• Hibbeln bis es kracht

    wir, eine kleine gruppe von mädls, sind etwas fadenlos geworden und würden uns viele viele neue mädls wünschen die wieder etwas "stimmung" rein bringen!

    HIBBELN BIS ES KRACHT

    oder zumindest solang.... bis der arzt kommt ;-D :-@:-@:-@
  • 5 Antworten

    elvi

    hmmm...kommt da mit dem rücken aber vielleicht vom umzug? also vom schleppen usw.?


    was ist das denn genau?


    hmm...mens also noch nicht da. ach, das kenn ich mit dem unregelmäßigen zyklen. aber wenns nur um 1-2 tage geht, ists doch nicht sooo schlimm. der eisprung muss sich ja nur mal 1-2 tage verschieben, schon verschiebt sich alles. vielleicht durch stress?


    vielleicht fängts ja auch noch heute an!? also die mens!


    rharbarberkompott war/ist sehr lecker :-q


    haben aber immer noch was davon, denn das war so viel, dass man das gestern gar nicht alles aufessen konnte. also heute abend nochmal.


    ansonsten war ich heute schon beim FA zum blutabnehmen und zur urinabgabe.


    hatte ja plötzlich einschlafende hände und arme und hatte deswegen am freitag beim arzt angerufen. er fragte sofort, ob ich ödeme hab und wenn mein gesicht so richtig anschwillt oder aber ich so richtig dicke beine bekomme soll ich sofort ins krankenhaus. na ja, weder mein gesicht noch meine beine sind sonderlich angeschwollen und auch mein urin war heute völlig ok. blut wurde trotzdem abgenommen, er sagte er überprüft sowas vorsichtshalber immer ganz gerne nochmal. er war jedenfalls beruhigt und fand nicht, dass ich aussehen würde, als hätte ich irgendwelchen großartigen ödeme.


    morgen ist dann der termin in der klinik. vielleicht erfahren wir dann ja, obs wirklich ein junge wird. hoffe wir bekommen wieder ein schönes bild. :-D


    ansonsten ist das schöne wochenende schon wieder vorbei. seufz. hätte ruhig länger sein können.


    ach ja, samstag konnten wir uns endlich mal aufraffen und wollten mal jede menge bücher bei ebay reinstellen, damit wir sie mal los werden... aaaaber ich muss dafür erst ein paypal konto haben. das war natürlich super, denn somit konnten wir dann doch nichts machen. dabei hatten wir da endlich mal motivation. >:(

    @ Wichtel

    Nein, das ist wieder das ewige Rückenthema bei mir. Die Lendenwirbelsäule. Hab ich schon ewig. Und letztes Jahr war ich 3 Monate in Behandlung. Hab diese dann aber abgebrochen weil ich nicht 2x wöchtenlich meine knappe Freizeit in 2-4 Std Wartezimmerhockerei investiere. Da ich ja eh arge Probleme mit dem Sitzen habe. Und mir dann nur ne Spritze abzuholen und mir wieder sagen lassen, ich soll abnehmen. PS, ich hab vor 5 Jahren deswegen schon mal abgenommen, und meine Hausärztin wär fast vom Stuhl gefallen als ich ihr das erzählt hab, schließlich hat der Orthopäde das so gewollt, aber wesentlich besser wurde es dadurch auch nicht. Nun hab ich halt wieder zu viel drauf.... :-( Und mein Beruf trägt halt auch noch dazu bei, dass alles schneller verschleißt.


    Was sind den Ödeme ? Hattes sowas denn schon mal ? Meinst du denn dass es ein Junge wird ? :-@


    Hast noch nicht erzählt, oder ??!!


    Ach ein Paypal konto hab ich schon lange. Ist echt sehr praktisch, weil du dann auch als Käufer bei Ebay viel bessere Chancen hast, bei einem Problem dein Geld zurück zu bekommen. Hatte erst kürzlich den Fall. Hab mich fast in den Arsch gebissen, dass die da ausnahmsweise mal mit online banking bezahlt habe und nicht über Paypal. Hab es dann aber noch regelnkönnen, hat aber lange gedauert. Mach das ruhig !!


    Ich hab bei Ebay auch grad was versteigert. Tuppperzeug und nen Kronleuchter ;-D ;-D


    Und als nächstes kommen die KiWu Bücher dran :°( Zumindest die, da wo es ums normale Üben geht. Alles mit KB heb ich noch auf, bis nach der TESE ":/

    elvi


    ok, also kann man mit deinem rücken nichts machen?


    ich glaube viele ärzte sagen als erstes bei vielen problemen ganz schnell "nehmen sie ab!". eine bekannte von mir hat auch viel zu viel auf den rippen und war wegen ihrem knie beim arzt. er hatte es sich noch nicht mal angesehen, sondern sagte sofort "es ist wegen ihrem gewicht!". er kannte sie nicht und hat es sich nicht angesehen. sowas muss man sich mal vorstellen. :(v


    hast du immer diese sitzprobleme oder nur ab und zu?


    so, komme aus der klinik und bin dann mal wieder spontan nach hause gefahren, weil mir heute absolut nicht nach arbeiten zumute ist. ist aber auch ok, hab meine kollegen angerufen.


    also es gab schlechte und gute neuigkeiten.


    die guten zuerst: SIE ist gesund, genau richtig entwickelt, gewicht ist super, alles toll.


    aber: ich hab ein großes loch in der plazenta und das ist überhaupt gar nicht gut. die ärztin war seehr unsensibel und am anfang hieß es nur "nicht gut, baby wird dann nicht richtig versorgt, vor allem wenn es jetzt größer wird und dann kann es absterben!". absterben... genau ihr wortlaut. hatte dann erstmal nen schock (mein freund auch), mir war echt heiß/kalt, kreislauf war im eimer und mir wurde total schlecht. dazu dann noch dieser ultraschallkopf auf meinem bauch... hatte kurz überlegt die untersuchung abzubrechen, wollte irgendwie gar nichts mehr weiter wissen. :|N


    sie hat dann angefangen alles genau anzugucken, war dann ganz begeistert das doch alles klasse aussieht und hat dann irgendwann gemerkt, dass wir nichts mehr gesagt haben. dann fing sie nochmal an dieses loch auszumessen und sich es genau anzugucken und sagte dann "hier sieht man, dass das blut rein- und wieder rausfließt, das ist super...!". versorgung ist auch sehr gut, keine probleme. dann fing sie an es doch wieder runterzuspielen, dass es doch alles nicht so schlimm wäre usw. sie sagte man müsse es eben nur nochmal angucken und deshalb soll ich nun donnerstag nochmal wieder kommen. sie hatte dann auch gesagt, dass ihre aussage vielleicht etwas hart war am anfang... ja war sie... leider hat sie sie aber gemacht und nun hab ich nur noch im kopf "unterversorgung, baby stirbt ab (alleine schon dieser ausdruck!!! :(v )" :°( :°( :°(


    weiss ehrlich gesagt noch gar nicht wie ich nun bis donnerstag mal nicht daran denken soll und vor allem wie ich es dann bis mittags um 12 uhr aushalten soll. da ist nämlich der nächste termin... auf nachfragen wieso so ein loch entsteht und ob sowas wieder zuwachsen kann kam nur "das ist halt so, dagegen kann man nichts machen!".


    zum schluss kam nur noch ein "es ist ja nicht so schlimm, denn sonst würde ich sie jetzt gar nicht gehen lassen...!". super tag heute. :(v


    ein 3D bild haben wir bekommen und nun warten wir darauf, dass die anderen bilder per mail ankommen. letztes mal gings so schnell, heute irgendwie nicht. :|N

    so, hab meinen FA vorhin noch erreicht und auch ziemlich lange mit ihm geredet.


    er dachte ich rufe wegen der laborergebnisse an...


    die sind alle spitze.


    jedenfalls hab ich ihm erzählt was heute in der klinik war und was ihr erster satz war (loch, wenn größer keine richtige versorgung mehr, kind stirbt ab) und er darauf nur "mein lieber gott...was erzählt die denn!?". er sagte nur er hätte diese löcher gesehen und auch, dass eins größer war, aber nicht gemessen oder so, weil er ja wusste, dass ich in die klinik zur genaueren untersuchung gehe... er hat es aber nicht als "gefährlich" eingestuft und tut es auch immer noch nicht. er hat schon oft solche "löcher" gesehen und noch nie mitbekommen, dass ein kind dann "abgestorben" ist deswegen. er hat sich auch über diesen begriff aufgeregt und wie man nur mit ner schwangeren so reden kann. ich soll mich nun beruhigen, am donnerstag in die klinik gehen zum nachmessen, dann ihn am freitag anrufen und sagen was sie gesagt hat. er ruft dann bei dem chef von dem laden an (er ist fan von ihm, weil er so gut ist...bei ihm war ich auch zur nackenfaltenmessung) und fragt ihn dazu nochmal. er soll sich dann nochmal die bilder von heute und donnerstag angucken und seine meinung dazu sagen und evtl soll ich dann in ein paar wochen nochmal direkt zum chef. das hatte er mir angeboten und ich hab es natürlich auch sofort angenommen. :)z


    mein FA hat sich jedenfalls auch noch gefragt wie man so jemanden auf schwangere loslassen kann. bin nun doch etwas beruhigter. :)z


    bin froh, dass ich so einen tollen und lieben arzt habe... :)z

    @ wichtel

    man(n?)..wie schreibt man das "deutsche man(n)?"... hab das jetzt erste gelesen....was sagen die zu dir?!


    es tut mir so leid....


    ich drück dir und deiner kleinen (süüüß... ein mädchen x:) ) gaaaanz kräftig die daumen :)^


    und es wird alles gut gehen. verstehe auch nicht wie sie dir sowas sagen kann.... wenn's wirklich so schlimm wäre, hätte die dich nicht mehr gehen lassen.


    welche woche bist du jetzt?


    glg @:)

    voecksi


    danke... :)_


    bin ab donnerstag in der 23. woche...


    vor allem hat sie es gesagt, BEVOR sie auch nur irgendwas anderes angeguckt hat. danach war sie ganz begeistert, dass ja alles toll aussieht und hat gar nicht verstanden was sie da gerade angerichtet hat.


    irgendwann ist es ihr dann wohl auch aufgefallen, dass von uns nichts mehr kam und sie fing an, dass es ja eigentlich doch alles ganz gut aussieht, dass die versorgung super ist usw. trotzdem bleibt der spruch vom anfang natürlich hängen. na ja, und nun... nun hab ich natürlich wahnsinnige angst, dass das loch wächst und donnerstag größer ist. was dann!?!?!?!


    auch wenn mein arzt sagte er hätte sowas noch nie erlebt, also dass ein kind gestorben ist daran, aber trotzdem hat sie es gesagt und nun, auch wenn am donnerstag alles ok sein sollte, werde ich die ganze zeit panik haben, dass doch was ist. super.

    das ist echt scheisse von der... >:(


    ich hab jetzt etwas nachgelesen... es scheint oft nicht so tragisch zu sein wie es sich anhört....


    also kopf hoch! :)z


    und... du bist schon in der 23. woche. ich weiß das hört sich schrecklich an, aber ab nächster woche ist das kleine lebensfähig. und wird auch geholt wenn es sein muss.


    und ich glaub das hat nicht viel zu sagen.... also.... ich drück dich ganz fest :)_

    ja es ist oft nicht tragisch, ich weiß...


    nur hat sie mich trotzdem wahnsinnig gemacht und ich mach mir seitdem gedanken. auch wenn mein arzt mir erklärt hat, dass das gar nicht so schlimm ist und dass das mehrere haben. trotzdem.


    dass sie das so trocken gesagt hat (kind stirbt dann halt ab) hat gereicht >:(


    und dass ich morgen da wieder hin muss reicht mir auch... wenn dann das grosse loch noch die selbe größe hat soll es wohl alles nicht so schlimm sein (sagte sie), nur wenn doch... :-/


    ja ich weiss, dass sie in der 24. woche schon überleben können (aber nicht müssen).


    ich will die kleine aber noch nicht hier draußen haben, sie soll noch lange bei mir in meinem bauch wohnen bleiben :)z da soll sie richtig wachsen und sich entwickeln. hab doch noch nichtmal nen richtigen bauch, da kann man sie doch noch nicht rausholen :°(

    @ Wichtel

    :°_ :°_


    also ich hab grad alles nachgelesen:


    :-o :-o Wie kann man (vorallem als Frau) soooo unsensibel sein ??!! >:( :(v


    Ich weiß nicht wie ich mir ein Loch in der Plazenta vorstellen soll. Liegt dann das Kind dirket an der Gebährmutterwand ? Oder wie ?


    Ich dachte das Kind wird über die Nabelschnur versorgt ? Ohhh ich hab da glaub ich noch lernbedarf ":/ ":/ ":/|-o |-o


    Aber trotzdem. >:( Erst mit dem Hammer ins Gesicht und dann doch einlenken und es runterspielen. Da untergräbt sie erstens ihre Glaubwürdigkeit und Vertrauen an Ihre Kompetenz und zweitens ist es einfach unsensibel. :|N :|N Soll jetzt nicht wertend über diese Ärztin sein, aber das klingt als wärst du bei einer Kasachischen (Russischen) Klinik gewesen ;-D ]:D


    Süße - und überhaupt :


    Herzlichen Glückwunsch zum Mädl :-@ Morgen werden die dir noch mal sagen, dass du diese Aussagen definitiv vergessen kannst, weil alles Bestens ist. :)^


    Aber deine sorge und den schock versteh ich. :-/


    Tust mir echt leid :°_

    Nochmal kurze Anmerkung:


    :-o :-o


    Heute ist Zyklustag 30 ! :-o Und SB ist schon da. Also wird es heute noch richtig los gehen.


    Somit hatte ich einen 29 Tage Zyklus. Ich werd verrrückt. Habe gerade nachgeschaut. 29 Tage hatte ich zuletzt im allerersten Hibbelzyklus. Also vor 19 Zyklen . Boah. ich Hoffe der nächste wird auch wieder annähnernd 28-29 Tage :)= :)=

    elvi

    was mich wahnsinnig aufgeregt hat (und immer noch aufregt!) wie kann man gleich am anfang der untersuchung sowas sagen (und dann auch noch so wie sie es gesagt hat) und dann erst anfangen sich alles anzugucken und dann zu sagen "oh ist ja alles super, versorgung usw. alles klasse!". und dann "na ja, war vielleicht etwas hart sie aussage am anfang, aber ich muss sie darauf hinweisen...". klar, hinweisen ist ja auch ok, aber dass diese aussage vom anfang "was passieren könnte" hängen bleibt muss sie sich (gerade als frau) doch auch vorstellen können oder?


    fand die schon bei der begrüßung unsymphatisch. weiss auch warum.


    mein freund hat heute morgen in der klinik angerufen, weil sie die bilder immer noch nicht geschickt hatten (wollten sie gestern sofort losschicken, aber es kam ja nix) und die dame sagte "schick ich sofort raus!". heute mittag war immer noch nichts da und er hat nochmal angerufen, einfach weil er auch wissen wollte, obs vielleicht die falsche email-adresse war, bzw. sie da nen fehler gemacht haben. sie wollte die bilder schliesslich SOFORT rausschicken. da wurde er dann erstmal angemacht, dass sie ja schliesslich auch noch anderes zu tun hätte, als bilder zu verschicken... klar hat sie das, nur dann sollte man einfach sagen "mach ich im laufe des tages!" und kein problem.


    na ja, nun warten wir... mal sehen ob heute noch was kommt, sonst bin ich ja morgen wieder da %-|


    ja, wir freuen uns über das mädchen (hätten uns aber über den jungen genauso gefreut), aber die freude ist trotzdem getrübt. auch,dass alles sooo super aussieht mit dem kind. klar ist das toll, nur irgendwie...wenn die versorgung bald vielleicht nicht mehr passt...


    klar wird das kind über die nabelschnur versorgt, aaaber wo hängt denn die nabelschnur (also auch bei der mutter)???


    am magen + an den lungen? ;-D


    plazentaablösungen sind doch auch so gefährlich, weil das kind dann nicht weiter versorgt werden kann... dieses große loch bei mir ist eine art ausbuchtung und in dieser ausbuchtung ist blut. das fließt wohl irgendwie gleichmäßig rein und wieder raus. was wohl gut ist.


    generell sind "löcher", "vakuole" in der plazenta nichts schlimmes und kommen wohl sehr häufig vor, nur ist meins so groß... deswegen hat sie mich ja so bekloppt gemacht. wenn dieses loch immer und immer mehr wächst bleibt halt irgendwann nicht mehr viel von der plazenta übrig und dann reicht diese nicht mehr zur versorgung. so sagte sie es ja (mit dem zusatz "kind stirbt dann ab").


    hoffentlich, bitte drück mir da ganz, ganz doll die daumen, ist das loch morgen nicht gewachsen. sie sagte, dass dann erstmal alles gut ist. es muss dann zwar beobachtet werden, aber es ist erstmal alles gut... in 24 stunden weiss ich also was los ist.


    und ich dachte gerade schon als ich gelesen hab ZT 30...


    denn man weiss ja nie, ob vielleicht dort ne winzige spermie bei deinem mann durchgekommen ist und... ;-D


    aber ein regelmäßiger zyklus ist natürlich auch immer super :)^

    bilder sind von der klinik sind angekommen, allerdings nur 2 und das 3D bild hatten wir schon als bild zuhause. >:(


    na ja und beim 2. bild muss man sich denken was zu sehen ist... dämliche bildauswahl die sie da geschickt haben. :(v :(v :(v


    Das ist sie

    Zitat

    Ich weiß nicht wie ich mir ein Loch in der Plazenta vorstellen soll. Liegt dann das Kind dirket an der Gebährmutterwand ? Oder wie ?

    nein...


    sooo groß ist das loch gott sei dank nicht!!!


    es ist ne art ausbuchtung mit blut. irgendwo hab ich gelesen es seien so ne art krampfadern die sich mit blut füllen, aber ob das stimmt das weiss ich nicht. :-/


    die plazenta geht ja nicht einmal ums kind herum... das ist son "stück fleisch" das sich an der gebärmutter anheftet und das kind versorgt. meine liegt z.b. vorne, ist eine vorderwand plazenta. bei anderen liegt sie hinten, weiter unten...

    @ wichtel und elvi

    hier ein bild, damit ihr versteht WO die nabelschnur ist.... ;-D und für elvi gleich, damit sie sieht wie die plazenta liegen kann und wie klein sie ist.


    http://www.med4you.at/kinderwunsch/kwfu09.jpg


    so ein loch muss man irgendwie so verstehen, als ob die stelle verkalkt wäre. sprich dort ist ein gebiet wo sie nicht versorgen kann. (so verstehen wie... aber ist nicht gleich so! ;-) ... nur zum verständnis!)


    ich hoff euch 2 geht's gut!!!!!! @:) @:) @:) @:) @:)


    ich bin total im stress. :(v

    danke voecksi ;-D


    das mit dem nicht-versorgen an der stelle sagte sie erst auch...


    dann guckte sie weiter und sagte dann "aber ansonsten reicht ihrem kind die versorgung noch!". toll...noch.


    dann sagte sie, dass sich da drin blut sammelt...


    dann guckts sie später ja nochmal und sagte dann, dass das blut rein-und wieder rausfließt. das wäre wichtig, dass das ausgewogen ist und wegen der versorgung. also da gings auch um diese vakuole. aber... wenn an der stelle nicht versorgt werden kann...warum sagt sie denn dann, dass es wichtig ist, dass das so ist, wegen der versorgung!? und es war so... blut rein, blut raus. gleichmäßig. hatte sie mit blau und rot darfgestellt.


    auf einmal wurde da dann nämlich doch versorgt.


    ach ich weiss auch ncht...


    mag gar nicht daran denken, dass ich da gleich wieder hin muss zu dieser blöden...


    wahrscheinlich kann ich mir heute anhören "ein wunder, dass das kind noch lebt" oder so. erstmal panik verbreiten, dann erstmal alles genau angucken, dann sich wundern, dass keiner mehr was sagt und dann anfangen nochmal genau zu gucken und dann ist alles doch gar nicht mehr so schlimm...