• IUI, IVF, ICSI: Wer noch?

    Hallöchen allerseits, ich wollte mal horchen wer von Euch auch IUI, IVF oder ICSI gemacht hat oder noch macht und mich gerne mit Euch austauschen. Ich selbst hab 3 IUIs und 2 ICSIs bereits hinter mir.
  • 24 Antworten

    mieze

    der doc hat gesagt, dass das bei ICSI geraten wird. das zahlt auch komplett die versicherung. dort wird uns beiden blut abgenommen und auf erbkrankheiten untersucht. und es findet ein ausführliches gespräch statt. zum glück gibt es dieses institut hier bei uns. das wird gemacht, weil bei ICSI bestimmte spermien in die eizellen injeziert werden und bei IVF oder natürlicher befruchtung suchen sich die spermien und eizellen selbst aus. dadurch ist die gefahr von humangenetischen fehlern bei ICSI größer. das soll halt jetzt ausgeschlossen werden. ist aber wohl freiwillig. aber wir werden jetzt alles machen, was man machen kann.

    Vermutlich alte grauhaarige Rentner oder so. Pah, das wär ja noch schöner. Die Kinder zahlen doch dann deren Rente, was glauben die denn?

    annun: toi toi toi für Freitag :)*


    red: Herzlichen Glückwunsch zur Genehmigugn :)^ und auch toi toi toi für den 06.02.


    Bei uns geht es sicher erst Anfang März weiter...


    warten...warten...warten...


    oder es klappt spontan |-o

    huhu

    tinka danke für die erklärung @:)


    dann drück ich euch die daumen dass nichts auffälliges bei rumkommt.


    weitermachen werdet ihr wohl erst nach dem termin, oder?


    supermami wie geht´s dir eigentlich in deiner warteschleife???

    mieze


    das weitermachen richtet sich ja eh nach der mens und daher gehe ich davon aus, dass wir anfang märz starten werden...

    Hallo an alle

    Ich bin auch eine von Euch!


    Mich hat es richtig erwischt. Ich habe mit die größten Probleme, die man sich als Frau vorstellen kann. Ich bin schon froh, daß bei meinem Mann alles in Ordnung ist, dafür geht es bei mir drunter und drüber. Also mal von vorne anfangen:


    Ich bin jetzt 27 und mit 16 hatte ich Thrombose. Vor ein paar Jahren wurde bei mir das PCO_Syndrom festgestellt. D.h. ich habe Zystenringe um meine Eierstöcke, die man nicht entfernen kann. Das bedeutet, das ich keinen Eisprung habe. Schwierig also schwanger zu werden. Wir sind jetzt seit 2 Jahren dabei es zu versuchen. Wir haben mit Tabletten angefangen, da ich ja nicht wirklich Hormone nehmen darf, wegen der Thrombose. Dann bekam ich eine Spritze um den Eisprung auszulösen und dann mußte mn auf Termin miteinander schlafen. Viele viele Versuche hatten wir hinter uns, aber es hat nicht geklappt. Dann haben wir auf eine Therapie nur mit Spritzen umgesattelt. Ich muß leider meine Mens immer einleiten, dazu mußte ich auch dieses Nasenspray nehmen. Dann mußte ich mich jeden Tag selber spritzen. Große Überwindung kostete es. Aber auch die Spritzen allein halfen nicht. Mein Doc meinte dann, daß ich nur die Chance durch eine IVF hätte, also entschlossen wir uns voller Hoffnung dazu. Ich mußte mich wieder jeden Tag spritzen. Die Follikel wuchsen perfekt heran. Dann kam der Tag. Ich mußte den Eisprung wieder mit der Spritze auslösen und 1 1/2 Tage später war der Eingriff. Es wurden 5 Eizellen entnommen. Aber nur eine teilte sich. Naja, besser als keine! Nach dem Transfer hieß es warten! 14 Tage voller Hoffnung und Spannung. Ich bekam keine Mens, gutes Zeichen, aber trotzdem wollte der Embryo nicht bleiben. :°(


    Jetzt stehe ich vor dem 2. Versuch. Morgen soll der Eingriff sein, aber mit Erschrecken mußte ich heute morgen fetstsellen, daß ich etwas Blut im Urin habe. Jetzt muß ich schon wieder bangen und hoffen, daß es morgen trotzdem was wird. Es könnte halt meine Mens sein und dann war wieder alles umsonst!!!! :(v


    Ich bin völlig fertig!


    Wie geht ihr nur mit Euren Gefühlen in dieser Zeit um?


    Ich kann nur noch heulen. Nicht nur das es eine Geldfrage ist, aber es macht auch seelisch echt fertig!


    Vielleicht habt Ihr ja ein paar tröstende Worte oder Tips zur Trauerüberwältigung.


    Ich würde mich freuen. @:)

    nicci

    oh je... das tut mir leid, dass das bei dir alles so schwierig ist. ich habe bisher eine IVF hinter mir mit negativem ergebnis und werde demnächst ICSI ausprobieren.


    wegen der blutung, die du heute bemerkt hast, würde ich deinen arzt anrufen und ihm das mitteilen. aber deine mens kann es doch eigentlich nicht sein.


    ich drücke dir die daumen, dass alles ok ist!!!

    Tinka


    Ich hab gleich heute morgen beim Doc angerufen. Ich soll nicht gleich an das schlimmst denken. Ich soll bis morgen abwarten. Wenn die Follikel noch da sind, wird der Eingriff ganz normal vorgenommen. Das Ungewisse ist nur schon wieder so besch...


    EIGENTLICH könnte es nicht meine mens sein. Normalerweise.... aber was ist schon normal??

    Nicci

    ich glaube auch nicht das es die Mens ist. War es im Urin? Konntest du das sehen? Also dann kann es ja die mens gar nicht sein....


    Ich befinde mich gerade in der Warteschleife. Hatte 12 Eizellen letzten Montag, nur eine die sich befruchten ließ und am letzen Mittwoch war Transfer. Seit Sonntag morgen schon schreit alles in meinem Körper nach Mens. Bauchschmerzen die ganz sicher nicht von den Spritzen kommen, es ist negativ, das weiß ich einfach. Mittlerweile wünsche ich mir das sie kommt, damit es endlich ein Ende hat.