@ muuschel

    ich möchte jetzt mal gaaaanz vorsichtig optimistisch sein...weisst du nämlich, was ich mir gedacht habe, als ich deinen vorletzten beitrag gelesen hab? du hast davor mal geschrieben, dass du auch so ein brennen hattest, als du schwanger warst, und damals gedacht hattest, das wären die mens-vorzeichen...und jetzt dachte ich mir...wer weiss, vielleicht ist es ja diesmal wieder so...? :-);-D


    he mädl, vielleicht hat es ja geklappt!!!!!? was hast du denn für ein gefühl? mensch, das wär so toll!


    halt mich unbedingt auf dem laufenden!


    ich drück dir ganz fest die daumen!!! :)* :)*


    tintenfischerin

    Ich habe einbisschen Angst.. :-/%-|:-o


    Oder vielleicht sogar ganz viel Angst?'


    Es stimmt schon, dass damals, in Frühling, brannte alles im Unterleib so sehr, ich saß bei Mama in der Küche und habe geweint, dass es wieder nicht geklappt hätte und dass die Endo wieder da ist!


    Es brennt jetzt eigentlich schon seit Anfang November. Brennt, zieht, tut einfach weh und ist super unangenehm! :-o Am Anfang dachte ich, ES, denn ich spüre es immer ganz doll schmerzhaft. Dann dachte ich, dauert irgendwie einbisschen viel zu lang.. Dann kamen die Rückenschmerzen und Stimmungschwankung und ich wusste, dass die Mens eigentlich gleich, jetzt, morgen kommen sollen, man kennt ja seine Symptome und seine Schmerzen und sein Körper...


    Nur..hm.. die Mens, ja, die sind ja immer noch nicht da????


    ich glaube, ich habe doch Angst!:-/

    ach süße...

    wovor hast du denn angst?


    wieviel bist du denn jetzt schon drüber? freitag, sagtest du, nicht wahr? also fast eine woche...:-/ und gar keine anzeichen? war das schon öfter so oder kommt die mens sonst immer halbwegs pünktlich?

    Liebes! Danke erstmal, dass Du mit kommuniziertst! @:)


    Also nach der FG war der Zyklus total durch einander, aber pendelte eigentlich so zwischen 27 und 28 Tagen.. Hätte also Freitag, spätestens Samstag da sein müssen. nein, keinerlei Anzeichen..:-/ keine Schmierblutung oder sonnstiges.. nur im Unterleib tut alles s...weh!:(v


    wovon ich Angst habe? Dass das Zyklus sich einfach verspätet...


    dass die Endo wieder zurück ist und diese Schmerzen verursacht...


    oder dass wenn die Gründe oben doch nicht die wahre Gründe für die Überfälligkeit sind,x:), dass das Glück wieder nur von sehr kurze Dauer sein könnte! :°(

    liebe muuschel

    ich kann deine bedenken verstehen...aber die FG ist ja nun eine weile her, dein zyklus hat sich in der zwischenzeit wieder eingependelt...keine schmierblutungen, gar nix...also, für mich klingt das schonmal ganz gut...und auch eine ss verursacht so komische schmerzen, aber das weisst du ja.


    hast du schon daran gedacht, einen ss-test zu machen? also ich könnt es nicht aushalten, würde sofort losrennen ;-D


    aber du fürchtest dich wahrscheinlich vor einem negativen ergebnis, hm? :-/ was ich auch wiederum verstehen kann. was sagt denn dein schatz dazu?


    mensch mädl, ich bin direkt ein bisschen aufgeregt und in gedanken bei dir...;-) :)*

    Hi Mädels...

    Ich wollte ja heute zum FA wegen meiner Endo Schmerzen, aber heute habe ich erfahren, dass mein Katerchen nicht mehr lange da sein wird. Die TÄ meinte, es wäre an der Zeit... :°(


    Ich bin voller Traurigkeit und weiss gar nicht, was ich machen soll. Den Zeitpunkt zu bestimmen, finde ich so hart. Dazu bin ich nicht bereit und kann das nicht. Mein Katerchen ist mein Baby!!! Wünsche mir so sehr, dass er noch bei mir bleibt. Aber ich will auch nicht, dass er leidet.

    @Muuschel

    drück dir die Daumen, dass es ja vielleicht geklappt haben könnte. ;-) Nur Mut, egal was jetzt dabei rauskommt. Keine Angst haben, auch wenn ich das sehr gut verstehen kann. Aber du kannst es nicht ändern. *festedrück*


    Alles Liebe für euch!


    himmelsengel

    @ himmelsengel

    ach himmelsengel...:°_ :°_ :°_


    ich weiss gar nicht, was ich sagen soll, das ist so traurig! ich fühle sooo mit dir! du weisst ja, ich hab auch zwei katzen und kann mir vorstellen, wie es dir geht! würde dich so gerne trösten! :°(


    nimm dir die zeit, dich von deinem katerchen zu verabschieden. und denk daran - wenn er geht, dann bist du bei ihm, du bist die, die ihn begleitet, im arm hält, über sein fell streichelt und ihn gehen lässt, damit er nicht mehr leiden muss. besser kann er es gar nicht haben auf seinem letzten weg :°( :°_ :°_


    ich wünsche dir viel kraft, himmelsengel

    @muuschel

    ich druecke dir auch die daumen, dass es vielleicht geklappt hat!!!! Als ich ss war (FG), dachte ich ueber eine Woche lang, dass ich kommene Regelschmerzen habe - und ich hatte diese Tabletten 3x pro Tag genommen, und ich hatte trotzdem tuechtiges Ziehen!


    Da Du jetzt ein paar Tage ueber bist, mache doch mal einen Test?


    Ich habe ein paar billige Tests vom www zu Hause, weil ich ansonsten eh welche teuer in der Drogerie kaufen wuerde...


    Alles Gute und daumendrueck!


    Mocca

    @himmelsengel

    Hi,


    ich kann mir sehr gut vorstellen, wie es Dir mit Deinem Kater geht! Wir haben und vor 1 Jahr einen Hund zugelegt. Ich hatte vorher Angst vor Hunden! Im Tierheim meinte die Frau, dass wir den Hund zurueckbringen koennen, wenn es nicht klappen sollte. Nach 2 Wochen haetten wir es nicht uebers herz gebracht, sie zurueckzubringen!


    Tintenfischerin hat es so lieb gesagt, Du wirst sie im Arm halten auf ihrem letzten Weg!


    Ich denke an Dich! Alles Gute,


    mocca

    nochmal ich

    hallo, die ihr vermutlich schon alle selig schlummert!


    wie ihr seht, kann ich nicht schlafen. mein kopf ist so voll...ich hab ja schon geschrieben, dass diesmal meine mens-beschwerden massiv waren/sind...das erschreckt mich so.


    normalerweise habe ich nur die ersten 2, allerhöchstens 3 tage schmerzen, die aber nach dem ersten tag schon merklich abflauen und sich mit medikamenten eigentlich recht gut in den griff bekommen lassen. aber diesmal war es wirklich schlimm! heute ist der dritte tag und ich habe bereits wieder 4 (!) tabletten intus (so wie die zwei tage zuvor auch). gestern im job wusste ich nicht mehr, was ich machen soll. es hat so weh getan, dass ich aufs klo heulen ging, aber diesmal weniger aus wut, sondern hauptsächlich, weil es kaum auszuhalten war. :°( ich hatte auch solche angst, weil ich mir dachte, wie wären die schmerzen erst, wenn ich KEINE medis genommen hätte????


    ich war knapp dran, ins krankenhaus zu fahren, mein FA hatte (typisch) grad gestern keine ordination. aber ich konnte von der arbeit sowieso nicht weg und so hab ich mehr schlecht als recht durchgehalten.


    so mies ging es mir das letzte mal vor 10 jahren, bevor die endo diagnostiziert wurde (da wäre ich fast umgekippt vor schmerzen). ich wundere mich jetzt, ob das vielleicht mit dem MÖNCHSPFEFFER zusammenhängt? hab gelesen, dass man den bei endo eigentlich gar nicht nehmen soll...aber ich weiss ja immer alles besser :-/ >:(


    die schmerzen sind auch eher untypisch...neben dem gewohnten krampfen und ziehen ist da ein starkes stechen auf der linken seite und ein immenser druck nach unten ins becken rein. dabei ständiger brechreiz, den ich versuchte, zu unterdrücken, damit ich die tabletten unten behalten kann. aber jetzt sind die schmerzen endlich fast weg...*aufatme* nur wie wird es morgen sein? fürchte mich schon...


    mein liebster drängt mich (berechtigterweise) zum arzt zu gehen...aber ich hab angst...auch wenn ich weiss, dass den kopf in den sand stecken die sache nicht grad besser macht.

    @ himmelsengel, muuschel, mocca06...

    wie geht es euch?


    schlaft jetzt mal schön, süße träume und bis bald!


    ich leg mich jetzt auch hin....

    @all

    Danke für eure liebe Worte. Das tut wirklich gut. Noch ist mein Katerchen bei uns. Wir haben gestern darüber geredet und können beide nicht den Zeitpunkt sagen, dass es dann und dann so weit sein soll. Ich hoffe inständig, dass wir den Kater nicht leiden lassen, nur weil wir uns nicht trennen können. Aber noch sind wir nicht soweit. Er sieht krank aus, er ist auch sehr krank. Aber er sieht jetzt nicht so arg krank aus, dass wir denken, es ist an der Zeit, auch wenn die Blutergebnisse was anderes sagen. Das ist so eine schreckliche Situation.

    @tintenfischerin

    ich kann das so gut nachvollziehen, wie es dir geht. Hatte das ja letzte Woche und sogar jetzt nach einer Woche habe ich immer noch Ziehen und leichte Krämpfe %-|


    Nun ja, dein Mann hat ja Recht. Du weisst es ja. Du solltest dich beim Arzt vorstellen. Aufschieben bringt da gar nichts und du kommst ja nicht sofort unter das Messer!!! Rede doch einfach erst mal mit ihm und schildere deine Situation. Schau' doch erstmal was er dir rät. Mit dem Mönchspfeffer ist kein schlechter Hinweis. Was sagt denn dein Gefühl dazu? Hast du denn keinen Arzt/HP den du mal fragen kannst. Oder gehe einfach mal in die Apotheke und frage da nach. Diese Leute haben auch schon ein großes Fachwissen, ob das mit dem Mönchspfeffer zusammenhängen kann.


    Ich wünsche dir einen schmerzfreien Tag :)*


    LG


    himmelsengel

    @ tintenfischerin

    Hi Du aermste,


    sag mal, wenn es so schlimm und vor allem untypisch ist, gehe mal leiber zum Arzt?! Leider kann ma ja neben jeder Krankheit auch noch etwas anderes haben. Ich hoffe, es geht Dir heute besser, oder Du bist zum Arzt gegangen?


    Mocca

    :°( letzte Nacht war es soweit. Wir haben uns von unserem Baby verabschiedet. Wir haben ihn einschläfern lassen. Wir sind so unendlich traurig und vermissen ihn so sehr.


    Ausgerechnet jetzt ist die Zeit von dem Eisprung :-/


    LG


    himmelsengel

    Trost

    Hallo Himmelengel,


    und nun ist nichtmal jemand da, um dich zu troesten! Lass Dich ganz doll knuddeln. Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie Du Dich fuehlst.


    Vielleicht klappt es ja auch diesen Monat mit dem ss? Das waere doch ein Riesentrost?


    Mocca.