• IUI, IVF, ICSI: Wer noch?

    Hallöchen allerseits, ich wollte mal horchen wer von Euch auch IUI, IVF oder ICSI gemacht hat oder noch macht und mich gerne mit Euch austauschen. Ich selbst hab 3 IUIs und 2 ICSIs bereits hinter mir.
  • 24 Antworten

    Ah so.

    Ich muss mit der Stimmu an ZT 2 beginnen und ab ZT irgendwas die ES-unterdrückende Spritze. Genau. Heute bin ich ZT 2 *grummel*>:(

    NEULING

    Hallo Ihr Lieben,


    bin auf der Suche nach Antworten und ein kleines bischen Hoffnung.


    Hab meine erste Insi hinter mir, leider ohne Erfolg! :°(


    Nun steh ich kurz vor meiner zweiten und hab natürlich großen Bammel, dass es wieder nicht funktioniert.


    Hoffe hier auf Gleichgesinnte, die mir ein bischen Mut machen können und von Ihren Erfahrungen berichten.


    Hatte bei der ersten Insi ziemliche Schmerzen und Blutungen. Keiner hat mich wegen evtl. Nebenwirkungen aufgeklärt, bzw. wie man sich danach verhalten soll!


    Wie sieht es mit GS danach aus, der Arzt meinte ja! Was meint Ihr?


    Hoffe sehr, dass mir jemand antwortet.


    Liebe Grüße


    Die NEUE

    Hallo Hope

    also großartige Nebenwirkungen sollten bei einer Insi aber gar nicht auftreten. Und was beachten mußt du eigentlich auch nichts. Geblutet hat es bei mir ein mal ( ich hatte 5 negative Insis ), das ist normalerweise nicht schlimm, der Arzt ist dann eben irgendwo gegen gekommen, dann blutet es recht schnell. Aber Schmerzen sind nicht normal...


    Ich wünsche dir viel Glück für den zweiten Versuch. Aber du darfst nicht vergessen das die Chance schwanger zu werden bei höchstens 15% liegen. Das sind leider nur 15 Frauen von hundert.... Ganz schön wenig und deshalb ist es auch nicht überraschend wenn es nicht klappt...

    Was meinst du mit GS? Ich nehme an sex??? Kannst du hinterher selbstverständlich tun. Man würde ja auchmiteinander schlafen wenn man ohne Insi schwanger wird...


    Ich fands nur immer sehr eklig, weil ich immer noch so ein Vaginal Gel nehmen mußte. Nimmst du auch Utrogest oder Crinone nach der Insi?

    @supermami

    Hi, supermami,


    find ich echt klasse, das mir jemand antwortet.


    Also mit Schmerzen meinte ich: kurz nach der Behandlung hatte ich so ein furchtbares Ziehen und Stechen im Untelaib. Das kannte ich einfach nicht und als wir zu Hause angekommen sind und ich zur Toilette musste, hat es dann mittelstark geblutet. Die Sprechstundenhilfe meinte, dann auch, dass es wegen des Katheters gewesen ist und es am nächsten Tag aufhören sollte. Das war dann auch der Fall.


    Ja, ich meinte mit GS - SEX!:=o


    Ja, ich musste Utrogest einnehmen, bis ich meine Tage bekommen hatte und dann nicht mehr. Jetzt am 20.02. müssen wir wieder hin um den ES zu bestimmen und dann geht es in der Woche zur 2. ten Insi.


    Hattest Du Erfolg mit der Behandlung?

    Zitat

    find ich echt klasse, das mir jemand antwortet.

    Hier wird jedem geantwortet!! Da kommen sicher noch mehr Antworten. Sind ja alle im gleichen Boot und man braucht einander zum ausheulen.


    Ich hatte leider keinen Erfolg. 5 mal negativ...:-( Hatte im Januar sogar schon eine IVF, die leider nicht geklappt hat. Naja, bald gehts weiter mit ICSI.

    @ supermami

    Sorry,


    hab gerade gesehen, dass Du 5 negative Versuche hast. Ich hab noch nicht so recht kapiert, wie viele Versuche, denn vom Arzt gemacht werden, ehe er denkt es hat so keinen Sinn?!


    Machst Du noch nen weiteren Versuch oder versucht Ihr es mit ner anderen Behandlung?


    Bei uns ist der Knackpunkt, dass mein Mann zu wenige bewegliche Spermien hat- das letzte Spermio ergab 40 Mio Spermien, aber nur 10 Mio davon agil.


    Wir versuchen es jetzt schön über 2 Jahre und so langsam geht der Mut den Bach runter.


    Wir wünschen uns so sehr ein Kind.

    Normalerweise genehmigt die Krankenkasse ja acht Versuche. Also je zur Hälfte.


    ABer mein Arzt hat abgeraten und es war auch richtig so. Den bei der IVF haben wir ja gesehen das es da ein weiteres Problem gibt. DAs Spermiogramm war gar nicht schlecht von meinem Mann und trotzdem wurde nur eine Eizelle von 12 befruchtet. Das ist viel zu wenig. Wie soll es dann klappen bei einer Insi wenn da sowieso nur ein Folli ist...


    Naja, deshalb machen wir nun ICSI. Damit mehr befruchtet werden. Da werden die Eizellen und die Spermien ja quasi vergewaltigt und hoffentlich gehen die Eizellen dann an...:-D

    @ supermami

    Schön zu hören, dass jedem geantwortet wird. War schon in anderen Foren "tätig" und da hat niemand auch nur den Ansatz gemacht zu antworten.


    Hab so viele Fragen und irgendwie hat der Arzt auch keine richtigen Antworten darauf.


    Hoffe ist okay, wenn ich Dich damit ein bischen "nerve"?!


    :-/


    So sollte man sich denn nach einer Insi verhalten? Ruhe und das Bett hüten? Lach ruhig, aber ich bin absolut Neuling auf dem Gebiet und weiß nie, ob ich was richtig mache oder nicht!


    ICh muss neben den Utrogest auch noch Metformin einnehmen? Hattest Du das auch?


    Wie lief denn Deine Behandlung ab?


    Hab schon oft gelesen, dass es unterschiedlich abläuft.


    Wir hatten eine IUI.

    bei mir war alles genauso wie bei dir. Metformin nehme ich schon seit 1,5 Jahren.


    Du brauchst Dich hinterher nicht zu schonen. Letzendlich ist es doch nicht anders als wenn du auf normalen Wege schwanger wirst. Die kleinen Flitzer sind doch lediglich an die richtige Stelle gebracht worden...

    nein, das meine ich nicht! Das SG reicht an sich schon für eine IUI. Aber bei den Flitzern meines Mannes scheint es ja noch ein anderes Problem zu geben. Sie sind schnell genug und trotzdem "zu doof" um den Weg ins Ei zu finden. Da muß dann eben noch anders nachgeholfen werden.


    Es kann durchaus klappen. Aber die Chancen sind mit 15 % halt niedrig. Man darf einfach nicht zu enttäuscht sein wenn es nicht klappt...

    IUI = kennst du ja


    IVF = du spritzt dir täglich in den Bauch, damit mehrere Eizellen reifen, die werden dann unter Vollnarkose entnommen und in einem Reagenzglas mit den Spermien zusammen gebracht. Die Befruchtung muß dann von alleine erfolgen.


    Nach zwei oder drei Tagen werden dir maximal drei wieder eingesetzt.


    ICSI = Bis zur Ei-entnahme genauso wie IVF, aber die Eizellen und Spermien kommen nicht zusammen ins Reagenzglas sondern ein einziges Sperma wird in eine Eizelle gespritzt.