Hormonelle Ursachen trotz normalem Zyklus?

    Hallo,


    ich habe schon einige Male hier gepostet und wie wahrscheinlich bei fast allen hier geht es bei mir immer wieder um das leidige Thema des unerfüllten Kinderwunsches.


    Kurz vorweg: ich bin 26 Jahre alt,mein Mann ist 30. Seit nun einem Jahr verhüten wir nicht,allerdings hat sich bisher keine Schwangerschaft eingestellt...Seine Untersuchungsergebnisse waren total unauffällig...


    Nun zu meiner Frage:ich habe jeden Zyklus einen eisprung gehabt und meine 2.Zyklushälfte ist meistens zwischen 10-12 Tagen lang.


    Kann trotzdem ein hormonelles Problem die Ursache ein,dass es nicht klappt?


    Ich lese im INternet immer nur in verbindung von irgendwelchen Zyklusproblemen davon,die ich ja aber nicht habe...Selbst jetzt,wo ich viel Stress habe,ist mein Zyklus regelmäßig...ich messe meine Tempi,deshalb habe ich einen guten Überblick...


    Bin schon ganz verzweifelt,weil ich davon ausgehe,dass es nur eine organische Sache sein kann,weshalb ich nicht schwanger werde...


    Bitte helft mir...hatte jemand von euch einen augenscheinlich normalen Zyklus und trotzdem eine hormonellen ursache,weshalb die Schwangerschaft ausblieb?

  • 14 Antworten

    Also der Klassiker wäre ja zumindest mal die Schilddrüsenwerte machen zu lassen. Ein Hormonstatus am 4. ZT und einer 6-7 Tage nach dem ES wäre sicher auch ratsam. Es schadet ja nicht nachzusehen wenn du dir solche Gedanken machst.

    Daraus lese ich dass dein Arzt nur das TSH bestimmt :-( Das ist leider für eine Einstellung zuwenig. Und wenn die Schwangerschaft eintritt wirst du einen Arzt brauchen der dich gut betreuen kann. Denn der Bedarf an LT wird dann nochmal steigen.


    Bitte such dir dafür einen guten Endokrinologen oder Nuklearmediziner. 25 ist nur eine Minidosis und vermutlich nicht die ausreichende.

    Bei mir war auch ein EL dicht, obwohl ich nie Chlamydien hatte. Nach dem Durchspülen war ich im 2. Zyklus danach schwanger (nach 1,5 erfolglosen Jahren), leider FG und im August dann wieder und jetzt ist alles gut :)

    Leider kann es manchmal auch ohne erkennbaren Grund nicht klappen.


    Üben jetzt auch schon 15 Monate und nichts tut sich. Habe drei Zyklen mit Clomifen hinter mir, habe aber auch vorher immer einen ES gehabt. Habe einen regelmäßigen Zyklus und sein Spermiogramm war super.


    Ich würde die zu einer Bauchspiegelung und Eileiterdurchgängigkeitsprüfung raten. Ist jetzt bei uns auch der nächste Schritt.


    Vielleicht solltet ihr auch über den gang in eine Kinderwunschklinik nachdenken. Dort können sie alles besser untersuchen usw.


    Für uns kommt das derzeit noch nicht infrage...