• IUI, IVF, ICSI: Wer noch?

    Hallöchen allerseits, ich wollte mal horchen wer von Euch auch IUI, IVF oder ICSI gemacht hat oder noch macht und mich gerne mit Euch austauschen. Ich selbst hab 3 IUIs und 2 ICSIs bereits hinter mir.
  • 24 Antworten

    @ knubbi...:

    Also ich habe Folsäure genommen (wichtig für die Zellteilung) und diesen ekligen Tee.. Himbeer und Frauenmantel... du weißt schon..mmmh.. sonst noch was?! Ich glaube nicht... muss mal ganz scharf nachdenken.


    Mehr habe ich nicht gemacht. Achso, außer halt darauf geachtet das ich viel Gemüse und Obst esse. Aber das wirst du ja sicher eh tun. Bryophyllum habe ich auch schon öfter von gelesen, dass das gut sein soll!!


    Knubbi Du schaffst dass auch noch! :)*

    gut folsäure hab nehm ich auch schön seit anfang des jahres


    ich sollte noch drauf achten viel quark joghurt käse

    bäh, ja, diese widerlichen tees hab ich bei allen IUIs und bei der IVF getrunken und es war umsonst >:(


    das zeugs da kostet 15 euro. also quasi ein echtes schnäppchen im vergleich zu spritzen für 700 euro ;-D


    ja, obst und gemüse ess ich aols vegetarier eh jeden tag ausreichend...


    hutfilter, wie ist dein gefühl in sachen mittwoch?


    rosa beere, wann ist dein gespräch und wann beginnt der zyklus? vielleicht könnt ihr ja dann schon bald starten?

    Also ich hab nur frauenmanteltee hin u wieder getrunken u dieses pulver genommen.


    so, nu wird gefeiert zuhause lach. wir überlegen jetzt allerdings doch, den flug zu stornieren. hm, wir haben damit echt nicht gerechnet u hätten wir nicht gebucht wäre ich wahrschl nicht schwanger geworden..hm....

    mh ich würd auch nicht fliegen wollen


    frag noch mal nach


    15€ geht ja noch


    ich hab schon für zyklustee 20€ ausgegeben


    sind 2 tees ein fürr die erste und ein für die 2hälfte


    mein gefühl eigendlich negativ


    aber kaddi hat mir dann doch bischen hoffnung gemacht


    alles bischen schwierig

    @ kaddi**

    Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft.

    @ Knubbelinchen**

    Ich habe beim Erfolgsversuch auch den Himbeerblättertee und den Frauenmanteltee und das Bryo genommen.


    Bis zum positiven Schwangerschaftstest hab ich Folsäure mit 800 ug genommen8wurde mir so in der Kiwu empfohlen) ab dem positiven Bluttest hab ich dann nur noch Folsäure mit 400 ug genommen un d dazu noch Fischölkapseln,die sollen wegen der Gehirn und Nervenentwicklung beim Fötus sein.

    ich hab mir gerade mal die Bilder zu Bryophyllum angeschaut, erst dachte ich ja, es handelt sich (der Beschreibung nach) um das Springkraut; aber Bryophyllum hatten wir früher mal als Pflanze :-D und wenn man dadurch so viele Kinder bekommt, wie Bryophyllum Ableger %:| ;-D ]:D vielleicht sollte ich das dann auch mal probieren. Hab gerade gesucht, da gibt es ja alles mögliche, Pulver, Tabletten, Globuli, Dilution... Der Zyklustee hat meinen Zyklus zumindest nicht sonderlich beeinflusst. Aber ich muss sagen, je öfter/länger man den trinkt desto weniger scheußlich schmeckt er. Vielleicht stumpfen aber auch die Geschmacksknospen langsam ab ;-D


    zum Thema Fliegen: schwierige Frage. Ich würd mal mit denen in der Kiwu / den FA dazu fragen. wenn du dich so darauf gefreut hast und dadurch bisschen abschalten kannst würde ich es evtl. sogar machen. Das blöde ist ja nur, wenn irgendwas passiert wird man sich dann immer Vorwürfe machen, auch wenn es gar nichts mit dem Fliegen zu tun hatte! Hättet ihr denn einen Plan B? Vielleicht könntet ihr ja auch mit dem Auto wegfahren. Ich glaube, so glücklich wie du gerade bist wäre "alles überall Urlaub" :)_


    so, wer ist jetzt die Nächste? Huti testet übermorgen *freu* und Knubbelinchen hat PU am Freitag, wenn ich da nichts durcheinanderbringe, oder?


    Mein Gespräch ist nächste Woche, heute bin ich bei ZT11. Normalerweise hab ich den ES erst immer um ZT21 rum, aber seit der AS/ELS hab ich wieder mehr Zervixschleim und die letzte Mens war ja auch für meine Verhältnisse recht pünktlich nach der AS/ELS (glaub Tag 35 oder so). Vielleicht kommt mein ES ja jetzt früher? Ich bin ja mal so gespannt, was die bei dem Gespräch sagen. Ich hoffe sie vertrösten uns nicht noch einen Zyklus. Mir wurde aber von jemand anderem gesagt, dass es ok wäre wenn man zweimal seine Mina gehabt hat und dann loslegen könnte. Ich hoffe nur, dass sonst mit dem Rest alles passt (Gebärmutter groß genug ist etc.). Und wer weiß, vielleicht brauchen sie ja nochmal ein SG? Außerdem braucht man ja auch erstmal noch die Genehmigung von der KK. Aber es wäre sooooo schön, wenn wir schon im nächsten Zyklus starten dürften! Ich lass mich einfach mal überraschen :-D Gibt es noch jemanden, der vor der IVF steht, oder sind alle anderen schon mittendrin?


    macht euch einen schönen Abend! :)^ *:)

    @ donnerhexe

    danke für deine netten tipps. genau so werd ichs auch machen. die PU ist am letzten arbeitstag meines mannes und danach haben wir 3 wochen frei. und über die dinge, die du beschrieben und genossen hast, kann ich mich bei schönem wetter auch unheimlich freuen :)^

    @ rosa beere

    ich hab das von weleda bestellt, kann ja nicht verkehrt sein. als pflanze kenn ich das zeug gar nicht...


    stimmt, der tee ist nicht sooo schlimm, gibt schlimmeres. aber geholfen hat er mir bislang nicht und dafür wars immer ne menge aufwand.


    bei dir gehts dann wohl mitte september los, wenn ich richtig rechne? kommt halt auf das protokoll an...es gibt ja das kurze, das lange und das ultralange. beim langen brauchst du einen monat vorlauf, in dem du deinen zyklus mit der pilla runterfährst, beim ultralangen 2 monate vorlauf.


    wenn du bei der klinik noch nie warst, werden die auf jeden fall ein SG machen. aber das geht doch ruckzuck ;-D


    die blätter für die krankenkasse kannst du direkt bei der KK-geschäftsstelle vorbeibringen, die stempeln die sofort ab und schwupps - sind sie genehmigt :)z

    das hört sich doch sehr vielversprechend an, wenn der organisatorische Teil zumindest nicht so lange dauert. ich fahr dann zur KK und bleibe so lange, bis sie unterschrieben haben ]:D


    bzgl. der Protokolle hoffe ich, dass ein kurzes verwendet wird. da sollte die hormonelle Belastung dann hoffentlich geringer sein. aber ich schätze mal, dass man sich das nicht aussuchen kann. Gibt es Kriterien, an welchen die Ärzte vorher abschätzen können wie gut man stimulierbar ist? Hab von einem Fall gehört, da wurden 60!!! :-o Eizellen gewonnen. Viele Eizellen sind zwar schön, aber das wär mir dann bisschen too much! was hattet ihr denn für Protokolle? und woher habt ihr die Medis bezogen. Hab gehört, wenn die KK 50% zahlt muss man sie im Inland beziehen. Kann man die dann über eine deutsche Versandapotheke beziehen? Es scheint auch hier große Preisunterschiede zu geben.


    ach, ich bin so "hibbelig" und freu mich auf nächste Woche ;-)

    @ rosa beere

    das mit lang und kurz seh ich inzwischen anders. ich hatte erst das lange protokoll, nun das kurze.


    beim langen hast du für die selben medikamente 2 monate zeit, kannst deinen körper quasi langsam drauf einstimmen. diese medikamente muss ich nun innerhalb von 10 tage alle gleichzeitig spritzen und schlucken. beim langen protokoll hatte ich 14 follikel entwickelt, diesmal beim kurzen nur 5.


    aber das sind sachen, da muss man einfach seinem arzt glauben und tun, was der sagt ]:D


    mir rieten sie damals zum langen wegen der endometriose und den myomen


    du kannst bei jeder apotheke re-importe bestellen und dann dort nach einem tag abholen. macht aber nicht immer was aus, mein hauptmedikament (gonal) wäre da gerade mal 10 euro billiger. bei dem anderen medikament (menogon) konnte ich fast 100 euro sparen.


    schön, dass es endlich vorwärts geht, gell? ist immer doof, zu warten und warten und warten :=o


    ich muss jetzt mal los, hab viel zu tun, wir haben ja morgen feiertag ;-D ;-D ;-D