Der hibbelfreie Kinderwunschfaden

    Hallo ihr Lieben,


    Mein Partner und ich wünschen uns schon lange Nachwuchs. Vor zwei Wochen haben wir endlich die Verhütung abgesetzt und mein Körper fährt Achterbahn. Wir stehen noch ziemlich am Anfang. Der Wunsch ist allerdings groß, wie wahrscheinlich bei jedem Paar, das sich für Nachwuchs entscheidet :-)


    Ich würde mich gerne austauschen, allerdings ohne "Ovus", "Tempi" und "NMT", sondern einfach locker und unkompliziert ;-)


    Ist hier jemand, dem es ähnlich geht?


    Viele Grüße <3

  • 20 Antworten

    ich wünsche dir ja, dass es schnell klappt. Aber locker und unkompliziert bleibt ein Kiwu meist nur bei denen, wos gleich klappt .... wehe wenn es länger dauert ;-D ]:D (ich spreche aus eigner Erfahrung)

    Ich wünsche euch auch viel Erfolg und dass "es" schnell klappt @:)


    Nimmst du schon Folsäure? Falls nicht, dann würde ein Abstecher in die Drogerie / Apotheke nicht schaden.

    Hallo Carolinja,


    bei meiner ersten Schwangerschaft war im 2.ÜZ schwanger. Deshalb bin ich im Juli dann auch ganz locker an die Sache rangegangen. Wir starten jetzt gerade in den 6. ÜZ. Ich verwende zwar nach wie vor keine Ovutests etc., aber entspannt bin ich ehrlich gesagt nicht mehr...

    Ganz hibbelfrei:


    Sinnvoll ist es jetzt schon mit der Einnahme von Folsäure anzufangen.


    Wann warst du das letzte mal beim Zahnarzt zur Kontrolle? Sind alle Impfungen auf Stand?

    Hallo Carolinja *:)


    Da steig ich doch direkt mal mit ein :-)


    Lese seit einer Weile schon im "Erwünscht Schwanger 2017"-Faden mit, konnte bisher jedoch noch nicht soviel beitragen, da wir erst im Dezember (ist ja nicht mehr lange ;-D ) anfangen.


    Ich habe im Juli (nach 10 Jahren Einnahme) die Pille abgesetzt, nehme seit August Folsäure, warte meine nächste Mens noch ab und dann wird ab Dezember gestartet. NFP war ursprünglich mal geplant, komme aber irgendwie nicht rein (abgesehen davon, dass ich schon falsch gestartet habe |-o )


    Wir versuchen es auch mal ganz locker. Glaube aber, wie Californierin schon sagt, dass es nach ein paar Versuchen dann nicht mehr ganz so locker ist :-)


    Ich nehme mir auch felsenfest vor, erst dann zu testen, wenn meine Mens ausbleibt!


    Wir werden sehen @:)

    Hallo Malja *:)


    Schön, dass es noch jemand ganz entspannt versuchen will :-D die meisten Frauen bzw Paare in meiner Umgebung steigern sich da so unendlich rein, als gäbe es nichts anderes mehr.


    Folsäure nehme ich auch schon. Meine Zähne sind in Ordnung, Normalgewicht habe ich auch Und ansonsten bin ich auch fit und gesund. Körperlich sind meine Vorausetzungen also grundsätzlich okay.


    Allerdings hatte ich wohl noch nie einen natürlichen, normalen Zyklus. War fast 25 Jahre lang sehr stark übergewichtig mit BMI von 50+ und das hat die Hormone natürlich durcheinander gebracht. Jetzt bin ich gespannt, Wie sich das alles einpendelt nach Absetzen der Pille ":/


    Bei uns kommt allerdings erschwerend hinzu, dass mein Mann und ich beruflich bedingt eine Fernbeziehung führen... Das schränkt ein und zwingt uns ja förmlich, locker zu bleiben ;-D

    Hallo Carolinja, hallo Malja,


    da würde ich auch gerne mit einsteigen! Ich hab schon einmal in nem anderen Faden geschrieben, da gabs aber keine Reaktion :-/ , vielleicht bin ich in einem ganz frischen Faden besser aufgehoben :-) .


    Mein Partner und ich habe im August geheiratet und wir verhüten seit letztem Monat nicht mehr. Ich bin mit 26 noch relativ jung und von meinen Freundinnen denkt wohl noch keine an Kinder, ich mag denen auch nichts von meinen Plänen erzählen, obwohl wir sonst über alles reden ":/ . Deswegen tausche ich mich lieber hier aus.


    Wir lassen es im Moment eher drauf ankommen und ich war auch nicht arg enttäuscht, als ich letzten Monat wie gewohnt die Regel bekommen hab. Mein Mann hatte als Kind einige Komplikationen wegen Hodenhochstand und so, deswegen sieht sein Spermiogramm (das wurde unabhängig vom Kinderwunsch gemacht) auch nicht besonders toll aus. Wenn es in nem Jahr oder so nicht klappt, sollen wir uns nochmal beim Urologen vorstellen. Mal abwarten, und, wie ihr schon sagt, locker bleiben ;-D

    Caro (darf ich abkürzen? @:) )

    Zitat

    Jetzt bin ich gespannt, Wie sich das alles einpendelt nach Absetzen der Pille

    Ich war auch gespannt nach Absetzen der Pille.


    Bei der jährlichen Routineuntersuchung im Juni beim FA habe ich ihm schon erzählt, dass ich die Pille absetzen möchte wegen Kinderwunsch. Er meinte wir könnten sofort starten, allerdings wollte ich meinen natürlichen Zyklus auch mal beobachten (ich notiere mir eigentlich nur die Dauer auf - momentan ~38 Tage). Also noch nicht optimal aber ich fühl mich gut damit.




    BombeyBicycle

    Zitat

    Ich bin mit 26 noch relativ jung und von meinen Freundinnen denkt wohl noch keine an Kinder, ich mag denen auch nichts von meinen Plänen erzählen, obwohl wir sonst über alles reden ":/ . Deswegen tausche ich mich lieber hier aus.

    Ich bin auch 26 :-) Und der Rest trifft auch 100% zu :)z


    Ich erzähle auch nichts und behalte das lieber für mich. Ich befürchte nämlich dass dann dauernd nachgefragt wird ob man denn schon angefangen hat und obs geklappt hat. Und darauf hab ich echt keine Lust :-|


    Dann lieber mit Euch :)^

    Malja, natürlich darfst du @:)


    38 Tage ist aber auch lang, wow. Aber besser, als gar keine Regelmäßigkeit ;-D


    Bin so gespannt, wie es bei mir wird.... Aber ich habe ein bisschen Angst, dass es nicht so toll wird. Mal abwarten.


    Wow, könnt ihr Geheimnisse so gut für euch behalten? Super! Ich habe es nach zwei Tagen meiner Freundin erzählt, ging nicht ohne ;-) Aber habe auch direkt gesagt, dass ich das eigentlich keinem erzählen wollte, weil ich auf Mußmaßungen und Co. auch keinen Bock habe. Da kann ich euch sooo gut nachvollziehen!

    Carolinja-87

    Zitat

    Wow, könnt ihr Geheimnisse so gut für euch behalten? Super! Ich habe es nach zwei Tagen meiner Freundin erzählt, ging nicht ohne ;-) Aber habe auch direkt gesagt, dass ich das eigentlich keinem erzählen wollte, weil ich auf Mußmaßungen und Co. auch keinen Bock habe. Da kann ich euch sooo gut nachvollziehen!

    Ja, hm, eigentlich kann ich Geheimnisse GAR nicht gut für mich behalten. In meiner Mädelsrunde ist der Ton aber eher noch wie bei 16-jährigen, die darüber diskutieren, wie es ihr Leben zerstören würde, wenn sie jetzt schwanger würden ;-) . Da pass ich dann einfach nicht so rein...


    Meine Kollegen sind alle etwas älter, da purzeln gerade auch die Babies. Gerade gestern hatte ich die dreiwöchige Tochter meines Büroteilers auf dem Arm x:) . Von den Kollegen kommen dann auch mal lustig gemeinte Kommentare, wann es denn bei uns endlich so weit sein würde. Auf der Arbeit will ich darüber aber noch weniger reden.


    Lange Rede kurzer Sinn: Ich tausch mich lieber anonym im Forum aus.

    Zitat

    38 Tage ist aber auch lang, wow. Aber besser, als gar keine Regelmäßigkeit ;-D


    Bin so gespannt, wie es bei mir wird.... Aber ich habe ein bisschen Angst, dass es nicht so toll wird. Mal abwarten.

    Ja, das kann ja angeblich bis zu einem Jahr dauern nach der Pille, bis sich alles eingependelt hat. Ich hoffe natürlich, dass es bei dir schneller geht.


    Ich hatte die Pille irgendwie nie so gut vertragen und schon die letzten Jahre mit NFP und Kondomen verhütet. An sich hab ich einen 28-Tage-Bilderbuch-Zyklus, immerhin gibt es von der Seite bei meinem Mann und mir keine Probleme...

    Zitat

    Von den Kollegen kommen dann auch mal lustig gemeinte Kommentare, wann es denn bei uns endlich so weit sein würde

    Bei mir auf der Arbeit leider das Gegenteil: "Du bist ja noch jung, Du hast noch eeeewig Zeit!" :-/

    Zitat

    Auf der Arbeit will ich darüber aber noch weniger reden

    dito

    Zitat

    Ja, das kann ja angeblich bis zu einem Jahr dauern nach der Pille, bis sich alles eingependelt hat. Ich hoffe natürlich, dass es bei dir schneller geht.

    Ich bin eigentlich ganz zufrieden. Dachte eigentlich, dass es länger dauert, bis das erste Mal meine Mens kommt.

    Zitat

    An sich hab ich einen 28-Tage-Bilderbuch-Zyklus, immerhin gibt es von der Seite bei meinem Mann und mir keine Probleme...

    :)^ :)^

    Wie war das bei euch, als ihr die Pille abgesetzt habt?


    Ich habe in der ersten Woche ganz viel Wasser verloren, aber das lagert sich anscheinend jetzt doppelt ein. Kann nichtmal nichts mehr die Beine übereinander schlagen.... und kriege schon Kopfweh vor lauter Wasser. Muss grade mal jammern ;-)

    Jammern darfst Du :-)


    Also mit Wasser habe ich keine Probleme.


    Dafür umso mehr mit ganz vielen Pickelchen. Im Gesicht. Überall :-|


    Ansonsten ist mir nichts aufgefallen.


    Ich hoffe, Dir geht es bald wieder besser @:)

    Oh Pickel sind ja auch fies :)_ die sieht auch noch jeder.


    Beim Wasser kneifen wenigstens nur die Hosen ;-D


    Ein Kollege fragte mich heute, wann es bei mir so weit sei |-o ich fragte ihn, ob ich so dick aussähe. Er meinte egtl meine anstehende Hochzeit :)=