Ich hab heute meinen Mann gefragt, für wann er sich ein zweites Kind wünscht und dass ich gerne wieder eins hätte (wir reden nie darüber, machen einfach, genau wie beim ersten, das kam daher recht schnell). Er hat vorgeschlagen, dass wir bis nächsten Frühling warten sollen, weil es ihm wichtig sei, dass wir mal richtig die Wohnung aufräumen und alles in Ordnung bringen, ehe wir uns den Stress mit nem zweiten Kind antun :-o :-o Er meinte, wir gehen doch jetzt schon beide an unsere Grenzen und da wäre es jetzt gerade ja ziemlich unpassend.


    Ich war danach ein bisschen baff (hatte mir schon überlegt, dass ich ihm die Nachricht zum ersten Advent schenke).


    Beim ersten Mal haben wir den Test zusammen gemacht, das war damals total romantisch, aber jetzt gerade habe ich Angst, dass er gar keinen Bock auf das Baby zur Zeit hat und traue mich also nicht, ihm zu sagen, dass ich in freudiger Erwartung den Test kaufen möchte..


    Bin ziemlich traurig deswegen und weiß gerade nicht, was ich machen soll - also alleine testen (das würde er mir sehr übel nehmen), noch etwas warten (aber nachher denke ich die ganze Zeit, ich bin schwanger und es ist nur ne Zyklusstörung oder was weiß ich)..


    Das macht mir gerade die Freude über den NMT+4 kaputt.


    Könnt ihr das verstehen?

    @ Leni

    Ich dachte immer, dass der ZS um den Eisprung herum klar und wässrig ist ist und um die Mens herum zäh, weiß und pappig.


    Bei mir ist er ja gerade ein bisschen wie Joghurt, deswegen habe ich auch gedacht, es sei normaler Vor-Mens-Schleim.


    Ich hab aber auch noch nie so wirklich darauf geachtet.. leider.

    Im Januar dachte ich schon mal, ich sei schwanger, weil ich zu dem Zeitpunkt schon ein Jahr lang die Mens nicht mehr hatte wegen des Stillens, und plötzlich hatte ich dann beinahe tagelang totale Schmerzen im Unterleib. Leider waren es nur die ersten Tage. Aber damals sagte ich ihm, dass ich glaubte, wieder schwanger zu sein, und sein Kommentag war: Nee ne? Mit ein bisschen Augenrollen. Und das möchte ich mir echt nicht anhören müssen.

    Zitat

    Ich dachte immer, dass der ZS um den Eisprung herum klar und wässrig ist ist und um die Mens herum zäh, weiß und pappig.

    Anscheinend wird er auch einige Tage vor der Mens wieder wässrig, weil damit der Abbau der GSH stattfindet. Und das hab ich eigentlich jeden Monat und jedes Mal kam die Mens. Würde mich sehr wundern, wenn das dieses Mal nicht so wäre..Daher bin ich auch echt ein wenig traurig. :°(


    Aber irgendwie scheinen das gar nicht so viele zu haben? Zumindest hier im Forum lese ich da nicht so oft davon.

    Zitat

    Könnt ihr das verstehen?

    Klar das kann ich gut verstehen. Ich finde es schade, dass ihr euch beide was den Kiwu angeht anscheinend noch nicht ganz einig seid. Verständlich dass du Dich dann nicht so richtig freuen kannst. Aber wäre es dann nicht besser, vielleicht noch ein halbes Jahr zu warten damit? Er sagt ja schon recht deutlich, dass es für ihn momentan eher nicht der beste Zeitpunkt ist. Aber auf der anderen Seite gehören ja dazu immer zwei und das ist für ihn ja anscheinend auch in Ordnung, dann ungeschützen Sex zu haben.

    Zitat

    Mit ein bisschen Augenrollen. Und das möchte ich mir echt nicht anhören müssen.

    Naja, aber es ist ja eigentlich nur noch eine Frage von wenigen Tagen bist du weißt was Sache ist. Früher oder später würdest du es ihm ja sagen müssen.

    Nabend ihr lieben,


    ich hab's ihm heute gesagt, und wir haben positiv getestet :-) x:)


    Natürlich war mein Mann wie schon erwartet alles andere als super freudig gestimmt und hat auch nicht wie in der Serie Weißensee aus dem Fenster gerufen "Wir bekommen ein Kind! Wir bekommen ein Kind!" (Kennt ihr die Serie? Diese Stelle war wirklich schön!), sondern er meinte, er wüsse nicht, wie wir das schaffen sollen, wenn es schon mit dem einen Kind so stressig ist. Aber ich habe ihn gebeten, nicht so pessimistisch zu sein und er hat mir versprochen, da ein wenig anders zu denken.


    Trotz allem freue ich mich natürlich "den Umständen entsprechend". Dass die beiden 2,5 Jahre auseinander sein werden, finde ich schön, und einen Geburtstag im Sommer auch. ;-)


    Und ich hab auch schon wieder dieses "Schön, dass das was in meinem Bauch ist, für das ich da sein kann"-Gefühl. Ich hoffe, dass das jetzt auch so bleibt, in den ersten Wochen kann ja noch viel passieren.


    Habt ihr eigentlich schon Kinder? Und wie lange hibbelt ihr schon? Ich wünsche euch auf jeden Fall, dass sich euer Wunsch möglichst schnell erfüllt. :-@

    Birkenblatt, ich freue mich für euch. Ich hab mir fast gedacht,dass du positiv testen wirst. Herzlichen Glückwunsch @:)


    Ich freue mich, dass dein Mann doch besser reagiert hat, als erwartet und Ihr die kommende Zeit zusammen genießen könnt.- Ist doch auch so was Schönes.

    Zitat

    Habt ihr eigentlich schon Kinder? Und wie lange hibbelt ihr schon? Ich wünsche euch auf jeden Fall, dass sich euer Wunsch möglichst schnell erfüllt. :-@

    Nein, wir haben noch kein Kind. Es wäre das Erste für uns. Wir sind jetzt im 6.ÜZ und vermutlich hat es jetzt auch nicht geklappt. Im August war ich einmal schwanger, ist dann aber sehr früh leider wieder abgegangen. Vermutlich direkt 5.Woche oder so. Dadurch dass ich seit 8 Jahren nicht mehr hormonell verhüte, hatte ich eigentlich gehofft, dass es nicht so lange dauert. Ich weiß auch nicht woran es liegt und das ist manchmal echt frustrierend.

    Zitat

    Hey, wie sieht's denn bei euch aus?

    Ich bin heute ca ES+10. Hatte gestern einen Frühtest gemacht, der war blütenweiß. :°( Denke, dass ich es abhaken kann für diesen Monat :-/ Kann mir einfach nicht vorstellen,dass da was ist, was nicht zumindest eine Minilinie auf dem Test macht. Gut, ich weiß nicht genau wann mein ES war. Ich rechne jetzt den Tag nach dem positiven Ovu als ES. Könnte aber eventuell auch ein Tag später gekommen sein, dann wäre ich heute erst ES+9.


    Ich hab normal keine besonders lange 2. ZH, daher denke ich das Morgen spät. Mi die Mens kommt. Aber so richtig nach Mens fühlt es sich noch nicht an. Die Tempi war heut morgen bei 37,01, normal hab ich so 36,6.

    Hi ihr!


    Am Montag war ich bei 4+4 beim FA, aber man konnte bis auf eine hoch aufgebaute Schleimhaut noch nichts sehen. Sie meinte aber, ich solle mir noch keine Sorgen machen (leicht gesagt!).


    Bei vielen im Netz konnte man da schon eine Fruchthöhle erkennen, und ich hatte meinen Eisprung auch wahrscheinlich am 12. Zyklustag, also sogar recht früh.


    Ich hoffe jetzt aber einfach mal, dass man nächste Woche Fr was sehen wird, da habe ich den nächsten Termin.

    @ Leni:

    So früh würde ich mich nie trauen zu testen! Ich bin ja sogar sauer auf die Sprechstundenhilfe, dass ich so früh einen Termin bekommen habe.


    Also ich finde, noch könnte es doch bei dir sein! Darf ich fragen, wie alt du bist?

    Hi zusammen,


    ich war am Freitag bei 6+1 wieder bei der FÄ, und es war eine Fruchthöhle zu erkennen, sie meinte das Bettchen wäre auf jeden Fall gemacht x:)


    Sie meinte auch, sie könnte schon Ansätze eines Dottersacks erkennen, aber ich konnte das leider nicht wirklich. Nächste Woche Donnerstag habe ich wieder einen Termin.


    Ich freue mich einfach auf den Tag, an dem man das Herzchen schlagen sieht. Vorher hab ich noch Verlustangst...


    Wie sieht's bei euch anderen aus?


    Lg

    Zitat

    Wie sieht's bei euch anderen aus?

    Ich bin gerade ZT 13 und die spannende Phase kommt jetzt dann. Es wäre so ein schönes Weihnachtsgeschenk, aber irgendwie kann ich mir auch nicht vorstellen, dass es diesen Monat klappt. 6ÜZ haben wir vermeintlich alles richtig gemacht und es ist nichts passiert, warum sollte das jetzt anders sein auf einmal...