• IUI, IVF, ICSI: Wer noch?

    Hallöchen allerseits, ich wollte mal horchen wer von Euch auch IUI, IVF oder ICSI gemacht hat oder noch macht und mich gerne mit Euch austauschen. Ich selbst hab 3 IUIs und 2 ICSIs bereits hinter mir.
  • 24 Antworten

    mieze

    Genau weiss ich das auch nicht, aber ich würde eher vom "ES" am Montag ausgehen, denn die Auslösespritze gibt ja nur den Impuls, gesprugen wären die ja erst Mo abend oder so... also rechne mal leiber mit Montag als ES-Tag.

    Hallo zusammen*:)


    So war heute wieder zum US. Habe auf der linken Seite vier und auf der rechten Seite drei Follis. Da ich sonst immer nur links Follis hatte seh ich das als gutes Omen. Die auf der rechten Seite sind auch wohl besser, muß jetzt weiter mit 100IE stimmulieren und am Montag wieder hin.

    Annun, laß dich in den Arm nehmen:°_, ist doch blöde so ein Negativ. Aber du schaust ja schon wieder voller zuversicht in die Zukunft:)^

    annun - tut mir total leid für Dich!


    Schnuppe - Wow, klasse Follis! Das ist wirklich ein sehr gutes Omen! Ich drück die Daumen.


    Ebenso wünsch ich Tinka und mieze viel Glück!


    Ach, ich wünsche uns allen viel glück!!!!!!!!

    froggy und Ihr IVF-ICSI-Mädesl

    Mich würde noch interessieren: Ist man nach der Punktion (Vollnarkose) auch noch daneben, so dass man nicht alleine fahren darf, oder? Muss man da abgeholt werden? Wie lange wart Ihr danach nicht beim Arbeiten?

    hi bully ich antworte mal.


    also abgeholt sollte man schon werden, ist besser. im zweifelsfall hätt ich aber fahren können sag ich mal.


    nach narkose liegt man da ja noch 2 stunden und mehr im ruheraum, danach ist man eigentlich voll fit wieder, aber der unterleib zwickt schon noch ganz schön - also ich war froh musst ich nich fahren!


    hatte mir auch eingebildet ich könnte nächsten tag arbeiten gehen etc. - ich bin heilfroh dass ich krankgeschrieben wurde für die ganze woche! man sollte sich schon erholung gönnen..

    wegen arbeiten, also bei mir war´s jetzt so


    montag PU, donnerstag transfer - krankgeschrieben von mo-fr, nächsten montag geh ich wieder arbeiten. war optimal so.


    also ich würd jedem empfehlen zwischen pu und transfer daheim zu bleiben wenn´s geht, und nach dem transfer auch nochmal nen tag.

    ich glaube die Ärzte dürfen einen aber nicht alleine gehen lassen. Man ist nach einer Vollnarkose nicht verkehrsfähig...

    supermami

    Das denke ich mir halt auch. So wars ja nach der BS auch. Da hätte ich nicht fahren dürfen. Ich bin sogar schonmal fast während einer Blutspende zusammengeklappt und danach bin ich noch 30 km gefahren - bei Minus 10 Grad, mit offenem Fenster, weils mir so komisch war. Ist gefährlich - nicht nur für mich, auch für die anderen. Stimmt schon.

    *mal reinschleich*


    Es kommt ja auch sehr drauf an wie man ne Vollnarkose überhaupt verträgt. Ich bin noch ca. 5 Stunden nach der Vollnarkose nicht mal alleine ausm Bett gekommen. Sowas kann halt auch passieren. ;-) Daher sollte man sich schon besser abholen lassen denke ich.

    Eigentlich

    war meine Frage überflüssig, da ja sowieso der Mann mit muss und seinen Teil ja auch abgeben muss....! Aber trotzdem danke.

    Na klar, also das ist einfach unverantwortlich alleine nach HAuse zu fahren. Selbst wenn man meint das es einem gut geht kann plötzlich der Kreislaufkollaps kommen. Auch noch nach drei Stunden...


    Und nach meiner BS konnte ich nicht mal zur Toilette ohne Hilfe...