• IUI, IVF, ICSI: Wer noch?

    Hallöchen allerseits, ich wollte mal horchen wer von Euch auch IUI, IVF oder ICSI gemacht hat oder noch macht und mich gerne mit Euch austauschen. Ich selbst hab 3 IUIs und 2 ICSIs bereits hinter mir.
  • 24 Antworten

    ja Dörfchen, dass hoffe ich sehr... In zwei Wochen sollten dann alle Medis abgesetzt sein und dann hoffe ich, dass ich mich besser fühle...


    Wobei diese kleinen SS-Beschwerden mich ein wenig erleichtern und mir das Zeichen geben "Du bist schwanger, daher die Beschwerden"... Wenn ich mal ein paar Tage keine Beschwerden habe, dann mache ich mir schon Sorgen und renne alle Stunde auf Klo um zu gucken, ob was "runter gefallen" ist...


    Ich weiß... Ich weiß... Blöd ne? ;-D |-o Aber du kannst es einfach nicht verhindern ;-D


    JA! 2014 ist UNSER JAHR Mädels... Es hat sooo toll angefangen und es wird auch soooo weiter gehn!!! :)= :)^

    Aaaalso, übertragen wurden mir zwei, mal schauen, ob sich beide festbeißen konnten! Schön wärs ja! :) Das mit der Übelkeit hab ich jetzt schon und nachts pinkeln muss ich nun auch....ist das normal jetzt schon!?


    Ich hoffe so sehr, dass alles gut bleibt für euch und ihr noch eine schöne Schwangerschaft habt und alle anderen bekommen auch noch den zweiten Strich auf dem Test, ganz bestimmt! Ich hab es auch erst nicht glauben können und hab inzwischen sogar 6 leicht positive Tests, die mich hoffentlich endlich begreifen lassen. Aber der Bluttest bringt mich dem vielleicht auch noch einen Schritt näher! :)*

    Noch zwei Tage Anna, dann geht es auf zum Bluttest... Kriegst du dein Ergebnis auch am gleichen Tag?


    Bist ja ganz schön fleißig mit dem Testen... Aber du hast keine Spritze nach dem Transfer erhalten oder?

    Ich drücke dir mal mit die Daumen Anna :)z


    Bei mir wars wieder nichts .... habe heute meine Tage bekommen :°(


    Auch wenn der Arzt bei dem ich bin einen guten Ruf hat bin ich langsam echt verunsichert. Es könnte ja sein das er was übersieht ....


    Wisst ihr vielleicht was üblicherweise in Kinderwunschkliniken für Untersuchungen gemacht werden?


    Neben dem blöden PCO könnte es ja noch weitere Gründe geben.

    Oh, das tut mir leid, Mauserl81! :°_


    Wir haben ja auch einige Zeit geübt und ich hab ewig auf blütenweiße Tests gestarrt. Ich bin mir sicher, dass wir es alle schaffen, ist vielleicht nur noch eine Frage der Zeit! :)*


    Morgen ist der Bluttest. Ergebnis bekomme ich dann zwei Stunden später, werde dann angerufen! Zum Glück bin ich morgen allein im Büro! *:)

    Anna, wenn du schon 6 positive Tests hast, dann wird der Bluttest vermutlich auch positiv ausfallen ;-D :)_ Ich drücke dir fest die Daumen!!! Bin schon total gespannt!

    So ihr Lieben, was soll ich sagen?! ;-D Auch der Bluttest ist positiv! Nächsten Freitag habe ich wieder einen Termin! da wird dann gezählt! :-)


    Wie siehts bei euch aus?

    Anna, wie toll!!!!! :)_ Und, kannst du es schon glauben? ;-) Bei mir hat es soooooo lange gedauert bis ich es fassen konnte...und manchmal ist es immer noch kaum zu begreifen, dass die kleine Maus da in meinem Bauch ist. Ich wünsche dir alles Gute! @:)

    So richtig glauben kann ich das immernoch nicht. Liegt vielleicht auch daran, dass ich eben noch nicht soviel weiß. Manchmal spreche ich von einem, der da wohnt, manchmal von zweien. Möchte gern wissen, mit wem ich's zu tun hab! ;-D

    Herzlichen Glückwunsch!!! ;-D


    Danke Dörfchen. Also bisher wurde der Hormonhaushalt im ersten Teil des Zyklus getestet und ein mal an Tag 17, es wurde auf Gendefekte getestet, Spermiogramm wurde gemacht und dann halt die normalen Ultraschalluntersuchungen.


    Gefunden wurde das PCO, ein Gendefekt der dafür sorgt das Histamin ungesund ansteigt und die Gerinnungsstörung war schon bekannt.


    Die Liste wird länger je öfter ich zum Arzt gehe ... %-|


    Mein Zyklus ist übrigens perfekt regelmäßig nur reifen die Eier nicht ... Mit Gonal hat es aber geklappt.

    Mauserl, das klingt für mich eigentlich so, als wenn doch schon relativ viel untersucht wurde ":/ Ich habe zwar kein PCO, sondern Endometriose, aber ansonsten wurde bei mir im Großen und Ganzen das Gleiche getestet (außer auf Gendefekte, da keinerlei Anhaltspunkte). Bei mir war nur wegen der Endometriose-OP klar, dass meine Eileiter halt das Problem sind und da quasi nix durchgeht. Hat dein Arzt da mal was zu gesagt? Also Eileiterdurchlässigkeit? Insgesamt scheinst du mir aber schon gut "durchgecheckt" ;-) Ich habs grad nicht im Kopf (sorry), aber was genau habt ihr bisher gemacht? IUI, IVF? Oder bisher "nur" Verkehr nach Plan?


    Euch allen noch schöne Karnevalstage *:)

    Ich bin mit den Kürzeln nicht so gut!


    Bisher gab es 3 Zyklen mit Gonal f und Verkehr nach Plan.


    Hab son bissi bammel vor den weiteren Schritten da ich die Hormone schlecht vertrage. Da ist von Übelkeit über Gelenkschmerzen bis schmerzender Haut alles dabei :(v

    Mauserl, ich hatte auch Gonal F aber wegen der IVF (= In-Vitro-Fertilisation) vermutlich höher dosiert als bei dir. Aber es klingt eigentlich doch schon einmal super, dass das Gonal die Eireifung angekurbelt hat und diese Hürde so genommen werden konnte :)_ Leider bedeutet das aber ja nicht, dass es dann direkt klappt mit dem schwanger werden. Ich denke, der nächste Schritt könnte vielleicht eine IUI sein, aber da kenne ich mich nicht so gut mit aus, da das bei mir keine Option war wegen der Eileiter.


    Vielleicht weiß einer von den anderen Rat? Ansonsten würde ich den Arzt mal fragen. Wie möchte der denn jetzt weitermachen? Hat er schon was gesagt oder steht der nächste Termin noch an?