Hibbeln mit 30

    Hallo liebes Forum

    Bin nun 30 Jahre alt und mein Freund und ich üben fürs erste gemeinsame Kind. Soweit so gut

    Allerdings hab ich furchtbare Angst, dass ich alt bin oder zu alt werde. %-|

    Wir sind seit 5 Jahren zusammen und er hat leider ab und zu errektionsstörungen. Deswegen hab ich Angst, ob es überhaupt klappen kann. Außerdem hat er auch ein Problem in mir zu kommen.
    jetzt haben wir es mit der Becher Methode probiert.
    gibts noch wen über 30 der hibbelt und es probiert?
    lg

  • 28 Antworten
    Frühlingskind5 schrieb:

    mit 48 noch n Kind :-o ? da werden doch andre schon Opa ´s aber jeder wie er will


    Echt jetzt ?????
    das is doch nicht das Thema hier .... gibt auch viel ältere Männer ^^

    ja ich finds verantwortungslos, meiner Meinung nach.


    ich wurde mit 42 Oma, mein Mann mit 48 Opa - nur als Beispiel

    Frühlingskind5 schrieb:

    ja ich finds verantwortungslos, meiner Meinung nach.


    ich wurde mit 42 Oma, mein Mann mit 48 Opa - nur als Beispiel

    Dass das heutzutage nicht mehr üblich ist und zum Teil manchen sozialen Kreisen zugeschrieben wird (auch Mal fälschlich, keine Frage) ist dir aber bewusst, oder?


    Zum Thema:


    Bei dir TE sehe ich das Problem nicht unbedingt, wenn dann eher bei deinem Partner. (Nicht in dir kommen können,...)

    Was ist denn die „Bechermethode“? ":/


    Ich kann bei akutem Kinderwunsch NFP empfehlen, damit wurde ich bei Kind Nr. 1 nach 5 Zyklen schwanger und bei Kind Nr. 2 nach 2 Zyklen.


    Schick deinen Mann doch mal zum Urologen zwecks Spermiogramm. Dann wisst ihr Bescheid und könnt evtl. früher eingreifen?

    just_looking? schrieb:

    Sperma in Becher- Inhalt davon in Frau.


    Platypus

    Danke für die Info.


    Ich bin kein Experte in Sachen Befruchtung, aber ich könnte mir vorstellen, dass die Erfolgschancen bei dieser Variante bisschen niedriger sind, als wenn die Schwimmer direkt in der Frau „abgeschossen“ werden, da der Weg kürzer ist und die Spermien ja auch weniger der Luft ausgesetzt sind ":/

    Das ist ja nett, nur nicht wirklich relevant für die TE, oder?


    Zitat

    ich wurde mit 42 Oma, mein Mann mit 48 Opa - nur als Beispiel

    Frühlingskind5 schrieb:

    ja ich finds verantwortungslos, meiner Meinung nach.


    ich wurde mit 42 Oma, mein Mann mit 48 Opa - nur als Beispiel

    Mit 42 OMA? :-o Ohjeohje. Da haben Jerome- Pascal und Chantal-Melody aber Gas gegeben was?