Etwas Verrückt

    Hey ihr lieben,


    ich bringe jetzt mal eine etwas verrückte Gesprächsrunde in die Welt. :)z


    Es heißt ja das Unterbewustsein kann alles im Körper beinflussen, schwangerschaften, krankheiten und was weiß ich nicht alles.


    Aber was is wenn das Unterbewustsein auch SST beeinflussen kann.


    Vorweg ich will mir keine hoffnung mehr machen oder so, wir sind schon wieder am üben und sofern am Monatg beim FA nichts dolles raus kommt werden wir das auch weiterhin tun :)z


    Also, mir is aufgefallen das ich an jedem Tag wo ich einen SST machen wollte ich nur so 1/4 von dem ins Klo gelassen habe was sonst morgens bei mir ins Klo wandert.


    Es is zwar das gleiche dringlichkeits gefühl, ja ich werde wach weil ich Pipi muss ^^, aber es is weniger als an Tagen wo ich keinen SST mache.


    Wie komme ich jetzt aber auf diese verrückte Idee?


    Das is recht einfach, ich habe mir am abend zuvor jedes mal gesagt das der Test sowieso negativ ausfallen wird. Jedesmal aufs neue habe ich das gemacht. Würde ich mir sagen der wird positiv und er is es nicht wäre die enttäuschung groß und das umgehe ich immer gerne im dem ich von den schlimmsten ausgehe, was in dem Fall nun mal Negativ is.


    Aber kann es jetzt wirklich so sein das mein Unterbewustsein sagt, die will einen negativen haben, gut sie bekommt einen?


    Ich weiß es is eine verrückte überlegung, aber ich finde diesen Gedankengang interessant vorallen wenn man weiß das das unterbewusstsein vieles im körper steuert ohne das man es weiß.


    Also ich will jetzt hier nichts hören von wegen 'mach doch einfach nen test dann weißt du ob du es bist oder nicht' Wie gesagt ich habe mit dem letzten Zyklus abgeschlossen.


    Ich hoffe auf rege Beteiligung :-)


    LG Maus

  • 14 Antworten

    Ich meine es nicht ich frage es nur ;-)


    Ich habe nur eben schon oft mit gemacht das die einstellung des Unterbewustseins alles verändern kann.


    Das soll also jetzt nicht heißen das das stimmt was ich sage es is nur eine überlegung von mir mehr nicht ... wenn auch eine verrückte überlegung :)z


    LG Maus

    Man kann aber nicht die Plazenta davon abbringen hCG zu bilden. Das hätte nämlich zur Folge das der Gelbkörper nach seiner üblichen Zeit absäuft und die Gebärmutterschleimhaut abgestossen wird.

    Zitat

    Man kann aber nicht die Plazenta davon abbringen hCG zu bilden. Das hätte nämlich zur Folge das der Gelbkörper nach seiner üblichen Zeit absäuft und die Gebärmutterschleimhaut abgestossen wird.

    Eine Marktlücke – Verhütung durch Gedanken ;-D

    Ich weiß das ja auch nicht, ich weiß nur das man mit dem Unterbewustsein krankheiten heilen soll.


    Rauchen kann man damit aufhören, irgendwo gibt es sogar leute die behaupten man kann eine Schilddrüsenunter und überfunktion damit heilen.


    Wie gesagt es is nur ein gedankengang von mir, der nicht ganz so ernste genommen werden sollte. ;-)

    Ich würd den Gedankengang absägen^^ Wenn im Blut HCG ist, dann IST es da. Da gibts kein "wenn ichs mir gaaaanz doll wünsch und die Beine zusammenkneif, bin ich sicher nich schwanger" und *plopp* das HCG löst sich auf? o.O

    Was auch nicht ganz stimmt da es einige Frauen gibt bei denen die Test nie etwas anzeigen obwohl sie es sind.


    ich finde ja ihr geht die sache viel zu ernst an.


    Immhin soll man ja auch mittels Hypnose ne Hormonschwäche bereinigt bekommen und Hypnose springt ja wieder das Unterbewustsein an.


    aber bevor ihr mich gleich noch für vollkommen verrückt haltet, geb ich es lieber auf, hatte eben gedacht das ein paar diesen Gedankengang interessant finden :)z

    Ach das sowieso ^^


    Spaß bei seite, meine Freundin war 6/7 Woche und der Test wollte da noch nicht wirklich recht, erst in der 8 Woche schlug er an mit einem hauch von einem Strich der auch nach den 5 Minuten erst auftauchte, was also ehr für eine Verdunstungslinie sprechen würde. Fakt is aber das sie schwanger war.


    Und bevor es heißt der Test war kaputt, sie hat von DM bis die Teuren Dinger auf der Apotheke alle durch gehabt.


    Also so ganz traue ich diesen Dingern nicht :)z

    Hallo Maymaus *:)


    Ich finde auch, dass das mit dem Beeinflussen des SST totaler quatsch ist.


    Ansonsten finde ich die sache mit dem Unterbewusstsein total interessant!


    Ich für mich denke schon, dass Gedanken den Körper beeinflussen können.


    Zwar habe ich noch nicht herausgefunden wie, aber ich denke, dass es so ist.


    Man liest ja echt häufig von kinderlosen Paaren, die seit Jahren am Üben sind und nichts passiert. Dann haben sie es aufgegeben und es akzeptiert und plötzlich wurde die Frau schwanger.


    Ist bestimmt keine Regel, aber gelesen habe ich es oft.


    Oder zum Beispiel Frauen, die sich unbedingt ein Baby wünschen und alle möglichen Anzeichen durchlaufen, am Ende jedoch nie schwanger waren.


    Ganz zu schweigen von dem Phänomen Scheinschwangerschaft.


    Wünsche euch weiterhin viel Glück und Erfolg *:)