Gemeinsam hibbeln nach Eileiterschwangerschaft?

    Hallo ihr Lieben,


    ich habe eine Op gehabt, bei der eine Elss dignostiziert wurde. Eileiter ist erhalten geblieben, keine Verwachsungen, nix! Man sagt mir ich hätte wohl Pech?! Super oder?


    Nun warte ich auf meine Mens und möchte danach sofort wieder loslegen. Noch jemand dabei, der in der selben/ähnlichen Situation steckt und Lust hat sich auszutauschen und zusammen auf ein Neues zu hibbeln?


    Welche Sorgen und Ängste habt ihr so? Bei mir ist es schwierig. Ich dachte immer ich sei so gesund und "sowas" passiert mir nicht. Hatte nie Zysten, bin rauchfrei, keine anderen Op's oder sonstiges. Von den wirklich typischen Ursachen trifft nix auf mich zu. Das ist schwer zu begreifen warum es mir dann doch passiert ist.


    Es war unser 1. Üz! Wäre ja auch zu schön gewesen wenn es einwandfrei geklappt hätte.


    Momentan befürchte ich, dass meine Mens nicht kommt, oder sich verspätet? Und dann wenn sie kommt, wird der Zyklus wie vorher? Was wenn es wieder eine Elss wird?


    Ich freu mich auf Eure Beiträge!!


    Eure Sabrina!


    :)*

  • 47 Antworten
    Zitat

    Ich dachte immer ich sei so gesund und "sowas" passiert mir nicht. Hatte nie Zysten, bin rauchfrei, keine anderen Op's oder sonstiges. Von den wirklich typischen Ursachen trifft nix auf mich zu. Das ist schwer zu begreifen warum es mir dann doch passiert ist.

    Suche besser keine Ursachen oder Erklärungen dafür. Ich weiss, der Mensch neigt dazu, alles zu hinterfragen. Aber bei diesem Thema bringt das nix. Ich dachte auch , es könnte mir nicht passieren. Dann hatte ich aber 2x hintereinander eine Fehlgeburt :°(


    Ich habe mich indem abgefunden, dass 2 Seelen wohl doch nicht bereit waren, ins Leben zu kommen.


    Nach einer Zeit voll Trauer und dennoch Hoffnung hat es nach einigen Monaten wieder geklappt :)^


    Und das wird es bei dir auch :)z Ich drücke dir alle Daumen dafür :)^ :)^ :)^ :)^ :)^

    Hallo Sabrina,


    ich hatte im Oktober die OP wegen einer Eileiterschwangerschaft. Ich war 7 + 5.


    Der Eileiter war leider nicht mehr zu retten, ich hatte schon Blut im BAuchraum.


    Ich muss sagen, körperlich habe ich mich sehr schnell erholt, aber die Seele leidet ungemein.


    Ich freue mich so sehr über die vielen Babies um mich herum, aber gleichzeitig leide ich im Stillen.


    Positiv ist, dass ich nun einen regelmäßigen Zyklus habe, genau vier Wochen nach der OP usw.


    Nun fange ich an und werde schon ungeduldig und wäre so gerne schwanger aber es fällt mir so schwer körperliche Nähe zuzulassen.


    Liebe Grüße


    Christiane

    Hallo,


    ich würde mich gerne mit euch austauschen. Ich hatte zwar keine ES, aber eine FG. Es wurde in der 12. SSW bei einer Routineuntersuchung festgestellt, dass keine Herztöne mehr vorhanden sind. Kurz vor Weihnachten war dann die AS.


    Als es im 7. ÜZ endlich geklappt hat war ich überglücklich endlich schwanger zu sein. Ich hatte zwar von Anfang an kein gutes Gefühl und ständig Angst das etwas nicht stimmt aber die Hoffnung hab ich nie aufgegeben. Als dies dann alles traurige Gewissheit wurde hat es mir den Boden unter den Füßen weggezogen. Momentan ist der Kinderwunsch noch größer als vorher und ich möchte auch so schnell wie möglich wieder schwanger werden. Ich muss warten bis ich das erste mal nach der AS wieder meine Mens bekomme. Dann wollen wir es wieder versuchen. Das warten und nichts tun können macht mich zur Zeit auch wahnsinnig. Ich hab total Angst das es wieder so lange dauert bis es klappt oder das, dass gleiche wieder passiert!


    Meine Schwägerin ist auch schwanger wir waren eigentlich nur max. zwei Wochen auseinander. Es zerbricht mir jetzt jedes Mal das Herz wenn ich sie sehe. Wenn ich zusehen muss wie ihr Bauch langsam immer größer wird und ich immer daran erinnert werde das ich jetzt eigentlich auch ca. so weit wäre. Dies tut schon alles sehr weh.


    Liebe Grüße

    Liebe Hanni,


    tut mir sehr leid, dass du ebenfalls so eine schreckliche Erfahrung machen mussstest.


    Ich kann gut nachvollziehen wie es dir geht. Bei mir sind mittlerweile schon 6 Wochen vergangen und es fühlt sich immernoch nicht besser an - ich könnte täglich weinen.Bei mir kommt noch hinzu das meine Periode immernoch nicht da ist (bin heute Tag 40)!!! Ich will genau so wie du sofort wieder loslegen aber es tut sich einfach nix.


    Was du erleben musstest, war schrecklich, keine Frage! Viel schlimmer als bei mir, denn bei mir war es laut den Ärzten nur "Schwangerschaftsgewebe". Ich habe viel gelesen die letzten Woche und es gibt so viele postivie Berichte von Frauen die nach der FG wieder schwanger waren - ubd zwar teiweise sofort im nöchsten Zyklus. Mach dir keinen Kopf und geb deinem Körper Zeit.


    Ich habe bei mir weniger Hoffnung da die berichte zur Elss teilweise sehr negativ sind :(


    Ich drück dir die Daumen das alles gut wird

    Hallo Sabri,


    es geht mir genauso, bei mir ist die AS heute vier Wochen her und es tut immer noch verdammt weh. Eigentlich möchte ich nur wieder schwanger werden.


    Ich hatte auch noch keine Mens, meine Gyn meinte letzte Woche aber das alles sehr schön aussieht und meine Eierstöcke bereits auch wieder arbeiten. Laut ihr müsste meine Gyn nächste Woche wieder kommen. Ich bin gespannt ob sie wirklich kommt. Das wär ja wenigstens schon mal was, das wir es wenigstens wieder versuchen können.


    Eine kleine Hoffnung für dich. Meine Schwägerin hatte auch eine ELSS, dann noch eine Fehlgeburt (ziemlich gleich wie bei mir) und nun hat sie drei süße gesunde Kinder. Dies gibt mir immer ein klein wenig Hoffnung das es doch noch klappen kann.

    Hallo,


    mir geht es auch so, dass ich glaube, dass ich erst wieder durch eine Schwangerschaft froh werden kann.


    Alle haben in den letzten Wochen ihr Baby bekommen, während ich trauere.


    Ich habe nun einen regelmäßigen Zyklus, aber wie soll ich nur diese WArterei aushalten?


    ICh habe mir heute mal einen Termin bei einem neuen FA gemacht, für April..


    und wir wollen jetzt wieder hibbeln und schauen was passiert.


    Wir sollten uns zusammentun und uns Mut zusprechen?!


    Liebe Grüße.


    Ich fühle mit euch.

    Tag 45 und immernoch nichts! Langsam dreh ich ab! Schlimm genug das wir alle überhaupt ein Baby verlieren mussten! Und nun das??


    Will endlich weiterüben aber es tut sich einfach nix!


    Soll ich zum Arzt? Wenn ja was kann der Doc tun? Künstlich einleiten?? Ist das gut? Hab gelesen wenn man künstlich einleitet hat man kein ES und und ob sie dann DANACH den Zyklus von alleine und pünktlich kommen ist auch fraglich .


    Was soll ich tun?

    Guten Morgen,


    das ist echt zum K..


    HAst du Schmerzen?


    Vielleicht dauert es bei dir einfach etwas länger, bis der Zyklus wieder rund läuft und du brauchst einfach nur Geduld. Jeder Körper verarbeitet alles etwas anders.


    ICh könnte die Füße nicht stillhalten an deiner Stelle und würde zum FA gehen. Der kann auf jeden Fall schauen, was los ist und kann dir sagen wie lange es evtl dauert oder was man machen kann.


    45 TAge sind furchtbar lange und ich denke, es wird nicht besser, solange du nur wartest, weil es dir damit nicht gut geht.


    Ich drücke dir fest die Daumen, dass es bald in Ordnung kommt.

    Guten Morgen,


    ich habe seit ca 2. Wochen ständig Mensartige Schmerzen! Unterleibsziehen etc. , Brustspannen und denke jedes mal "jetzt gehts los".


    Dann auf Toilette und nix :-( Ich habe auch starken Ausfluss, so schleimig! Ich glaube ich geh morgen einfach zum Arzt!


    Ich könnt ko.... .


    Ich sollte eigentlich schon wieder am üben sein und dann das?


    Wie gehts dir denn so? Dein Zyklus hat sich ja schnell erholt. Aber wie gehts dir seelisch? Seid ihr schon wieder am üben?


    Drück dich

    Geh am besten mal zum Arzt, das ist ja alles nicht schön.


    Es wundert mich selbst, ich hatte noch nie ohne Pille einen regelmäßigen Zyklus. Im Gegenteil, er wurde mit jedem Mal noch länger.


    Wir haben mittlerweile angefangen, ja.


    Bestimmt war mein rechter Eileiter schon länger angeschlagen und hat Probleme gemacht, jetzt ist er seit der OP nicht mehr da und es läuft..


    Drück dich auch. Bestimmt geht es bald los bei dir!

    Ich berichte morgen mal nach.


    Euch viel Erfolg beim Üben dann noch.


    Wie lange hast du denn dann gewartet bis es wieder losging? Hast du 1-2 Zyklen ohne üben ausgelassen?

    Hallo ihr Lieben! *:)

    @ Sabri

    Ich würde an deiner Stelle auch mal zum Arzt gehen und schaun lassen was los ist. Vielleicht gibt es da ja irgendwas pflanzliches zur Unterstützung?


    Ich kann dich sehr gut verstehen wie nervig das ist. Mir ist es genauso gegangen. Mich nervt das ewige warten auch so. Aber meine Mens kam jetzt wenigstens dieses we. Ca. 4,5 Wochen nach der AS. Ich bin froh das sie jetzt wenigstens da ist und wir wieder von vorne anfangen können. Ich hoffe nur das es dieses mal nicht wieder so ewig dauert!

    Ja, mach mal!


    Bestimmt dauert es bei dir nur einige Tage länger und alles ist gut.


    Ich habe drei Zyklen abgewartet, weil ich vom Kopf her noch nicht so weit war.


    Für euch beide viel Erfolg!