Danke @tintenfischerin :-x


    Mom. fällt mir Optimismus auch sehr schwer. Im Moment hab ich das Gefühl, alles läuft schief. Hab jetzt auch noch ne Blockade im Lendenwirbel und habe arge Schmerzen schon seit Wochen. War heute morgen beim Arzt, der mir das dann so sagte und muss jetzt gym. Übungen machen. Als wenn ich nicht schon genug Schmerzen einmal im Monat hätte %-|. Dann hab ich keenen Job zur Zeit, mein Katerchen ist nicht mehr da und der Kinderwusch scheint auch net so einfach zu erfüllen zu sein. :-/


    Ich hoffe für uns, dass wir unseren Optimismus bald wiederfinden... :)*


    LG + einen schönen Tag


    himmelsengel

    :°_ :°_ :°_ komm, ich drück dich mal, himmelsengelchen!


    oh mensch, blockade im lendenwirbel...das ist wirklich schlimm!


    aber du, ich hatte vor ein paar jahren mal einen radunfall mit ner schweren brustbeinprellung...bin ins KH gefahren zum röntgen...die haben nix weiter gefunden. daraufhin ständige schmerzen im rücken, waren echt schlimm...massagen, gymnastik, US-therapie, strom, moorpackungen etc folgten. nichts half dauerhaft.


    vor kurzem war ich dann deswegen bei einem chiropraktiker/osteopathen...der stellte eben eine solche blockade an der wirbelsäule fest (etwa auf höhe der schulterblätter) und meinte: "wärst du damals gleich nach dem unfall gekommen, hätte ich dich einmal kurz eingerenkt, wär keine große sache gewesen, ein kurzes krachen und erledigt." heute ist das schon schwieriger zu behandeln. soviel dazu. vielleicht überleg dir einen besuch bei einem solchen spezialisten, so er natürlich seriös arbeitet.

    Zitat

    Dann hab ich keenen Job zur Zeit, mein Katerchen ist nicht mehr da und der Kinderwusch scheint auch net so einfach zu erfüllen zu sein.

    :°_ :°_


    ja, es gibt so zeiten, an denen man echt verzweifeln könnte. meine freundin meinte mal: wonn´s kummt, donn glei volle weesch" (wenn es kommt, dann gleich volle wäsche ;-D..)


    aber das jahr ist ja bald vorbei, und das neue wird sicher besser! :)*:)*:)*

    Guten Morgen...


    ich glaub, heute ist es wieder so weit, der Monat ist rum... %-| Merke deutliche stärkere Schmerzen im Rücken und leichte im Unterleib. Zu sehen ist zwar noch nichts... aber, die Anzeichen sind da. Ich habe mir ein neues Medi zugelegt. Die Apothekerin riet mir dazu, da das ein anderer Wirkstoff ist als bei Buscopan und sie meint, diese würden besser helfen. Bin aber skeptisch. Na mal sehen, wie mein Tag dann heute wird ???

    @tintenfischerin

    Danke für's Drücken :-x


    Mal sehen, eine Woche soll ich Rotlicht draufhalten und Übungen machen und wenn das nicht geholfen hat, dann wird er mich weiter überweisen. Meine Mum macht allerdings auch Massagen und unterstützt das Ganze dann. Auch hier, wie bei so vielen Dingen im Moment, abwarten.


    Wir bekommen evtl. einen neuen Kater. 3 Monate alt. Na mal sehen... ;-)


    LG


    himmelsengel

    ja, wieder so weit...

    auch bei mir. und mittlerweile glaub ich immer mehr, dass ich wirklich keinen eisprung habe. letztes monat war das stechen links (wo ja dann auch die zyste war), dieses mal ist das stechen rechts...ansonsten sind noch keine schmerzen da, auch kein brustziehen, nur leichte schmierbl. und weinerlich bin ich schon wieder sehr...sollten es wieder 26 tage sein, geht es am freitag los. hoffe, ich überstehe die arbeit diesmal besser.


    himmelsengel, wünsche dir, dass du deinen tag heut gut überstehst. wie helfen die neuen medis?


    neuer kater? erzähl!!!

    juchuuuu...

    die neuen Medis wirken :)^


    Mensch, ich wollte sie gestern erst gar nicht nehmen, weil ich Angst vor Nebenwirkungen habe und den Wirkstoff ja nicht kannte. Aber mein Mann meinte mit starkem Ausdruck, ich soll sie doch nehmen, die Medis die ich sonst nehme, helfen ja nicht. Mal gut, dass ich auf ihn gehört habe. Ich konnte sogar heute Morgen einkaufen gehen. Ich hab zwar Schmerzen, aber damit kann ich den Alltag bewältigen *freu* Ein Lichtblick. So kann ich auch besser mit dem Gedanken umgehen, dass ich keine Angst vor der nächsten Periode haben muss.


    Ich verstehe das mit dem Eisprung einfach nicht. Wie kann man das denn feststellen bzw. warum glaubst du, dass du keinen hattest. Woran machst du das denn fest?


    Ich wünsche dir, dass deine Schmerzen nicht so doll werden und du bald mehr weisst und gute Neuigkeiten nach den Untersuchungen bekommst. Wann hast du die Untersuchungen?


    Sonntag kommt ein neuer Stubentiger in unser Haus. Er ist 3 Monate und sein Besitzer muss ihn leider aus finanz. Sorgen abgeben und hatte dann an uns gedacht, weil er das von unserem Kater hörte. Der Kater ist wirklich ganz süß. Mal sehen, was unsere Katze dazu meint und ob der Kater sich hier eingewöhnen kann. Na ja und mein Mann und ich müssen ihn ja auch noch liebgewinnen. Wir haben mit dem jetzigen Besitzer aber vereinbart, dass wir so 3-5 Tage einfach mal schauen, wie es klappt und dann erst entscheiden, ob er bei uns bleiben wird. Bin schon ganz gespannt ;-)


    Hier regnet es aus Eimern. *bäh* Obwohl es mir eigentlich egal ist, dass es regnet *g*


    LG


    himmelsengel

    hallo himmelsengel!

    das sind ja wirklich gute neuigkeiten...ich freue mich, dass du die schlimmen schmerzen endlich los bist...ab und zu macht es ja doch sinn, auf unsere männer zu hören ;-D

    Zitat

    Ich verstehe das mit dem Eisprung einfach nicht. Wie kann man das denn feststellen bzw. warum glaubst du, dass du keinen hattest. Woran machst du das denn fest?

    naja, der FA meinte, dass die beschwerden von einem ei stammen können, das nicht gesprungen ist, also nicht in den eileiter abgewandert, sondern im eierstock verblieben ist und damit die zyste verursacht hat. nachdem die schmerzen letztes mal links waren, und diesmal rechts, nehme ich an, dass das wieder so ist, weil ja immer abwechselnd ein ei heranreift. aber gut, ich bin keine spezialistin, vielleicht ist es auch blödsinn, was ich mir da denke.


    den termin für die untersuchungen mach ich kommenden montag aus, hätte ich eigentlich diese woche schon machen sollen, aber ich bin meisterin im vor mir herschieben unangenehmer dinge. ;-)


    das mit dem katerle ist ja super! ich hoffe, es geht alles gut und drücke dir die daumen, dass er sich schnell einlebt und sich gut mit der katze verträgt!


    alles liebe, himmelsengel!

    hallo himmelsengel!

    schön, von dir zu lesen!


    hatte jetzt ein paar tage urlaub, in denen ich den alltag ein bisschen hintanstellen konnte. tat wieder mal gut!


    wie geht´s dir mit deinem neuen mitbewohner? hat er sich schön gut eingelebt? und sonst?


    liebe grüße und bis bald!

    hallo zusammen

    ...habe eure beiträge in diesem faden gelesen und wollte mich jetzt auch mal melden :-)


    ich bin 35 jahre alt und bei mir wurde vor einem jahr durch bauchspiegelung endomeriose festgestellt. obwohl ich wohl einen relativ ausgeprägten endo-befund habe, halten sich meine beschwerden in krenzen. eigentlich habe ich nur einmal im monat etwas stärkere rückenschmerzen und starke schmerzen am ersten tag meiner periode. mein freund und ich haben auch einen kinderwunsch. im märz 2006 wurde ich trotz endo schwanger, habe das kind aber in der 11. SSW verloren. seit dem hat es leider nicht mehr geklappt. mein zyklus hat sich seit dem auch eher verschlechter. ich nehme auch seit 4 monaten mönchspfeffer und habe auch das gefühl das es mir etwas hilft. hat jemand von euch eine ahnung was es zu bedeuten hat wenn sehr sehr starke regelblutungen hat? ich habe so etwas früher nie erlebt...?


    liebe grüsse an euch alle @:)


    dahli