• IUI, IVF, ICSI: Wer noch?

    Hallöchen allerseits, ich wollte mal horchen wer von Euch auch IUI, IVF oder ICSI gemacht hat oder noch macht und mich gerne mit Euch austauschen. Ich selbst hab 3 IUIs und 2 ICSIs bereits hinter mir.
  • 24 Antworten

    Tintschi, das ist ja echt alles super blöd. Manchmal fragt man sich echt ob die Ärzte ihre Zulassung im Lotto gewonnen haben. Ich glaube die wissen überhaupt nicht welche nervliche Belastung das für einen ist...


    Froggy, das hört sich doch super an mit dem Test. Ich hatte eine Woche nach der hcg Spritze einen Hauch einer 2. Linie, überhaupt nicht vergleichbar mit deiner. Und dass sie beim 2. Mal stärker geworden ist ist ein super Zeichen:)^Das hat ganz bestimmt geklappt:)*:)*:)*

    Froggy

    Ich bin schon sooooo gesapannt *unruhigaufdemstuhlumherrutsch*


    Tintschi - Die würde ich löchern mit Fragen....! Schreib Dir alles auf, nicht dass Du noch was vergißt zu fragen...!


    Sanni - Du bist aber früh auf! Ist das Bett auseinandergefallen???:-D

    tintschi

    das ist wirklich seltsam mit der spermaabgabe 1 tag vor pu. in meiner kiwu wurde gesagt, dass man(n) 5 tage vor pu abstinent sein soll.


    froggy


    und? was haben die in der kiwu zu der SB gesagt?

    redbully


    ist ja auch eigentlich logisch. bei "natürlicher" befruchtung wird ja auch gesagt nur jeden zweiten tag....

    Vielleicht holen sie schon heißes Wasser und Handtücher...!!!!


    Nee, im Ernst. Ich hoffe, dass alles okay ist. Frooooggyyyy! Wir drücken Dir immernoch die Daumen und solange kann ich nicht arbeiten!


    ;-)

    och Mensch, ich halte es kaum aus wegen froggy, aber ich komme jetzt erst heute Nachmittag wieder ins Netz!! Liebe froggy, ich möchte bitte, bitte, nachher was schönes lesen, damit ich mich auf meine IVF freuen kann;-)@:)@:)@:):)*:)*:)*:)*

    wegen Karenz

    naja, wir wussten, dass wir ICSI machen müssen, somit brauchen sie lang nicht so viele Spermien wie bei einer IVF, wo ja die Schwimmer in grosser Zahl um die Eizelle kämpfen. Aber trotzdem sehr seltsam, weil wir wirklich schlechte Werte hatten.


    Aber viell. ist das soooo selten, dass sie gar nix für die ICSI finden, dass sie ned damit gerechnet haben. Trotzdem war die Vorwarnzeit wegen der schlechten Probe lächerlich gering.


    Na egal, am 31.10. haben wir einen Termin bei unserer Ärztin, die werd ich mal kräftig löchern und mal sehen, wie ihre Argumentation ausfällt.


    Bis dahin drück ich EUch allen die Daumen und ich bin sicher, Ihr habt mehr Glück als ich jetzt.

    tja, so hätte ich das auch gesehen.


    Fr. Dr. muss mir jetzt schon ein ziemlich überzeugendes Argument liefert, damit der Knacks im Vertrauen zum Zentrum wieder geheilt wird.


    Am 31.10. werde ich hoffentlich klüger sein.


    Danke auf jeden Fall für Euren Zuspruch, das hilft schon sehr. @:)