• IUI, IVF, ICSI: Wer noch?

    Hallöchen allerseits, ich wollte mal horchen wer von Euch auch IUI, IVF oder ICSI gemacht hat oder noch macht und mich gerne mit Euch austauschen. Ich selbst hab 3 IUIs und 2 ICSIs bereits hinter mir.
  • 24 Antworten
    Zitat

    ichtige frage. Musstest du wg. Der neuen KK nochmals Praxisgebühr zahlen? Eigentlich ist dies ja nur 1 mal im Quartal nötig,unabhängig von der KK. Bin mir aber unsicher

    mh das ist ne gute frage, aber in meinem fall jetzt , ja ich muß zahlen, da ich dieses quartal noch nicht da war und ab 1.11 bin ich ja in der neuen KK

    Zitat

    Was haltet ihr von dem Betreuungsgeld? Ich finde es nicht so gut, da ich der Meinung bin, dass sie dieses Geld eher in Kitaplätze stecken sollten

    das sehe ich genau SO!!!!

    Zitat

    Huti, dann geht es bei dir ja diese Woche auch noch

    nems müßte zum wo-ende kommen, dann gehts anfang nächster woche los

    bin zh, wieviel ertragt ihr zum lesen ? soll/ kann ich euch vom geburtsvorgan erzählen ?


    jonathan ist gestern um 12.35 zu den sternchen gereist. während der kh prozedur habe ich es verflucht es durch zuziehen und mir geschworen , wen es nochmal so passieren sollte dann bis zum schluß. nicht nochmal kh.


    als er da wir und wir uns ihn angeschaut haben, war klar , es war die richtige entscheidung gehen zu lassen. ein öhrchen war deformiert, an einem auge war der wasserdruck zu sehen . am oberen köpfchen durchs wasser gedehnt


    und würde es in so einem fall nochmal machen.


    es ist alles an dem menschlein dran gewesen, unglaublich faszinierend. er hat den körperbau von meinem mann und lippenpartie von meinem schwager. dieser kleine mini schatz.


    die brustwarzen hat man gesehen, mini mini winzig.


    ich habe meinen frieden damit geschlossen. ich bin traurig, muss viel weinen .


    was mich tröstet, wir hatten 3 wochen vorlaufzeit, konnten sehen das er nicht gesund ist.


    viele erfahren es von einer sekunde zur anderen das kind ist tot.


    wir konnten uns vorbereiten


    ich hoffe das war jetzt nicht schon zu viel für euch könnt es verdauen

    Für Donner und alle anderen Sternenkinder

    Der geborgte Stern


    Es war einmal ein kleiner Stern,


    der leuchtete im Himmer gern...


    Doch gern wollte er auch mal die Erde erblicken


    und ließ sich mit viel Schwung zu den Erdlingen schicken.


    Alle waren ganz entzückt.


    Die Ankunftsaktion war also geglückt!


    Wenig Gramm verteilt auf kleine Länge –


    oh je, was für eine schwache Menge.


    Der kleine Stern war ganz betrübt,


    hatte er sich schließlich so bemüht!


    Mühe alleine genügte nicht,


    das zeigte täglich dann das Licht.


    Hilfen kamen von allen Seiten,


    sollten heilen und begleiten.


    Aber Sternchen wollte lieber gehen


    und an seinem alten Platz am Himmel stehen...


    Zurück bleiben die Erdlinge und trauern,


    aber gewiss ist,


    Leuchtesternchen wird den Schritt niemals bedauern... :)*

    Zum Thema Betreuungsgeld, das seh ich genauso wie Pflaume. Aber wollten die nicht auch jedem einen Kitaplatz garantieren?!?


    Donner, du bist schon zu Hause? Ich kann dir immer noch nicht sagen, wie unglaublich leid mir das alles tut :°_ aber ich denke, es war gut, dass ihr Abschied nehmen konntet, auch wenn es gewiss nicht leicht war. Wenn du magst, kannst du gerne mehr schreiben. Vielleicht hilft es dir, das alles zu verarbeiten. Das Gedicht von Sunny ist so passend, ich hab grad schon wieder Tränen in den Augen. Wie geht's jetzt bei euch weiter? Wie lange bist du Krankgeschrieben? Bekommt ihr irgendwo psychologische Hilfe? oder versucht ihr das alleine zu verarbeiten? Werdet ihr den Kleinen beerdigen lassen? Bei uns am Friedhof gibt es extra Kindergräber. ??Hab damals dort für unser EL-Sternchen eine Kerze angezündet?? Du musst darauf nicht antworten, wenn es dir zu persönlich ist! Nehmt euch die Auszeit, die ihr braucht und dann wird auch Jonathan wollen, dass Ihr nicht aufgebt und weitermacht! :)_ :)* :)* :)*


    Werde mal im anderen Faden eine Kerze für ihn anzünden :)-

    welch ein glück wieder zh zu sein, noch ne nacht im kh :|N


    ich bin die woche zh. war am überlegen ab do arbeiten zu gehen. war ja 2 wochen schon zh.


    aber meine chefin meinte auch ich soll zh bleiben und es nächste woche probieren.


    ich habe eine adresse für den notfall, aber bis jetzt geht es den umständen gut.


    ausser da sollten noch die berühmten wochenbett depressionen kommen.


    der kleine kommt zu meinem mann ins familiengrab.


    das war und ist noch ein hickhack, weil keiner uns darüber richtig informieren konnte.


    da gab es mal wohl eine regelung mit einer 500 gr. grenze. auch werden heute dir friedhöfe nicht mehr von der kirche verwaltet sondern von der stadt und die erlauben egal wie klein-groß.


    es hat niemand damit gerechnet das der kleine über 500 gr hat.


    bevor wir nach hause sind haben wir eine krankenschwester gefragt. die größe wissen wir noch immer nicht , aber 680 gr.

    Oh man doner lass dich umarmen :°_


    Wie war die geburt ? Hattest du Viel schmerzen?


    :)- :)- :)- das ist für deinen kleinen Jonathan..

    renny um die schmerzen musst du dir keine sorgen machen :)_ dafür gibts diese wunderbare pda.


    wir sind ins kh, aufnahme auf die intensiv, einzelzimmer.


    beim venezugang wurdes mir schon schwumrig und hab mich doch von einer pda überzeugen lassen.was gut so war.


    vor lauter angstpanik wär ich schier umgekippt, (ja,ja unsere nadel angst)


    du merkst keinen schmerz bei der pda, diese stelle wird vorher örtlich betäubt und du merkst nur das er hinten was macht. sonst nichts .


    dannach gabs das erste zäpfchen. sa glaub um 1-2 mittags. warten liegen, nach 1,5 stunden merkte ich leicht was und lies mir dann die erste dosis pda geben. alle 4-5 stunden gabs ein neues zäpfchen. nachts um 3 ging immer noch nicht viel um halb 8 gestern morgen das nächste. merken nichts, dank pda. ok manchmal gehörte ein bein nicht mehr ganz zu mir. das reagierte nicht wie ich es mit vorstellte.


    um halb elf stellten wir da pda ab , in der hoffnung normal wasser lassen zu können(das merkst du auch nicht mehr) durch die pda.


    leider dann doch mit blasenkadehder. gut kam was raus, es war elf und der druck auf die blase lies nicht nach. k.schwester meinte noch , kann das kind sein wo drückt. aber gesehen hat man noch nichts. gut pda an , noch immer unangenehm , extra portion pda.


    der druck hörte nicht auf nur hab ich nicht mehr so viel gemerkt. dauert ein paar minuten bis wirkt.


    aufeinmal macht es plopp , der druck lässt sofort nach und mir lief das fruchtwasser raus.


    war ne komische sache. um 12 hätte das nächste zäpfchen kommen sollen. bis die ärztin da war wars halb eins. sie kam, meinte sieht man nichts. langte rein, oh ist da.


    sagte zu mir tief luft holen, pressen, gut aufhören und da war er. ich habe nichts gemerkt nur das ich troz pda wieder dieses druck gefühl ganz leicht von der blase hatte.


    der mini war da.


    das ist die geschichte von jonathan

    Oh man das ist echt gut ich dachte du muss noch da irgendwo in schmerzen liegen... So was will auch Wenn es so weit ist :) es Freut mich dass du alles gut uberstanden hast :) :°_ :)_

    Hallo Donner,


    was muss ich da lesen? es ist so traurig, was du durchmachen musst... wenn man das nur liest ist es so unvorstellbar, und du musstest es erleben. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft, für dich und deinen mann! :)* :)* :)* :°_

    oh gott donner


    mein BEILEID


    jonathan schöner name, hat doh was mit engeln zu tun??


    das einzig gute an der sache ist, das ihr gemerkt habt und gesehen das er krank war


    hauptsache der kleine musste sich nicht quälen


    ich wünsche euch fùr die nächste zeit ganz ganz viel kraft

    hey, donner, lass dich mal drücken :)_


    danke, dass du uns erzählst, wie das alles abläuft - ich würde mich nicht trauen,dich das alles zu fragen.


    aber ist dein kleiner jetzt tot auf die welt gekommen bzw wisst ihr, wann er genau gestorben ist?


    und hattet ihr viel zeit mit ihm verbringen dürfen?


    jetzt wird er von irgendwo anders seiner mami die daumen drücken, dass sie bald mami wird :)z


    sunnys gedicht les ich mir nicht durch, ich bin seit tagen schon so schrecklich nah am wasser gebaut. die aussicht auf die letzte IVF macht mich gerade irgendwie fertig. zu beginn hatte man immer noch eine weitere alternative als letzte möglichkeit. aber nun ist das ende der fahnenstange erreicht und das setzt einen tierisch unter druck... :(v naja, ich will nicht jammern.


    donner, weißt du wie das ist, wenn du weitermachen willst: "darfst" du nochmal 3 versuche starten oder bleibt dir auch nur noch einer?


    lass es dir jetzt erstmal gutgehn, ein bissl arbeiten schadet sicher nicht. und ansonsten iss eine tafekl schoki, das tut sicher gut ;-)

    Mir tut es auch sehr leid Donner und ich finde kaum Worte. Es ist echt traurig. Gut, dass du keine körperlichen Schmerzen hattest. Die seelischen wunden werden wahrscheinlich nie verheilen. Ich wünsche dir auch ganz viel Kraft.

    Zitat

    danke, dass du uns erzählst, wie das alles abläuft - ich würde mich nicht trauen,dich das alles zu fragen.

    Geht mir auch so. Auch mit dem Gedicht geht es mir wie dir Knubbel. Mir sind schon die Tränen gelaufen, als ich Donners Nachricht gelesen habe. Das geht einen echt Nahe und wir alle fühlen mit dir mit Donner. schreibe dir ruhig alles von der Seele. Ich hoffe sooo sehr, dass es dir bei der Verarbeitung hilft.


    Knubbel, diesmal wird es klappen. Du bekommst diesmal das volle Programm. Da kann nichts mehr schief gehen. Wir glauben alle für dich mit dran und dann wird sich dein babybauch prächtig entwickeln und du wirst froh sein, wenn du deine Zehenspitzen wieder sehen wirst. :)^


    Mir stellt sich auch die Frage Donner, wann du bereit bist weiter zu machen? Lenk dich auf jeden Fall gut ab. Zuhause hat man viel zu viel Zeit zum nachdenken. Hat dein Mann auch noch frei?

    wir sind die woche beide zuhause und haben beschloßen, über eine nacht weg zufahren.


    wann er genau gestorben ist wissen wir nicht, aber so wie es uns die ärzte gesagt haben. er überlebt die geburt nicht.


    jonathan hat nichts mit engeln zu tun, aber ist ein christlicher alter name.


    war zuerst auf jakob und mein mann auf simon. aber letzte woche kam mir jonathan.


    ich werde mir für anfang dezember einen termin in der kiwupraxis holen um zu besprechen wie wir weitermachen.


    mein fa meinte auch 4 monate pause und in die richtung dachte ich auch.


    in der kiwu können die mir dann vermutlich auch sagen wie es mit den versuchen aussieht.


    war mir gar nicht richtig bewusst das es nur noch einer sein könnte.