ICSI Tagebuch


    Also ich hab endlich angefangen mit der ICSI Behandlung,


    erst die KK gewechselt, eine 100% zusage von der Behandlung bekommen.


    18.12.2017:


    Erster Tag der Periode, bei der Kiwu angerufen und morgen einen Termin


    19.12.17:


    um 10:00 Uhr ein Termin wahrgenommen, es wurde ein Ultraschall gemacht und mir verschiedene Medikamente verschrieben. Start ist heute/ ich mach diese immer Morgens um 8:00 Uhr


    1. Spritze Menogon 75 IE zum aufziehen


    1. Pen Ovaleap 900 IE, je 200 IE spritzen


    21.12.17:


    Heute immer wieder Messerstichartige Schmerzen im Unterleib, und seit dem 1. Tag Kopfschmerzen, bereits blaue Flecke am Bauch, und Blutungen werden weniger.


    06.01.2017


    Also während der Spritzzeit, sehr trockene haut, extremer Ausfluss und geblähter bauch, nicht starke schmerzen.


    Tag des PU: Vollnarkose, Starke bauchschmerzen mit Blutungen, musste den ganzen Tag liegen da ging garnichts, gut das ich vorgekocht hatte


    Tag des Transferst. 2 Eizellen haben sich befruchten lassen, beide wurden eingesetzt. Am Tag des Transfers ziemliches ziehen im unterleib und Blutung auch am zweiten Tag


    Heute dritter Tag nach Transfer, ich habe ziemliches ziehen in der leisten gegend, das Wasserlassen fällt mir etwas schwer da schmerzhaft, extrem trockene Haut, weissen trockenen ausfluss, stark geblähter bauch, extremer schwinder gegen spaät nachmittag, extreme müdigkeit gegen spät nachmittag… Sonst keine Anzeichen….


    08.01.2018


    6. nach TF


    Ich fühl mich nicht gut. Hatte einen Traum hab geträumt mein Geldbeutel wurde fast gestohlen… war echt ein kampf diesen nicht herzugeben


    Seit heute morgen pickel im Gesicht, mit Kopfweh aufgewacht und Bauch-Mens-Schmerzen… mir ist seit einigen Tagen plötzlich extrem Schwindelig. So sehr das ich mich hinlegen muss.. ich bin auch müde… das kommt durch die Medis.


    Seit heute weiss ich das es nicht geklappt hat. Hab meine typischen Bauchschmerzen, etwas gebläht, und pickel, und weissen trockenen ausfluss… während der ss hatte ich eher feuchteren ausfluss…


    10.01.2018


    Heute ist nun 8 Tage nach TF


    Seit zwei drei Tagen ist mir aufgefallen, dass wenn ich mich strecke ich eine Art krampf (wie der wadenkrampf) halt nur in der Eierstockgegend kommt. Manchmal zieht er sich vom Bauchnabel nach unten bis in die Scheide habe ich das Gefühl.


    Hab gestern das Utrogest Vaginal eingeführt und hatte sehr starke Unterleibschmerzen, dachte meine Tage wären da, denn mein unterbauch geschwollenwar, so wie er immer vor meiner Blutung ist.


    Heute Nacht ist die dritte Nacht mit Träumen. Ne Freundin hat ihren Mann verlassen. Verstehe nicht warum ich nur schlimme Träume habe. Vor allem jeden Tag. Gestern hatte ich geträumt dass ich im Meer bin und war halt extrem Wellig…


    Heute hab ich wiedermal eine Schwindelattacke nach dem ich utrogest eingenommen habe bekommen. Die geht ja in 20 min wieder weg.


    Heute habe ich einen ganz flachen Bauch. Und hab Bauchweh als ob meine Mens bald kommen würde..


    Hab auch weißen Ausfluss (kommt aber eher vom Utrogest.) Hab auch kopfweh aber nur leichten.


    Meine Haut hat sich hingegen etwas gebessert. Die ist jetzt schöner und glänzt nicht so sehr.


    Meine Brüste tun nur ganz leicht weh wenn ich sie stärker berühre..


    Hab bei der Kiwu wegen den Krämpfen angerufen und die meinte ich soll das Magnesium nun 2x nehmen.


    Diese Wartezeit nimmt mir den letzten nerv… Wollte schon heute einen Test machen was natürlich noch nichts anzeigen würde es ist noch zu früh.


    11.01.2018


    Ich habe heute morgen die ganze Zeit meine typischen Bauchschmerzen. Unterhalb vom Bauch.. auch der Bauch ist wie vor jeder Mens angeschwollen.. und verpickelt bin ich auch.


    Ich bin mir zu 100% sicher, dass es nicht geklappt hat. Nehme aber trotzdem das progestoron weiter.


    Ich warte halt jetzt ungeduldig auf meine Tage dass ich wieder schnellstmöglist anfangen kann. Ich hoffe halt das sie nicht heute Abend oder so kommen, da man samstags ja schlecht jemanden in der praxis finden.


    Mein Mann ist halt traurig er sagt Bete doch statt sowas zu sagen. Ich spring halt andauernd auf die Toilette um zu gucken ob die da sind. Ach meine Oberschenkel tun auch weh…


    … hab einen Schub und blute wieder (Colitis Ulzerosa)


    12.01.18


    Heute Nacht zum pipi aufgestanden und meine Brüste haben mir wehgetan aber so richtig. Dann nachdem ich auf dem wc war und wieder ins bett wollte war mir unterschwellig schlecht… Hab immernoch starke unterleibschmerzen und Durchfall. Ich hab angefangen mit salofalk wegen meinem Schub. Der Durchfall hat nichts mit dem Schub zu tun den habe ich seit einer woche ca. Bin vorher vom Bücken ins Stehen gekommen und zack ein extremer <krampf links eierstock. Bin momentan sehr müde und vorher war mir richtig schwindelig.


    Hab einen Frühtest gekauft und ich benutze ihn morgen… möchte einfach gewissheit.


    Kopfwehhhh und mein schub macht mich fertig sowie diese müdigkeit


    13.01.18


    Gestern bin ich etwa um 17 Uhr Heim. Ich war fix und alle. Hatte extreme Unterleibschmerzen. Di zogen sich dann bis in die Unterschenkel. Dann hat sich mein sohnemann zu mir gelegt und wir sind tatsächlich eingeschlafen. Bin dann erst wo mein Gatte heim ist um 22 uhr aufgestanden, aber nur um den Ort ins schlafzimmer zu wechseln.


    Heute Nacht dann lag ich auf den Bauch. Und ich hatte einen extremen krampf in der Leiste schon wieder der war aber so übel das ich was machen mussste. Ich bin dann zum stehen gekommen und konnte vorerst nicht gerade stehen erst paar minuten später. Dachte das ist auch ganz komisch. Mir ist auch ganz leicht übel… Und meine Brüste tun auch weh. Normal haben die letzte woche schon wehgetan aber dann wars weg jetzt kommts wieder… und ich habe heute einen frühschwangerschaftstest gemacht… mit dem 3. Morgenurin… der war ganz leicht positiv…


    Will jetzt warten auf Dienstag möchte mich noch nicht freuen falls es noch zu früh war und es falsch positiv war…


    Diese Schwindelattacken kommen aber ab und an… ich fahr am Montag zzn art


    15.01.2017


    War heute morgen beim Arzt Blut abnehmen lassen. Hab um 17 Uhr das Ergebnis


    Ich war eigentlich 100% sicher das es positiv ist. Vor allem weil ich hunde müde bin, meine Brüste spannen aber ich hab immernoch unterleibsschmerzen … die kommen und gehen. Hab ausserdem ein "feuchtes gefühl unten rum… bin mal gespannt.


    Heute 09.02.


    Leider ist einiges schief gelaufen...


    die SS wurde bestätigt.. in der 6. ssw hat man eine Fruchthöhle gesehen... meine FA meinte aber nur das diese zu tief unten sitzt.. nach einigen Tagen sag man auch das Embryo.. aber noch keinen Herzschlag.. die FA meinte es sieht komisch aus und wir müssen warten..


    nach einigen Tagen 7+0 ssw hatte man plötzlich kein Embryo mehr gesehen.. hab aber auch nicht geblutet..


    einen Tag später hatte ich einen Termin bei der Kiwu.. und im Ultraschall war nichts zu sehen... ich hatte wohl ne Fehlgeburt... ich glaub es immer noch nicht...


    Es ist jetzt eine Woche her das ich diese Diagnose gestellt bekommen habe aber ich habe immernoch keine Blutung und meine Brüste tun etwas mehr weh wie vorher...


    Möchte eigenlich abschlließen aber innerlich denke ich was ist wenn das alles zur falsch gesehen wurde und du bist doch schwanger?


    jedenfalls hab ich erst am Montag wieder einen Termin und da möcht ich auch medis falls es tatsächlich zur Fehlgeburt gekommen ist...

    ich wollte euch nur MUt machen. ich hätte nie gedacht das ich jmd bin bei der es das erste mal klappt.. bei mir ist alles in Ordnung, aber die Spermis von meinem Mann sehen sehr schlecht aus...


    wir haben bereits einen Sohn der ist jetzt 6 Jahre alt geworden, den haben wir nach 4 jahren Behandlung bekommen allerdings mit einer Insemination (und die damalige SG war die schlimmste von allen) das war ein riesen Wunder und ich hätte nie gedacht das es irgendwann dazu kommen wird.


    Ich möchte nochmal eine Behandlung aber wir warten einige Monate ab... möcht erstmal mit dem Verlust klar werden.. Hab nicht mal ne Blutung.. daher warten warten warten.


    Aber ich bin zuversichtlich... ich habe noch 2 chancen ich hab das Gefühl das es klappen wird und das das Baby bei mir bleibt...


    Ich drücke euch feste die Daumen

    Nacty

    Vielen Dank für den ausführlichen Bericht.


    Es tut mir echt leid mit deiner Fehlgeburt - da nimmt man so viele Strapazen auf sich, dann klappt es sogar beim ersten mal - und dann das :|N


    Ich drücke dir auf jeden Fall jetzt schon ganz fest die Daumen für den nächsten Versuch @:)

    Hallo !


    Nacty, danke für deinen Bericht ! Tut mir auch leid ..


    Lily, danke fürs Daumendrücken. Du heiratest gell? Wünsche dir einen tollen Tag und herzlichen Glückwunsch!


    Hallo Anch *:)

    Zitat

    Wieso wird eine IVF und nicht gleich eine ICSI gemacht?

    Weil das Spermiogramm zu gut für eine ICSI ist. Der Arzt meinte, er möchte deshalb lieber erst eine IVF probieren , da es das "natürlichere" Verfahren sei (also noch eine natürliche Auslese stattfindet und das Fehlgeburtrisiko etwas geringer sei ). Mir wäre es aber wohler, wenn wir gleich eine ICSI machen würden ...

    Zitat

    Was wurde denn bei euch an Diagnostik bereits gemacht? War alles ohne Befund?

    Hormonanalyse, Zyklusmonitoring, Eileiterdurchlässigkeitsprüfung. Zweimal der Postkoitaltest, der als einziges auffällig war , aber wissenschaftlich wohl nicht mehr so aussagekräftig ist.

    Zitat

    Ich beginne, wenn nichts mehr dazwischen kommt, am 19.2. mit der Downregulation. Da müssten wir ja ungefähr gleichzeitig alles durchmachen, oder?

    Oh super, ich freue mich total, wenn wir uns austauschen können ! Ja , ich müsste eigentlich auch nächste Woche starten. Kommt mir total irreal vor, verdränge das total .


    Darf ich dir die selben Fragen "zurückgeben" ? Hab zwar immer Mal wieder mitgelesen, aber habe es leider nicht ganz im Kopf . :)_

    Heute ist überraschend meine Mens gekommen . Ich muss also am Sonntag mit dem spritzen beginnen..super , bin über das Wochenende mit meinen Schwiegereltern weg ..hätte es lieber in Ruhe daheim das erste Mal probiert ...


    Anch, bei dir geht's auch bald los. Bist du schon aufgeregt?

    Hallo ihr alle, ich klinke mich auch mal hier ein. Ich mache zwar keine ICSI, sondern IVF, aber das ist ja alles mehr oder weniger eine Soße. ;-) Ich habe die Stimulation bzw. die Spritzerei schon hinter mir und kann euch sagen, fand ich ziemlich unspektakulär. Nicht super angenehm, aber echt machbar.

    Hallöchen :-)

    @ Nacty:

    Danke für deinen Bericht. Das ist natürlich sehr schade und belastend, wie es bei dir gelaufen ist.Ich wünsche euch, dass ihr gut über den Verlust hinweggkommt. Vielen Dank fürs Mut machen und dir für den nächsten Versuch alles Gute. Hat denn mittlerweile eine Blutung eingesetzt?

    @ Line85:

    Zitat

    Der Arzt meinte, er möchte deshalb lieber erst eine IVF probieren , da es das "natürlichere" Verfahren sei (also noch eine natürliche Auslese stattfindet und das Fehlgeburtrisiko etwas geringer sei ). Mir wäre es aber wohler, wenn wir gleich eine ICSI machen würden ...

    Das leuchtet ein, danke für die Erklärung. Das war auch einer der Punkte, was mir etwas Unbehagen bereitet. Dass jemand anderes aussucht, dass aus dieser Eizelle und diesem Spermium jetzt eins wird… Aber andererseits sage ich mir, wenn an der Paarung etwas fehlerhaft wäre, dann würde es wohl zu keiner Entwicklung der Zelle bzw. später zu einer Fehlgeburt kommen. Also hoffen wir mal das Beste.

    Zitat

    Oh super, ich freue mich total, wenn wir uns austauschen können

    Ja, das finde ich auch beruhigend. Es lenkt einen auch für einen kurzen Moment von der eigenen "Geschichte" ab.

    Zitat

    Darf ich dir die selben Fragen "zurückgeben

    Ja, natürlich.

    Zitat

    Was wurde denn bei euch an Diagnostik bereits gemacht? War alles ohne Befund?

    Da bei mir durch NFP klar war, dass ich regelmäßige Eisprünge habe und mein Mann eine Vorgeschichte hat, wurden zunächst Spermiogramme angefertigt. Seit Dez. sind wir in der KiwuKlinik, die uns beiden Blut abnahm und nochmals ein SG machte. Das war dann eher schlecht.

    Sodass schnell die Entscheidung zur ICSI fiel. Bei mir waren SD-Werte auffällig, was ich grade noch habe abklären lassen. Befund steht aber noch aus.

    @ Me:

    Ja, am Montag hole ich die Medis ab und beginne mit dem Nasenspray, wenn nichts mehr dazwischen kommt. Es wird also das lange Protokoll angewandt bei uns. Montag ist ZT 22, jedoch bin ich da dann schon an Hochlagentag 9, also werde ich wohl ca. nächstes WE etwas verfrüht meine Mens bekommen. Aber mal abwarten, wie der Behandlungsplan aussehen wird. ??Um das Spritzen mache ich mir keine Gedanken, bin Fachkraft und mache sowas täglich, nur bei mir selber wird’s sicher anfangs etwas komisch?? :-DAufgeregt bin ich noch nicht. Nur neugierig und gespannt. Habe bis jetzt viele Erfahrungsberichte gelesen oder Videos auf youtube gesehen. Finde es immer sehr beruhigend, wenn ich ungefähr weiß, was auf mich zukommt.

    @ Serafina:

    Ich hoffe, dass es bei uns auch so wird, dass man zwar etwas merkt, aber es einen im Alltag nicht zu sehr beeinträchtigt. Ich halte weiterhin die Daumen. Wann bist du zum Test bestellt?


    LG

    Ich bin auch neugierig, was so passiert. Ich hoffe, ich bekomme das mit meiner Arbeit und den Terminen gut hin... Eine Kollegin weiß Bescheid, die anderen sollen es nicht mitbekommen. Ich habe leider feste Arbeitszeiten mit eigenen Patienten, bin deshalb sehr unflexibel..


    Habe auch Videos angeschaut :-D


    Serafina: auch von mir sind die Daumen gedrückt!!


    Am Mittwoch habe ich dann den ersten Ultraschall..


    Bei mir weiß es auf Arbeit keiner und darf auch keiner erfahren... Es läuft auch aktuell nicht so toll und ich würde mich gerne, wenn möglich, dann bald ins BV verabschieden oder wenigstens nur Bürodienste machen.


    Am Mittwoch kommende Woche ist dann der Ultraschall bei dir?


    Genau, kommenden Mittwoch.


    Meine Chefin weiß grundsätzlich schon, dass ich mit dem Thema zu tun habe. Es wäre also keine Katastrophe, wenn sie es checkt, aber muss auch nicht sein...


    Blöd, dass es bei dir auf der Arbeit nicht so gut läuft...


    Mich hat es heute erstaunlich wenig Überwindung gekostet, mich zu spritzen . Jetzt brennt die Einstichstelle etwas.. probiere es morgen an einer anderen Stelle.


    Schönen Sonntag!

    Hallohallo!

    @ Line85

    Zitat

    Keine Nebenwirkungen gehabt?

    Nö, eigentlich nicht. Also, jedenfalls habe ich nicht großartig was bemerkt. Eine sehr seltsame Nebenwirkung gab's allerdings - mein Schweiß hat strenger gerochen. X- Ich bin da super empfindlich und benutze ein echt bombenstarkes Deo, trotzdem hab ich da manchmal was gerochen. Jetzt, wo ich nur noch Progesteron nehme, ist allerdings alles wieder wie vorher. Gottseidank. ;-D

    @ Anch2

    Zitat

    Wann bist du zum Test bestellt?

    Gar nicht. Ich soll nächsten Montag einen ganz normalen Schwangerschaftstest machen. Wenn ich nen Bluttest will, muss ich den wahrscheinlich beim Hausarzt einfordern (hier in Holland läuft alles ein bisschen anders). Allerdings habe ich jetzt schon einen Termin zum ersten Schwangerschafts-Ultraschall irgendwann Anfang/Mitte März, sollte ich denn tatsächlich schwanger sein.

    @ Line85 (nochmal)

    Zitat

    Ich habe leider feste Arbeitszeiten mit eigenen Patienten, bin deshalb sehr unflexibel..

    Das stelle ich mir tatsächlich etwas schwierig vor. Da habe ich großes Glück, mein Chef ist da super flexibel. Außerdem wissen die Kollegen auch Bescheid. Denn Termine hatte ich jetzt wirklich einen ganzen Haufen, da musste schon einiges umorganisiert werden. Drücke dir die Daumen, dass du alles gut hinkriegst!

    Zitat

    Jetzt brennt die Einstichstelle etwas.. probiere es morgen an einer anderen Stelle.

    Das hatte ich auch manchmal ein bisschen. Auch der Einstich hat manchmal mehr und manchmal weniger weh getan (aber nie schlimm). Grundsätzlich soll man glaub ich auch immer wieder andere Einstichstellen wählen, damit nicht zu sehr gereitzt wird. Ich hab immer clockwise rotiert. ;-D




    Danke euch für's Daumen drücken, das nehm ich gerne! Und gebe ich ganz genauso an euch zurück! :)^ :)_

    @ Serafina

    Danke :-)


    Wie geht's dir von der Stimmung her? Kannst du dich gut ablenken?


    Mein Arzt hat mir versprochen, dass er mich immer als erste Patientin einschiebt, so dass ich pünktlich in die Arbeit komme (nur 15 Min Fahrtweg). Ich hoffe sehr, es wird so laufen, sonst habe ich echt schnell ein Problem.


    Ich probiere es Mittwoch mal aus...


    Wünsche euch einen schönen Start in die Woche und Anch, einen guten Behandlungsstart!

    @ Line85

    Zitat

    Wie geht's dir von der Stimmung her? Kannst du dich gut ablenken?

    Bis jetzt geht es gut. Ich schwanke zwischen Aufregung und Nichtschwangerfühlen. ;-) Ich bin gestern von einem verlängerten Wochenende in der Heimat zurückgekommen, sowas lenkt natürlich immer gut ab. Jetzt muss ich mal sehen, wie ich diese Woche noch rumkriege. Eigentlich habe ich mit diesem zweiwöchigen Warten ja schon Erfahrung, nach sechs erfolglosen IUIs. Aber diesmal ist es halt doch noch ein bisschen was anderes.

    Zitat

    Mein Arzt hat mir versprochen, dass er mich immer als erste Patientin einschiebt, so dass ich pünktlich in die Arbeit komme (nur 15 Min Fahrtweg).

    Das klingt doch super! Da würd ich mal drauf vertrauen, das klappt schon. Viel Erfolg am Mittwoch!