• IUI, IVF, ICSI: Wer noch?

    Hallöchen allerseits, ich wollte mal horchen wer von Euch auch IUI, IVF oder ICSI gemacht hat oder noch macht und mich gerne mit Euch austauschen. Ich selbst hab 3 IUIs und 2 ICSIs bereits hinter mir.
  • 24 Antworten

    Hallo Ladys @:) @:) @:)


    Sorry das ich die letzten Tage so kurz angebunden war und ich mich nich wirklich gemeldet habe aber war alles etwas arg stressig...


    Aber jetzt ist erstmal das gröbste erledigt Auto ist in der Werkstatt.


    So und wie erwartet kam ja dann auch noch die mens hinzu nun ja jetzt ist erstmal Pause angesagt auch wenn's schwer fällt den Baby Wunsch hinten anzustellen tut es doch grad erstmal gut nich so unter Druck zustehen.


    Letzten Freitag hatte ich ja meinen ersten Termin beim Psychologen und ich muss sagen ich hab mich erstaunlicherweise sehr wohl gefühlt es war zwar erstmal nur ein kennenlernen aber die konnte schon einige Probleme benennen wo es sich lohnen würde eine Psychotherapie zu beginnen...hab dann erstmal nen paar Tage drüber nachgedacht und mich nun entschlossen eine Therapie zu machen ich glaube es tut mir sehr gut wenn ich das mache da ich unter einen sehr großen inneren Druck stehe...geh da sehr optimistisch ran.


    Denn Gedanke das es ja eh nich klappt weil es die letzten Jahre schon nicht klappt warum sollte es diesmal klappen habe ich auch immer und das ist ein auch Punkt wo sie meinte wo wir dran arbeiten müssen...


    Ich hoffe so sehr das die Pause und die Therapie was nutzen und ich irgendwann meinen Wunsch in den Armen kann!!

    corinna,


    was wird das denn für eine therapie, eine "normale" gesprächstherapie mit einstündigen sitzungen? wie bist du denn an die adresse gekommen, in deiner klinik? oder gibts da irgendwelche verzeichnisse?


    ja, so eine zwangspause, wo man gar nichts erhofft oder erwartet, ist ne prima sache. hat mir auch immer gutgetan, und wenns nur ein einziger monat war :)z

    Hab selber im netzt etwas gesucht und auf interessante Seite eine Beratungsstelle für kinderlose paare die unteranderen auch Adressen von Beratern und Psychologen die auf dem Gebiet spezialisiert sind haben und da hab ich einfach geguckt welche bei mir in der Nähe sind und einige angerufen und die die mir am sympathischsten war hab ich genommen...


    http://www.bkid.de/home.html


    Es sind erstmal so ca.5 gesprächssitzungen und alles weitere wird dann entschieden.

    Moin Mädels, ich hatte gestern irgendwie Probleme mich einzuloggen. ":/


    Ich denke auch, dass eine Gesprächstherapie echt nix Schaden kann. Ich bin mal gleich auf die Seite geguckt, die Corinna geschickt hat. Leider muss man sie Beratung selbst zahlen. Das ist mir neben den kosten, die so durch die KB auf einen zukommen, zu hoch. Am Mo werde ich aber in der KiWu mal den Arzt fragen, ob er nicht einen guten Psychologen kennt. Ich überlege nämlich auch, nebenbei eine Therapie zu machen. Ich merke nämlich immer mehr, dass es mich total zerfrisst wenn es jeden Monat aufs Neue nicht geklappt hat. Und noch schlimmer ist es, wenn um einen herum jemand eröffnet das er schwanger ist. Nur wo ich weiß, dass es auch Probleme gab freue ich mich riesig mit. Aber ob das normal ist? Da geht es mir ein wenig wie Corinna. Die Emmotionen zerfressen einen von innen. Was gut tut ist auf jeden Fall dieser Faden, da man mit seinem KiWu nicht alleine ist.


    Und was richtig toll ist, das es hier schon bei Kaddi, Donner und Josi geklappt hat. Das gibt definitiv Hoffnung.

    Corinna

    Wie alt bist du eigentlich? Ich muss leider nochmals fragen, was bei dir die Ursache ist, dass es nicht geklappt hat.

    knubbel

    Du weißt ja, das ich deiner Mens verboten habe, dass sie kommt. Wehe die halten sich nicht daran.

    Rosa

    Bald geht es los mit dem Spritzen. Du kannst es wahrscheinlich kaum erwarten oder?

    Huti

    Wann geht es bei dir weiter? Musst du erst wieder stimmulieren? Du hast jetzt einen Monat Pause oder? Bin gerade etwas unsicher.


    Einen schönen Tag euch allen *:)

    Oh ha,da war jetzt aber der ein oder andere Grammatikfehler drin. Von der Kommasetzung und dem Ausdruck wollen wir gar nicht erst reden. Ist noch früh am Morgen ;-D Ich hoffe, ihr könnt drüber hinweg sehen o:)

    Hey Pfau 80 bin 25 und hab PCO und eigentlich hab ich bzw hatte ich bei der Behandlung im kiwu dank der medis gute Eier gute Schleimhaut regelmäßigen Zyklus die Jungs meines Partners auch immer Super gewesen...


    Und das zerfrisst einen noch mehr eigentlich alles für und klappt trotzdem nich....


    Also ich muss da nix bezahlen läuft über die Krankenkasse die Psychotherapie weiß nich ob das Arzt zu Arzt anders ist ":/

    Da hast du echt Glück, dass die Kasse das zahlt. Auf dem Link in meiner Region stand, dass die Kosten nicht von den Kassen bezahlt werden :°(


    Wie haben sie denn PCO festgestellt? HAttest du lauter Zysten auf deinem Ultraschallbild oder wie kamen die Ärzte auf diese Diagnose? DAs würde mich echt interessieren. ???

    Eigentlich mehr oder weniger nur durch Zufall mein Frauenarzt fragte mich ob alles ok sei mit meinem zyklus da meinte ich so Jupp regelmäßig aller 5 Wochen und da wurde er stutzig und meinte das sei etwas ungewöhnlich und machte mehrere Untersuchungen und beim Ultraschall merkte er dann das die Wand der Eierstöcke verdickt ist durch Ablagerungen der eibläschen dann machte er noch diverse Blutuntersuchungen und da stellte sich dann noch heraus das ich zu viele mänliche Hormone habe....

    Aber so weißt du wenigstens woran es liegt u. das kann man doch medikamentös behandeln.


    Ich verstehe auf jeden Fall deine Niedergeschlagenheit. Ihr behandelt die ganze Sache und trotzdem klappt es nicht. Per IUI habt ihr es aber noch nicht probiert oder?


    Sei froh, dass du erst 25 bist. Da besteht rein biologisch noch gar kein Grund sich verrückt zu machen. Du hast wirklich noch Zeit. Ab 30 sieht die ganze Sache nochmal anders aus. Aber ich verstehe dich total. Ihr versucht es schon so lange u. nix passiert. Das zerrt enorm.


    Gib die Hoffnung nicht auf. Wahrscheinlich wird es dann klappen, wenn du am wenigsten damit rechnest. Eine Bekannte vor mir hat 6 Jahre versucht schwanger zu werden. Es wollte einfach nicht klappen. Dann hatten sie einen Termin in einer Kiwu-praxis und prompt wurde sie auf natürlichem Wege schwanger. Das 2 Kind folgte prompt. Solche Fälle gibt es zu Haufe. Aber ich bin auch eher ein Pessimist und vorallem sehr ungeduldig, leider :-/

    Klar hab ich noch zeit bin auch froh das es jetzt bemerkt wurde und nicht erst in 10jahren oder so dann sehe das schon wieder ganz anders aus...hatte jetzt im Juli und August jeweils iui und halt wie gesagt seit Anfang des Jahres die Spritzen und davor knapp 2jahre clomifen und da ist jetzt der Druck so groß geworden und die Enttäuschungen jedes mal das mir die Pause und Therapie Denk ich mal ganz gut tut und vllt machen wir nächstes oder über nächstes ja weiter dann ist ja auch noch genug zeit :=o

    Zitat

    Ab 30 sieht die ganze Sache nochmal anders aus

    *bibber* lang ist's nicht mehr hin! und das denk ich mir auch immer... jetzt wird es Zeit, viele haben schon Kinder, mit über 30 gehört man schon zu den Spätgebärenden >:( *grummel* aber in der Kiwu geht es dann eher so in die Richtung "na, mit 30 sind sie ja noch jung ". aber wer weiß, was noch alles dazwischenkommt. geplant war das so ja nicht und wenn mir jemand vor nem Jahr gesagt hätte "Kiwu und IVF" hätte ich nur mit dem Kopf geschüttelt und gesagt "wir doch nicht" |-o jetzt hab ich so das Gefühl, dass mich ALLES zu jeder Zeit treffen kann %-|


    ich glaube jeder hier von uns hat die gleiche Angst, nämlich dass es nicht mehr klappt und zwar unabhängig vom Alter (klar, dass die Angst bei fortgeschrittenem Alter sich nochmal steigert).


    Corinna, ich wünsch dir viel Erfolg bei der Therapie! Finde es gut, dass du sowas machst :)^


    so, warte immernoch auf die Mens :-(

    wir könnenn erst im september wieder anfangen


    (wer weiß , wenns jetzt doch so klappt ???)


    dann wieder stimulieren ...... icsi


    ich hab gestern mit BKK tele


    weiß nicht so recht


    die können, oder wollen mir nicht sagen ob medis mit bez werden


    die dürfen das machen und mitübernehmen was in den "richtlinien einer künstlichen befruchtung steht" da steht NUR für verheiratete paare ??? wie denn jetzt


    behandlungsplan wollen die gar nicht , man (also so hat man mir gesagt) einfach nachher die bezahlte rechnung einschicken und dann prüfen die , die "richtlinien" und dann ob es nach EBM abgerechnet wurde


    ich fragte die ob ich nicht schon ein KVA (behandlungsplan) einschicken könnte und sie sagen was sie bez ANTWORT N E I N , ich müßte mich erst versichern lassen (bzw wir beide)


    ich finds bischen merkwürdig

    mmmhhh komisch. Meine Kiwu-praxis hat die extra empfohlen. werde aber am Mo nochmals nachfragen was die für Erfahrungen gemacht haben. Ich denke schon, dass die von Anfang an 75 % übernehmen. Werde mal im Netz weiter recharchieren.

    wir haben auch schon soo viel geguckt , nicht so wirklich was gefunden


    viele berichte , aber die damen sind auch alle verheiratet


    also ich hätt ja schon gerne gewußt ob die wirklich 75% übernehmen


    und das kann ja zb nicht , wenn die sich genau an die richlinien halten


    ja frag doch bitte auch noch malk nach