folikel versus zyste

    hallo,


    ich war eben beim arzt. bin heute am 6 zyklustag.der arzt meinte er sah schon ein heranreifendes eibläßchen am rechten eierstock. danaeben sah er angeblich eine zyste die aber nicht problematisch sei. ich habe extra gefragt ob es auch meherere große eibläschen sein können und er meinte nein es sieht alles normal aus nichts deutet auf mehrfacehn einsprung hin und das andere sei eine zyste die neben dem eierstck liegt. kann man einen zyste von einem heranwachsenden eibläschen unterscheiden?


    ich will schwanger werden, ,uss ich nun angst vor zwillingne haben?


    kann ich trotz zyste schwanger werden?


    ab wann bildet sich ein leitfoikel?


    danke


    Diesen Beitrag melden

  • 2 Antworten
    Zitat

    er meinte nein es sieht alles normal aus nichts deutet auf mehrfacehn einsprung hin

    Wieso solltest du dann Angst vor Zwillingen haben?

    Zysten sind im Allgemeinen größer als Eibläschen, weil sie sich aus Follikeln oder nicht zurückgebildeten Gelbkörpern entwickeln und dabei wachsen.