• (Erfahrungen mit) Duphaston

    Hallo zusammen, ich hab von meiner FÄ Duphaston verschrieben bekommen damit sich mein Zyklus einpendelt und mein Kinderwunsch endlich in greifbarer Nähe rücken kann. Ich habe 14 Tage jeweils eine Tablette am Abend genommen. Ich hab gelesen das 1-3 Tage danach die Regel kommen sollte und wenn nicht sei man schon schnwanger. Bei mir wärs heut der dritte…
  • 24 Antworten

    Super, danke! Ich werd mir das mal in Ruhe durch lesen. Und nochmal zu den Tabletten, ich wollt sie ja nicht lange nehmen. Mein Gedanke war das ich meinem Körper mal einen Stubs gebe damit das ganze wieder ins Rollen kommt. Ich war der Meinung das ich danach regelmäßig meine Mens bekomme(ohne Tabletten). Und so wird's auch von der FÄ gesagt. Ich mein, wem soll ich sonst glauben, wenn nicht einem Arzt. :-/ Der wird mir ja nichts verschreiben was mir Schaden könnt. Aber Nachfragen bzw Erfahrungen austauschen schadet ja nie. Lg

    Es kann nach einer künstlich erzwungenen Blutung zu einem spontanen Eisprung kommen. Diesen Effekt wollte dein FA vermutlich erzielen.


    Andererseits wird damit verhindert, dass dein Körper beginnt sich hormonell selbst zu regulieren, da ihm immer wieder Fremdhormone zugeführt werden.


    Auf lange Sicht kann das Ganze deshalb auch kontraproduktiv wirken. Wie Aleonor schon vorschlug würde ich deinen Körper einfach mal alles selbst machen lassen und wenn sich dein Zyklus dann nicht einpendelt Ursachenforschung betreiben (Hormonstatus). Ärzte greifen leider oft vorschnell zu Medikamenten, die häufig nur die Symptome bekämpfen oder einen kurzfristigen Effekt erzielen.


    Was dein FA vorschlägt kann funktionieren – oder tierisch nach hinten losgehen.

    Ja Volterra mir geht es gleich wie dir zu mir hat der FA auch gesagt das ich zur Einstellung..


    Dann hat er mir Zuckertabletten verschrieben ohne einen Zuckertest zu machen bei meinem HA ist raus gekommen das ich keine Zucker habe, wenn ich die Tabletten genommen hätte, hätte ich sterben können wäre dann ja unterzuckert gewesen :-(


    Hab so ein Zyklus-kurven Dings noch nie gesehen.. Weiss echt nicht weiter also ist das ganze versuchen ein Kind zu bekommen ein harter weg.. Vl werde ich ja nie kinder haben ":/

    nein es waren die Glucophage 500 mg, die Metformin wollte er mir dann geben aber mein Hausarzt hat meinem Frauenarzt angezeigt bei der Ärztekammer.. Jetzt kann ich meinen FA net anrufen und fragen wegen Duphaston..

    Ich nochma *:)


    Ich hab nun meine letzten Duphaston am Montag genommen. (Warte darauf das die Regel einsetzt). Danach möchte ich keine mehr nehmen und mit Nfp beginnen. Hab mir dazu schon einenThermometer bestellt. http://www.amazon.de/gp/product/B001NZ9G6A/ref=ord_cart_shr?ie=UTF8&m=A1GDXG2C7KZZRJ Laut Kommentare soll der genügen.


    So meine Fragen nun, muss ich nun warten bis ich meine Regel hatte oder kann ich schon vorher beginnen? Bzw für später, mach ich das auch während der Mens? Gehe übrigens am Montag zum Hausarzt Blut abnehmen für ein gesamtes Hormonstatusbild.


    Ich will nur noch kurz fragen ob ich das richtig verstanden habe, ich messe immer zur gleichen Zeit (vaginal?) die Temperatur, trage danach den Tag verteilt ein wie mein Ausfluss ist? Ich hab mir natürlich den Schnellkurs durch gelesen und hab hier bissal gestöbert. Jetzt muss ich nur noch rausfinden wie ich das alles auf dieser Seite mynfp eintragen kann. ":/

    Hast du dir auch das BUch dazu bestellt? Das halte ich für empfehlenswert.


    Der erste Zyklustag ist der erste Tag der Menstruation.


    Man sollte möglichst zur gleichen Zeit messen, wichtig ist aber vor allem das man den Meßort nicht während des Zyklus wechselt.

    Wegen dem Buch bin ich noch am Überlegen. Kann es mir ja noch dazu bestellen.


    Ok, also ich fange dann das erste mal messen mit dem ersten Tag der Mens an. Richtig? Und nach der Mens: messen inkl Ausfluss Beobachtung?


    Noch ganz kurz, steigt die Temperatur ist das womöglich ein Eisprung bzw fruchtbare Tage? Ich merk ich muss da noch einiges dazu lesen. :)z

    Zitat

    Ich merk ich muss da noch einiges dazu lesen. :)z

    Das würde ich dir ehrlich gesagt ganz dringend empfehlen. Dir fehlt das komplette Grundlagenwissen zur Methode wie mir scheint.

    Ja. da hast du recht. Ich werd auch noch nicht aus den ganzen Abkürzungen schlau bzw die Minus8 Regel. Das liest sich bei mir wie eine Fremdsprache. Ich spring ins kalte Wasser und versuch es eben mal. Ausser falsch machen und daraus lernen kann nicht viel passieren.


    Mich hat das ganze Thema lange nicht interessiert, auch war es mir egal ob ich die Regel habe oder nicht. Nun möchte ich was daran ändern! (Aufgrund meines Kinderwunsches) Ich werd da schon noch durch steigen wie das alles funktioniert. :)^