• IUI, IVF, ICSI: Wer noch?

    Hallöchen allerseits, ich wollte mal horchen wer von Euch auch IUI, IVF oder ICSI gemacht hat oder noch macht und mich gerne mit Euch austauschen. Ich selbst hab 3 IUIs und 2 ICSIs bereits hinter mir.
  • 24 Antworten

    ^^ Guten Morgen Mädels.


    Ihr seid ja lang fit, bis spät in die Nacht, da lieg ich schon nach meinen 2xUtrogest oral im Bettchen und Schlummer vor mich hin.


    Es ist doch schön zu lesen, dass scheinbar alle diesen Blähbauch haben, denn heute habe ich mit erschrecken!! festgestellt, dass ich meine Jeans, die ich sonst sehr oft trage, nur noch mit Mühe und Not zukriege. Dabei esse ich nicht wirklich mehr... aaaaarrrrrrghghghgh :-X ]:D


    Mit dem Arbeiten gehts, ich fühl mich irgendwie noch immer etwas matschig und müde, das mag vielleicht am Utrogest liegen, vielleicht aber auch an meinem gerade allgemeinen Unwohlfühlen, weil mein Bauch wirklich extrem aufgedusen ist, aber die Ärztin sagte, dass ist normal die Eierstöcke sind auch riesig, ich mein, wann wollen die sich mal wieder zum verkleinern aufraffen. ^^


    Das ist ja schade Servus, dass sich die kleinen nicht haben "retten" lassen. Ich hab noch 6 Eier eingefroren, für den Fall das es nicht klappen sollte, kann man diese mit neuem Sperma zusammenbringen und schauen ob sich was entwickelt.


    Ich hoffe ihr habt heute einen stressfreien Tag, leider ist im Bürositzen nicht gerade schön, wenn man den Wetterbericht fürs Wochenende gesehen hat... Regen, Regen, Regen und heut draußen die Sonne scheint.


    Achja überlege mich wieder im Fitness anzumelden, oder wäre das grad in der Schwangerschaft - ich geh ja davon aus, dass es klappt :-D- nicht gut? ich würde gerne zum Zumbakurs gehen, hat das schonmal jemand von euch gemacht?


    Knutschis :)_

    Guten Morgen!


    Servus, och mensch, das ist ja schade, dass das nicht geklappt hat mit dem Einfrieren!... Aber wie Knubbelinchen schon sagt,


    vielleicht brauchst Du die ja auch gar nicht mehr. Hört sich ja etwas nach Einnistungsblutung an!?! Könnte ja evtl. auch sein. Wenn's nicht mehr wird. Ich drücke Dir alle Däumchen! :)^


    Knubbelinchen, bin gespannt wieviele Follis Du heute hast. Bzw. wie groß sie geworden sind! So langsam wird's ernst! :) ;-D :)*


    Donnerhexe: Ich bin selbständig und arbeite auch von zu Hause aus. Also, habe ich da auch keine Schwierigkeiten.


    Klar, hat Vor und Nachteile, wie Knubbelinchen schon sagt. Aber man ist auch eben ein ganz Stück weit flexibler.


    MissT: Ich hätte auch Interesse an einem Zumbakurs... das macht bestimmt total viel Spaß, aber ich befürchte dass das evtl. zu anstrengend für Schwangere ist/wird...Beim Fitness-Studio hat man dann ja auch immer gleich so lange Verträge... ok, man kann dann ja auch was anderes machen, statt Zumba...

    @ all:

    Also, ich habe auch diese Mensartigen Schmerzen + ordentliche Brustschmerzen.. vor allem nachts ist das besonders stark. Echt unbequem... Kann nicht mehr auf dem Bauch liegen, obwohl ich voll der Bauchschläfer bin. Jetzt liege ich immer auf der Seite mit nem Kissen im Arm... oder ich versuche alles mögliche irgendwie unter mich zu schieben.... zur Polsterung... ich lieg dem nächst auf nem Hügel! ]:D Das funktioniert aber auch nicht so gut...eigentlich ist das noch unbequemer! :-( Also... irgendwie muss ich mir da noch was einfallen lassen... ":/ Auf dem Rücken kann ich leider gar nicht schlafen. Da starre ich nur die Decke an...

    :-) *:) :=o :-/ ":/ :-( {:( :p>


    ...um mal kurz meine aktuelle gefühlslage auszudrücken!


    also, komme gerade vom arzt.


    das positive: die follis sind groß genug (alle zwischen 16 und 22 mm), heute abend wird ausgelöst und am samstag 8:40, punktiert. ich werde die einzige sein am samstag, die kümmern sich dann alle nur um mich, das freut mich schonmal. heute war so viel hektik, da musste der arzt von einer PU zur nächsten hetzen, da isses mir so echt lieber :)z


    das schlechte: ich hab panische angst vor vollnarkosen und werde jetzt bis samstagmorgen zitterig sein und angstschweiss vergießen!

    knubbi :)_


    da musst du keine angst haben, ich hatte auch total angst, aber es war gar nicht schlimm. anfangs hab ich eine tablette bekommen, die sollte mich entspannt und müde machen... hat sie aber nicht, ich saß einfach hellwach im bett... den anderen, die an diesem tag punktion hatten ging es ähnlich. Ich hatte vorher auch noch nie eine Nakose und war auch aufgeregt.


    Dann war ich dran, als erste.... Abfahrt in Richtung Op-Raum. Auf den Stuhl gekrabbelt 1. Spritze.. Nix passiert, die Schwester sagt, denken sie jetzt an was schönes, ich sag noch... ja der letzte Urlaub, dann kam schon die zweite Spritze... ich hab nur noch das gute Nacht gehört, plötzlich.... vielleicht auch Einbildung ... nen komischen Geschmack im Mund und weg war ich. 40 min später bin ich im Bettchen erwacht.


    Ich hoffe, du hast nach der Punktion nicht so dolle Aua, aber wunder dich nicht, wenn dein Bauch danach "noch besser" als beim Spritzen aussieht :D


    das geht alles gut :)_

    @ miss t

    danke für deinen bericht...hört sich ja gar nicht so schlimm an ;-)


    ich hatte schon 4 vollnarkosen in meinem leben, eine davon ging etwas schief, genau deshalb hab ich ja so schiss davor ]:D


    d.h. vom wegtreten bis zum aufwachen waren´s 40 minuten? das geht ja noch...


    muss ich was beachten anschließen? ihr hattet mal was von milchzucker erzählt, oder?


    in den anweisungen steht, dass ich eine langes shirt und weisse dicke socken mitbringen soll ;-D - ich hab keine weißen socken, nur bunte, warum um alles in der welt ist die farbe meiner socken wichtig???


    und ab 22 uhr darf ich nix mehr trinken. naja, das krieg ich jetzzt auch noch irgendwie hin! danke an euch fürs mit-leiden, ich hab ja richtig glück, dass ich hier momentan die einzige bin...und anschließend gehts dann bei donnerhexe los :)z

    also bei mir wars so, am Vortag durfte ich nach 20:00 Uhr nichts mehr essen und nach 22:00 Uhr nichts mehr trinken.


    Am nächsten Morgen war ein kleines Glas Wasser erlaubt.


    Und zum Tablette runterspülen gabs nochmal ein paar Schlückchen Wasser, also man hält es aus.


    Mir wurde gesagt,ich soll am Tag vor der "OP" keine Milch trinken, hab ich auch brav nicht gemacht.


    Ich war erst nach 40 minuten wieder wach, die anderen beiden nach mir schon 10 Min nachdem sie aus dem OP kamen. Also das ist wirklich nur ne ganz kurze Betäubung.


    Ich hatte auch draufstehen dicke Socken (hatte meine normalen Socken an, die durfte ich anlassen, dicke Socken wohl nur wegen der kalten Füße?) und sonst hab ich so ein schickes OP-Hemd mit "hintenoffen" gekriegt. Zudem sollte ich in bequemen Klamotten kommen, hab aber im Nachhinein den Sinn nicht verstanden, da ich dieses wunderschöne Hemd hatte :) Zum Glück hatte ich ne Jacke dabei, in die konnte ich bei der Heimfahrt kotzen :[] ... da war mir noch nicht so gut.


    War um 8 dort, und um 11:00 war ich wieder auf dem Heimweg -> Meine Punktion war um 9 *kopfkratz.. ich vergess so schnell.. ja neun müsste es gewesen sein*

    ah, na dann läuft es wohl bei allen ähnlich ab.


    war dein liebster dabei? ich will nicht, dass der mich in nem hässlichen op-hemd rumrennen sieht, der soll in der zeit lieber nen kaffee trinken gehn. %-|


    echt, du hast gekotzt??? ;-D


    na dann leg ich mir mal vorsichtigerweise ein tütchen ins auto. von milch hat er nix gesagt, aber dann verzichte ich morgen liebr auch mal drauf, wird ja schon einen sinn haben.


    und jetzt muss ich mich ablenken, ich gehe shoppen :)z


    wart ihr davor auch so schrecklich aufgeregt?

    Donnerhexe77: 34 Jahre – 1. IVF – Downregulation ab –PU am: ?! –Transfer am ?! zzz


    Josephine7: 31 Jahre – 1. ICSI – PU 03.04.12 – Transfer am: 06.04.12 ST: 20.04.12 :)D :=o


    Kaddi74: 38 Jahre 1.IVF abgebrochen


    Knubbelinchen: 34 Jahre – 1.IVF – Downregulation ab 15.03.12 – PU am 14.04.12 :)z %-| ":/ :=o :)D


    Mina82: 29 Jahre – 1. IVF ST: negativ


    MissT: XY Jahre – 1. IVF/ICSI – PU 04.04.12 – Transfer am: 09.04.12 :)D :=o


    Servus17: 34 Jahre – 1. IVF neg.– 1. ICSI – PU: 02.04.12 – Transfer: 05.04.12 – ST: 19.04.12 :)D :=o


    Unsere erste Kugeltante:


    Renny25: 26 Jahre – 1. ICSI – PU am 12.03.12 / Transfer am: 16.03 / ST: 28.03.12 POSITIV :)^ :)z :)=

    Huhu!


    Ja prima Knubbelinchen!! Jetzt geehts looos!! :)* ;-D


    Also, ich hatte auch super viel schiss... meine letzte Narkose hatte ich mit 7 Jahren.


    Ich durfte mein eigenes T-Shirt anlassen, brauchte kein OP Hemd anziehen. Ich hab keine Tablette vorher bekommen. Sollte um 11.10 da sein um 11.20 war die Punktion. Kurze Begrüßung von Narkosearzt und Punktionsarzt... und los ging es! Ausziehen bis auf T-Shirt + Socken, auf's Stühlchen klettern, an was schönes Denken...Narkose! zzz


    Um 5 vor 12 war ich dann schon wieder wach und in meinem Ruheraum wo Schatzi schon auf mich gewartet hat. ;-)


    Leider merkt man je wacher man wird umso mehr Aua... wie ordentliche Mensschmerzen fühlt sich das an. Aber es ist auszuhalten! Sonst um Schmerzmittel-Nachschub bitten!!


    Um kurz nach 13 Uhr sind wir wieder daraus marschiert. Übel war mir nicht, nur hatte ich ziemlich Kreislaufprobleme und habe auf dem Weg zum Parkhaus auf jeder Bank Rast machen müssen. UND, Deutschlands Autobahnen sind echt nicht die Besten... habe ich nach der PU auf der Fahrt festgestellt... habe leider jede Erschütterung mitgenommen. :(v


    Schaffst Du schon! :)^ Mach Dir nicht soviele Gedanken wegen der Narkose. Das ist ja nur eine Kurzschlafnarkose. War eigentlich schön! Völlig entspannt. Kein Traum. Einfach zappenduster. 8-) Habe mich da im Nachhinein betrachtet auch zu viel vor verrückt gemacht!! War echt nicht schlimm! :)*


    Essen & Trinken durfte ich vorher gar nichts. Komplett nüchtern! Durfte mir aber mein Frühstück mitbringen für nach der PU. Aber Du bist ja schon ganz früh dran! Da klappt das schon. Wie lange fährst Du in deine KiWuKlinik? Vielleicht nimmst Dir dann doch noch was zu Knabbern und zu Trinken mit. Ich habe eine Stunde Fahrtzeit!


    Kauf Dir Fencheltee! 3-4 Tassen am Tag(gegen Blähungen) Und ne Kiste kohlensäurefreies Wasser. Jeden Tag mind. 3 Liter trinken!


    Man kann auch Lefax Kautabletten nehmen gegen die Blähungen, wenn's ganz schlimm wird. Das wirkt eigentlich am Besten! Außerdem kannst Du ab Samstag bzw. Sonntag mit dem Frauenmanteltee loslegen! 2 Tassen am Tag.


    Außerdem soll man sich eiweißreich ernähren. Und RUHEN! -> Ab auf's Sofa! Schlafen! Dann tut nix weh! Wenn Du shoppen gehst, kauf Dir ein gutes Buch! Dann hast du was schönes zum Lesen! Außerdem frische Luft, evtl. leichte Spaziergänge... und vor allem kannst du dich dann schon mal auf die Krümels freuen! :)* Die bekommst du ja dann evtl. schon am Dienstag wieder?!? :)_ Bei Schmerzen kann man Paracetamol nehmen, aber da kannst du gleich nach der PU ja auch nochmal deinen Doc fragen! Und die lecker Utrogests nicht vergessen!!! ]:D Wahrscheinlich 3x2 Kapseln einführen... aber das sagen die Dir dann ja nochmal! ]:D


    Wünsch Dir jetzt schon mal alles Gute! @:)

    oh, josephine, das sind viele tipps, die werde ich versuchen zu beherzigen, du bist ja inziwschen ein echter profi ;-D


    gehst du eigentlich wieder arbeiten oder hast du die ganze woche frei gemacht?


    meine klinik liegt nur 5 minuten autofahrt entfernt. oh gott, eine stunde - wie hast du das immer gemacht, wenn du nur zum blutnehmen dort hin musstest???


    ja, mit lesevorrat bin ich eingedeckt, mein hase hat ja nächste woche urlaub, da kann er mich umsorgen :)z :)z


    fencheltee steht auf der einkaufsliste, eiweissreich muss ich dann mal überlegen, ist für mich als vegetarier so eine sache...für was ist in unserer situation einweiss gut? und was war mit dem milchzucker, hat das nicht auch hier jemand erwähnt?


    utrogest!!! ich habe es nun endlich auch verschrieben bekommen, juchu ]:D


    ab dienstag darf ich dann hoffentlich mitreden!

    Nee ich geh wieder arbeiten! :)


    Habe nur zwischen PU und Transfer frei gemacht.


    Meine Kiwu-Klinik hat hier in der Nähe eine Zweigstelle, wo Blutentnahme, Ultraschall usw. gemacht wird.


    Musste nur zur PU und Transfer in die Zentrale (die ist 1Std. entfernt), weil die nur dort das Embryonen-Labor haben!


    Eiweißreiche Ernährung wird empfohlen um einer Überstimulation vorzubeugen. Dadurch wird Flüssigkeit im Blutkreislauf gehalten. Ich hab hier was gefunden zur eiweißreichen Ernährung für Vegetarier:


    Hochwertige Eiweisslieferanten für Vegetarier sind:


    * Nüsse


    * Bohnen


    * Getreide


    * Soja


    * Tofu


    * Samen


    * Gemüse


    Für Vegetarier gibt es zusätzlich Milchprodukte oder Eier. Zudem können Vegetarier vermehrt Nüsse, Hülsenfrüchte, gegebenenfalls Fisch oder Tofu auf den Speiseplan setzen. Diese Lebensmittel sorgen für eine richtig gute Portion Eiweiß. Alternativ kann man auch auf diverse Protein-Shakes in ihren vielfältigen Geschmacksrichtungen greifen


    Hierbei sollte man darauf achten, dass man Produkte aus ökologischem Anbau kauft. Erkennbar an dem gruenen Bio-Siegel. Sie kosten zwar ein paar Cent mehr, aber man zerschlägt mit jedem Kauf die Massentierhaltung.


    Die Alternative zur Milch ist Soja-Milch (guter Geschmack – in Drogerien oder Reformhaeuser).


    Mit Utrogest darfst Du wahrscheinlich schon früher mitreden... bekommst Du schon nach der PU verabreicht. ;-)

    oh josephine, du bist süß, danke :)_


    hm, die dame heute sagte mir "das utrogest rezept brauchen sie ja dann erst am dienstag" ":/


    ich dachte, überstimulieren kann man nur VOR der PU? ich dachte, sobald man nix mehr spritzt, kann man auch nicht mehr überstimulieren? oh mann, immer wieder fragen über fragen ;-D

    :)_ knubbelinchen, da haben wir ja was gemeinsam. ;-D Genau dasselbe habe ich auch gedacht!


    Ich dachte auch, nach der Spritzerei bin ich über'm Berg und es kann mir nix mehr passieren... Pustekuchen.


    Deshalb viel TRINKEN und eiweißreich Essen! Ich hatte ja ne ganz leichte Überstimu, deshalb habe ich ja die Infusion bekommen beim Transfer. Hatte auch schon Wasser im Bauch und den Notfallplan für Ostern in der Tasche... Die Überstimu kann sogar noch 1 Woche nach Transfer auftreten... !!! :-o Das liegt an der HCG Auslöse-Spritze... Das habe ich auch alles nicht gewusst. Komm mir auch manchmal vor wie eine Saufziege... ich glaube ich habe noch nie in meinem Leben soviel getrunken wie in den letzten Tagen. ;-D


    Für mehr Infos guckst Du hier: http://www.wunschkinder.net/th…risiken/ueberstimulation/


    Die Seite ist wirklich super, da findest Du alle Antworten auf Deine Fragen! :)_

    ach menno, wir sind aber auch 2 doofies :)z


    schade, ich dachte, ab heute gehts bergauf >:(


    ich konnte meinen letzten , ungenutzten gonal-pen sogar in der apotheke zurückgeben und hab mein geld zurückbekommen, das fand ich nett von der apothekerin :)z


    jetzt noch einmal die auslösespritze und dann wird nix mehr gespritzt - dann kommt utrogest, jippieh! ]:D


    habt einen schönen abend!