• IUI, IVF, ICSI: Wer noch?

    Hallöchen allerseits, ich wollte mal horchen wer von Euch auch IUI, IVF oder ICSI gemacht hat oder noch macht und mich gerne mit Euch austauschen. Ich selbst hab 3 IUIs und 2 ICSIs bereits hinter mir.
  • 24 Antworten

    Huti, dann geht es dir wie mir. Ich verstehe nix, wenn Beere und Knubbel sich übers regulieren austauschen. Das meinte ich:-) ich hoffe, ich muss mich damit vielleicht auch nie auseinandersetzen. Das klingt alles so unglaublich kompliziert.


    @Beere :=o ;-D aber du lässt dich auch gut ablenken heute.


    :-D

    hutfilter fragt nie gerne nach und macht brav, was die ärzte sagen, während ich die armen ärzte permanent mit fragen löchere, selbst am wochenende ruf ich da teilweise auf der notrufnummer an und frage allen möglichen quatsch - so prallen manchmal zwei welten aufeinander ;-D und huti, du bist mit sicherheit die angenehmere patientin :)z


    also mein kuchen war lecker, waren gerade mit freunden nochmal kuchen essen. jetzt ist aber schluss. suche gerade bei chefkoch nach einem gericht für vegetarische kohlrouladen, sowas hat mein liebster sich eben gewünscht, hab ich aber noch nie gemacht :=o

    @ beere

    bis wann muss die mens da sein, damit sich es zeitlich lohnt? unter zeitdruck ist das ja auch alles blöd. ich weiß ehrlich gesagt nie, was die mit dem ganzen blutabnehmen für werte bestimmen - das ist eine der wenigen sachen, die ich nicht nachfrage ]:D


    das mit dem jammern ist nicht so - ich jammere doch auch andauern. okay, ich jammere meistens im selbstgespräch mit mir selber, aber das dafür permanent %-|


    aber wenn du magst, ich jammere: ich hab keinen bock mehr auf die spritzerei, auf die PU schon gar nicht, ich hab wahnsinnig schiss vor vollnarkosen, ich hab noch vielmehr panbik davor, dass es nicht klappt und wir dann schon am ende angelangt sind. so, was das gut? :=o


    hach ja, die kaufhausdekos mit den riesen-tierchen find ich auch jedes jahr an weihnachten wieder goldig x:)

    @ pflaume

    wow, das hört sich echt spannend an, was du da lernst %:|


    das mit kurz und lang ist einfach: es gibt die, die direkt nach der mens mit den spritzen starten (kurz!) und dann nach ca 2 wochen eizllen entnommen bekommen. und es gibts die, die nach der mens erstmal ihren zyklus runterfahren (durch depotspritze oder nasenspray), sozusagen künstliche wechseljahre erzeugen (lang!). bei der nächsten mens wird dann quasi von null gestartet wie beim kurzen auch. das kurze protokoll dauert also einen zyklus, das lange zwei. man sagt, dass bei langen protokollen mehrere EZ gebildet werden können, ist aber auch bei jedem anders...


    wann rechnest du mit deinem ES?

    Hallo zusammen *:)


    Ihr habt soviel von Kuchen geschrieben, da bekomme ich direkt auch Appetit :-D


    Soll ich Euch mit noch einem Protokoll verwirren ;-) ich mache das Antagonistenprotokoll, da nehme ich einen Zyklus lang die normale Pille, dann fange ich am 2. Tag mit Puregon zur Stimulation an (aber sehr niedrig), damit die EZ wachsen und nach ein paar Tagen kommt Orgalutran dazu, um den Eisprung zu unterdrücken. Na und dann wird wie bei allen ausgelöst. Das Protokoll machen sie vor allem bei PCO Patienten, da ist kein runter regulieren notwendig und man nutzt die körpereigenen Hormone aus.


    Letztendlich ist das Vorgehen ja auch egal, hauptsache es funktioniert :[]

    weisst du denn schon, wanns wie losgeht, casey? sorry, falls ich schonmal gefragt habe, aber im moment ist so viel los hier ;-D

    also ich frag schon nach, jetzt auch mit der spritze


    ansonsten bin ich eher so, die wissen schon wies geht und wollen mir ja helfen


    ich quäl mich eher , wenn ich zu viel weiss


    die sollen mir "ein baby machen" und gut ist


    ihr wisst wie ich es meine


    ich lese auch sonst KAUM was im internet nach


    weil wie gesagt , ich kann nur den ärzten vertrauen und denen ihren job machen lassen

    ja, jetzt sind alle noch mehr verwirrt, Casey ;-)


    manchmal glaube ich wäre es schon besser, so wie es Huti handhabt ;-) aber als ich letztes mal dem FA vertraut habe wäre das fast sowas von in die Hose gegangen... ja, ich weiß, jeder Arzt ist anders... aber ich tu mich halt schwer, mit Vertrauen aufgrund gewisser Erfahrungen

    ups, ich wollte euch doch nicht wirklich verwirren %-| das Antagonistenprotokoll dauert wohl genauso lange wie das kurze Protokoll, aber es wird halt erst später ein Medikament gegeben, dass den Eisprung unterdrückt. Bei den anderen (auch beim kurzen) beginnt man ja schon vorher mit der downregulation. Aber wie schon gesagt – welches ist vollkommen egal, hauptsache es funktioniert :)^ und manchmal wünschte ich mir, ich würde mich auch nicht so sehr informieren, aber ich will ja wissen, was auf mich zukommt ;-)


    Ich habe morgen früh den nächsten Termin in der Klinik, dann muss ich ja aber noch eine Woche lang die Pille nehmen und in der Woche danach gehts dann los... Endlich ;-D Nächstes Wochenende besorge ich mir die Medikamente, vielleicht in Belgien, aber ich habe noch keine Info von der Krankenkasse, ob sie die auch bezahlen...


    Ihr müsst unbedingt Bescheid sagen, falls es bei Euch auch noch dieses Jahr los geht :)z

    rosa beere, ich checks auch noch immer nicht.


    bei mir in der kiwu haben sie noch kein einziges mal über langes oder kurzes gesprochen.


    da gabs was ich brauchte und gut.


    hab noch nicht angerufen auf der einen seite wollte ich im dez in die praxis zum gespräch. wie es weiter gehen soll, auch ob es sinvoller ist wegen pille und endo. oder ob ich es einfach abwarten soll.


    momentan weis ich gar nicht und ob ich das jetzt überlebe wieder in diese praxis zu gehen keine ahnung. das neue jahr ist lang und hat 12 monate

    Donner – könntest Du denn zur Not auch woanders hin gehen? Damit es wie ein Neuanfang ist? Ich drücke Dir auf jeden Fall ganz doll die Daumen :)_

    auf die idee bin ich noch gar nicht gekommen.


    aber ich möchte die praxis nicht wechseln. bin da in sehr guten händen

    Donner – wenn Du Dich da gut aufgehoben fühlst, dann solltest Du da auch bleiben. Spielt ja schließlich auch eine große Rolle :-)

    http://www.ivf-saar.de/index/index/id/921


    hier steht nochmal einiges über die kassen, BKK und AOK, falls da jemand von euch ist... :=o

    achso, das ist die seite meiner kiwuklinik, die meinte nämlich, dass alle AOKs in deutschland nachziehen, d.h. wenn man dort nachfragt, dann genehmigen sie das. das wäre nur noch reine formsache

    guten morgen Mädels *:)


    ja Knubbel, jammer ruhig bisschen mit mir mit, zusammen macht es mehr Spass! ;-)


    hab den Link noch nicht angeschaut, geht es darum um die KK und Medis vom Ausland? Meine KK meinte letztes mal irgendetwas, dass sie das sogar machen müssten, wg. EU Abkommen oder so in der Art. Ich hoffe, ich kann mich darauf verlassen!


    Casey, das stimmt. Eigentlich ist doch egal, was wir machen, hauptsache es klappt :)^


    Donner, ich kann dich verstehen! Aber du hast ja selbst geschrieben, dass das neue Jahr 12 Monate hat :)_ und wenn ihr euch dort wohlgefühlt habt würd ich dort auch bleiben, man hat ja gesehen, dass die das können :)_


    so, ich muss los! schönen Wochenstart euch allen! *:) @:)

    nee,da geht es um die kasse, zu der hier einige gewechselt sind und um andere kassen, die inzwischen mehr als 3 versuche und 50% zahlen.


    ich bin jetzt mal weg zum US, euch allen einen shcönen montag ;-)