• IUI, IVF, ICSI: Wer noch?

    Hallöchen allerseits, ich wollte mal horchen wer von Euch auch IUI, IVF oder ICSI gemacht hat oder noch macht und mich gerne mit Euch austauschen. Ich selbst hab 3 IUIs und 2 ICSIs bereits hinter mir.
  • 24 Antworten

    Oh das kannste laut sagen!! Viel schlimmer fand ich allerdings diesen Kleber, der zwischen Wand und Folie kam das da auch alles dicht ist. Das war sooo klebrig das man das ja selbst von den Fingern immer blöd abbekam.

    An alle

    *:)


    Ich möchte mich nach längerer Zeit wieder melden und Euch erzählen, was in der Zwischenzeit passiert ist.


    Die letzte Info, die ich Euch gegeben habe, war glaube ich, dass die priv. Krankenkasse meines Mannes telefonisch zugesagt hat, die Behandlung zu 50% zu übernehmen (weil mein Mann ja Beamter ist) und das das Schreiben dazu auf dem Postweg sei. Leider kam bei uns nichts an. Ich habe meinen Mann dauernd genervt, er soll wieder nachfragen, weil nix passiert. Das hat er zwei Wochen lang getan! Die Sachbearbeiterin war nämlich in der Zwischenzeit krank geworden. Dann hat er sie eines Tages tatsächlich persönlich gesprochen, übrigens eine sehr nette Frau, wie er meinte, und Sie erklärte ihm, Sie habe das Schreiben schon am 29. August rausgeschickt. Einer Insemination würden Sie nämlich gleich zustimmen und 8 Versuche genehmigen. Also war dieses Schreiben auf dem Postweg verloren gegangen. Dann hat Sie es gut gemeint, leider, und meinem Mann die Bestätigung auf die Arbeit gefaxt. Er hat fast einen Nervenzusammenbruch gekriegt! Gott sei Dank hat es eine sehr liebe ältere Kollegin gefunden und ihm mit den Worten, da wäre was ganz persönliches gefaxt worden, übergeben. Als nächstes haben wir die Arztunterlagen erneut angefordert, nochmal an die Krankenkasse geschickt und noch einmal ein Originalschreiben (kein Fax) erhalten, dass die Insemination übernommen wird. Da mein Mann aber Beamter ist nur zu 50%, weil die andere Hälfte ja die Beihilfestelle übernimmt. Firewoman kennt sich da ja aus! Also haben wir nach der Zusage der KK die Unterlagen an die Beihilfe geschickt. Die übernehmen wohl auch einen Teil (wieder telefonisch abgeklärt), müssen aber noch einen Behandlungsplan und eine genaue Kostenaufstellung vom Arzt erhalten und möchten noch mein Jahresgehalt erfahren. Das haben wir vorgestern weggeschickt. Ich hoffe, es geht nicht wieder irgendwas auf dem Postweg oder so verloren. Wenn jetzt endlich mal alles gut geht, und ich kann Euch sagen, es reicht mir langsam, dann kann ich vielleicht im nä. Zyklus auf eine Insemination hoffen. Ist wohl ohne Hormonbehandlung geplant, weil bei mir ja alles in dieser Richtung passt und ich auch den Eisprung immer ganz genau spüre. Das wäre dann im November. Drückt mir alle bitte ganz doll die Daumen, damit ich jetzt endlich auch mal anfangen kann. Ich habe schon langsam keinen Bock mehr. Im Moment gewöhne ich mich fast schon an den Gedanken, keine Kinder zu haben. Aber wahrsch. ist das auch nur Ablenkung.


    LG an alle,

    fire

    Zitat

    Viel schlimmer fand ich allerdings diesen Kleber, der zwischen Wand und Folie kam das da auch alles dicht ist.

    soweit sind wir noch nicht, aber danke für die Warnung;-D Ich find das Band schon heftig, das bekommste ja auch kaum von den Fingern und es klebt wie Pest...

    annun

    Hallo*:)


    Na klasse, ausgerechent sowas geht bei der Post verloren... aber Werbung verlieren die irgnedwie nie%-|


    ich drück euch die Daumen, das ihr im November durchstarten könnt:)^

    Froggy

    ja das stimmt...aber muss es ja auch...soll ja die nächsten 100 Jahre schließlich auch die Folie festhalten.


    annun


    Na dann werd ich mal ganz dolle die Daumen für Dich drücken das die Beihilfe sich bei Euch schnell auskekst...unsere lassen sich leider immer ganz schön Zeit, auch was das bezahlen betrifft nach dem einreichen der Rechnungen.

    hallo, hallo,


    wollt mich auch mal wieder hier melden (hi froggy *:)) - bin ganz schön froh dass wir (mal abgesehen von den horrenden kosten) wenigstens den nerv mit den krankenkassen nicht haben! (selbstzahler) das ist aber auch das einzig positive *schiefgrins*


    mein neuester stand ist: hatten beratungsgespräch, es wurde ivf empfohlen, wir haben beide blut und männe sperma abgegeben und der behandlungsplan wurde erstellt *rumhüpf*


    gestern haben wir die medis geholt (*männekipptauslatschen* ;-D) und am 19. bekomm ich die spritze zur downregulierung, ab dem 2.11. spritz ich dann jeden tag. am 10. ist us und 15.-17. punktion. und in der woche 20.-24. transfer, meine glückswoche sozusagen :-D also, hoffen, hoffen, hoffen. freu mich das es losgeht!


    muss ich mich auf schmerzen einstellen oder geht´s?


    liebe grüße und gedrückte daumen für alle.


    *:)

    Also, neuerster Stand nach US am SA und heute:


    2 Follis schon 19mm, 4-5 kleinere, die sich gut entwickeln. Gestern und Heute nochmal stimuliert obwohl die Gefahr besteht, dass die grossen platzen. Aber nur 2 grosse wären auch fast zuwenig, darum mussten wir heute noch einmal.


    Übrigens war bei den letzten beiden US sogar der Hr. Professor selbst am Werk. Ist ein Berühmtheit, hat das 1 IVF-Baby in Österreich gezeugt. Hoffentlich nutzts was ;-)


    Morgen abend Auslösen und am Mittwoch hab ich Punktion unter leichter Narkose. Transfer dann entweder Freitag oder Montag darauf. Bin ja gespannt.


    Hoffentlich halten die beiden grossen Follis und es bleiben noch welche fürs Einfrieren über. Dann ersparen wir uns die ganze Spritzerei, falls es ned gleich funktioniert.

    guten morgen!


    ich habe mich gestern mit 3 mädels getroffen, die in der selben kiwu wie ich in behandlung sind. wir waren brunchen :-)


    also ich kann euch allen nur empfehlen, euch auch mit gleichgesinnten zu treffen. das beruhigt ungemein. hier im forum ist es ja schon echt super zu quatschen, aber "live" ist das noch ein stück besser :-)


    ein mädel von den dreien ist nach der zweiten insi schwanger geworden - jetzt 15te woche, eine hat 3 vergebliche icsi's hinter sich und die andere eine vergebliche. die mädels haben mir aber von vielen frauen erzählt, bei denen es direkt im ersten versuch geschnaggelt hat, das war schön zu hören.

    Wie lange hat es bei euch nach der Insemination denn gedauert bis ihr die Mens bekommen habt?


    Tinka, ich finde es auch gut sich mit gleichgesoinnten zu treffen. Das hilft schon sehr.

    Hallo,


    Ich hab am Donnerstag meine 1 IUI gehabt und hab seit Freitag SB! Hat das irgendwas zu sagen Könnte die ganze Zeit nur heulen, hab auch ständig ein Unterleibsziehen!!


    Wem ging es nach ner IUI auch so, oder wie ist es euch danach ergangen???


    Liebe Grüße,


    Samy

    sanni und samy, hab euch zu euern Fragen ja schon in den anderen Fäden geantwortet;-)

    @froggy,

    hast du die Antwort gesehen? Scheint also was Praxis-internes zu sein:-/

    Morgen

    sanni: Sorry, keine Ahnung, weiss ich überhaupt nicht....


    samy: kann ich dir leider auch nicht helfen, weil ich ja keine IUI mache und in der Hinsicht null Ahnung hab.


    supermami: Ja, ich habs gesehen. Danke nochmal fürs Fragen. Hm, ich werd den Doc dann nochmal fragen, wenn ich da bin. Fr muss ich ja zum Bluttest, ich weiss aber nicht, ob ih ihn da sehe. Aber ich denke mal danach muss ich ja igendwann wieder hin... (egal, wie es ausgegangen ist...);-)