Spritzen an. Bei meinen Zykluslängen brauche ich zumindest nicht auf den nächsten zu warten und kann sofort in der übernächsten Woche weitermachen. Von daher bin ich gar nicht so traurig, dass es diesmal wieder nicht klappt. Und der Termin hat mir Mut gemacht, wir haben als Paar das einfachste Problem, was auftreten kann und dass lässt sich mit Medis gut behandeln. Jetzt ärgere ich mich nur, dass ich nicht schon letztes Jahr dort hin gefahren bin.

    Das klingt doch mal sehr positiv. Ich drück dir die Daumen, dass es dann auch klappt.


    Woher weiß der Arzt denn jetzt schon, wo euer Problem liegt?

    anhand der Vorbefunde, dem Ultraschall von gestern morgen und dem Gespräch, vermutet er dass Clomi nicht wirkt und einen dritten Versuch würde er damit nicht machen, wenn es schon zweimal nicht geklappt hat. Die Wahrscheinlichkeit würde nach dem dritten Zyklus sinken und insgesamt darf ich eh nur 6 Zyklen machen. Letztlich macht er selbst zwei weitere Hormonauswertungen und legt dann die endgültige Therapie fest, aber sehr wahrscheinlich werde ich auf Spritzen und ein anderes Medi umsteigen. Bei meiner besseren Hälfte muss gar nichts gemacht werden, da er einen Normalbefund hat. Das Spermiogram wiederholen die nur in 3 Monaten zur Sicherheit. Wir hatten schon vor dem Besuch dort einige Untersuchen bei uns in der Nähe machen lassen. Ich wohne leider über 60 km von der nächsten Kiwu weg und so war es einfacher. Außerdem konnte er mir so schon gleich beim ersten Termin mehr Infos zu möglichen Therapien geben. Und da ich kaum einen Zyklus habe und das alles so unberechenbar ist, beginnen die Untersuchungen übernächste Woche, falls nächste Woche kein Follikel da ist. Naja es geht in kleinen Stücken voran und ich bin froh darüber.

    Das stimmt natürlich!


    Dann drücke ich dir die Daumen, dass die nächste Therapieform besser funktioniert....


    bei mir hat Clomi ja auch nichts gebracht %-|