gelblicher schleim nach dem normalen wasser lassen....schwanger?

    hallo mal wieder melde ich mich seit langen.....


    habe jetzt seit ca.3 tagen immer wieder einen gelblichen schleim nach dem wasser lassen(klo gehen, weis nicht wie ich es beschreiben soll)...


    jetzt habe ich mich so durchs netzt gelesen und dabei kam raus entweder bakterien oder das es der eisprung währe...


    da ich und mein freund es ja schon seit langen veruschen und bis jetzt am scheitern sind....vielleicht ist ja soweit....


    die letzten paar tage nur noch ziehen im unterleib und tagsüber übelkeitsgefühle(die übelkeitsgefühle sind aber seit gestern wieder weg)...


    nun was tun.?


    danke schon mal im vorraus ;-)

  • 14 Antworten

    Das kann alles mögliche sein.


    Wenn der Schleim nen Grünstich bekommt oder fischig riecht solltest du einen Arzt aufsuchen.


    Bist du denn schon überfällig?

    Wie lang ist es denn her das du die Pille abgesetzt hast?


    Nimmst du schon Folsäure?


    Sind deine Impfungen in Ordnung?

    jetzt schon seit über einem monat....


    also geruch ist keiner da..


    und nein das nehme ich nicht,und beim arzt war bisher alles okay...

    Also Fohlsäure solltest Du aber auf jeden Fall jetzt schon nehmen.


    Machst Du NFP? Das würde dir/euch auf jeden Fall helfen die Zeit um den Eisprung zu bestimmen und auch die Mens mehr oder weniger vorhersagen zu können ;-)

    Ich würde auch auf normalen Zervixschleim tippen...


    Ist er denn richtig gelblich oder nur ganz leicht? und eher durchsichtig glasig oder cremig/klumpig/klebrig?

    Folsäure ist SUPER WICHTIG wenn man schwanger werden will. Eine unterversorung mit Folsäure kann schwere Behinderungen beim Baby auslösen!


    Geh bitte morgen in die Apotheke und besorg dir Folio.


    NFP ist symptothermale Zyklusbeobachtung

    Zitat

    Frauen, die schwanger werden wollen, wird empfohlen, Folsäure einzunehmen. Der Grund ist aber nicht, dass sich die Fruchtbarkeit erhöht und die Frau schneller schwanger wird. Vielmehr ist eine ausreichende Folsäureversorgung für die gesunde Entwicklung des Babys wichtig. Beim heranwachsenden Baby kann ein Mangel an Folsäure in der frühen Schwangerschaft zu Fehlbildungen führen und das Risiko für Fehlgeburten erhöhen. Da das schon für die ersten Wochen der Schwangerschaft gilt, sollte die Frau schon vorsorglich Folsäure einnehmen.

    http://www.beliebte-vornamen.de/642-folsaeure.htm


    Und das hier ist noch ausführlicher erklärt! @:)

    Zitat

    okay sowas hatte ich bei meinen ersten aber auch nicht (folsäure)

    Das heißt aber nicht das du beim zweiten dann auch soviel Glück hast.


    Du kannst ja mal über die google Bildersuche nach "Spina bifida" gucken. Sowas kann ein Kind bekommen wenn man keine Folsäure nimmt.