• IUI, IVF, ICSI: Wer noch?

    Hallöchen allerseits, ich wollte mal horchen wer von Euch auch IUI, IVF oder ICSI gemacht hat oder noch macht und mich gerne mit Euch austauschen. Ich selbst hab 3 IUIs und 2 ICSIs bereits hinter mir.
  • 24 Antworten

    Ganz einfach: Wir sind grade am Bauen und haben Stress wie Sau. Den ganzen Tag bei der Arbeit, abends heim, umziehen, Baustelle. Der Urlaub geht auch drauf nur zum Bauen. Wenn wir nicht alles selber machen würden, dann könnten wir nicht bauen.


    Wir können und wollen nicht zwischen Tür und Angel mal schnell heiraten, das ist uns zu unromantisch, außerdem war jeder von uns schonmal verheiratet.


    Wir heiraten, wenn das Haus fertig ist - in 1-2 Jahren und wegen Geld nicht - das ist uns zu unromantisch, da sind wir uns beide einig. Meine Mutter hilft uns aus mit der Kohle für kB. Und warten können wir nicht mehr, da die Uhr tickt - sind beide 37!


    So. Das war meine Bedgründung.

    Nachtrag,

    will damit um Himmels Willen aber nicht sage, dass ich die Entscheidung gut finde, dass nur bei verheirateten Paaren gezahlt wird!

    Ja, und jeder Raucher, der an Lungenkrebs leidet und weiterraucht, so wie das der Doc. im Fernsehen gesagt hat, bekommt die Behandlung bezahlt!>:(

    Sorry, RedBully,

    wollte Dich damit überhaupt nicht angreifen, das war wirkliche eine Frage aus Interesse! Dass man nicht einfach so aus Geldgründen zwischen Tür und Angel heiraten will kann ich total verstehen! Das Alter ist auch ein Grund, der natürlich schwer wiegt!


    Nicht böse sein, so war das wirklich nicht gemeint!:°(

    ich finde das auch nicht gerecht. wir haben zwar geheiratet, aber auch nur wegen dem unerfüllten kinderwunsch. hätte es auf normalem weg bei uns geklappt, hätten wir nicht geheiratet... oder irgendwann später halt...

    Ja,

    ich finde ja auch, dass eine künstliche Befruchtung ganz gezahlt werden sollte! Da beschweren sich schon so viele, dass Deutschland zu wenig Kinder hat, und dann sowas! Hast Du auch die Doku auf Pro7 neulich gesehen! Der Arzt hat das gut formuliert!

    Nee, Du hast mich nicht angegriffen. Ich bin nur so in Rage, weil ich das echt unfair finde. Man soll Kinder in die Welt setzen und dann haperts an dem Urteil. Das ist doch Bockmist!


    War wohl etwas hart von mir geschrieben, aber ich hab mich grade echt über die Idioten oder den Richter aufgeregt!|-o


    Ich schreib denen mal ne email glaub ich.

    Tinka,

    ja, bei Froggy war das ja auch so...


    Wir waren ja auch am überlegen, wie es jetzt weitergeht, hätten aber die Hochzeit ein Jährchen vorgezogen! Bei uns hätte aber auch nichts dagegen gesprochen, wie Hausbau etc...

    RedBully

    ich versteh deine Wut hier drüber und ganz besonders gut find ich das Argument mit dem Lungenkrebs-Raucher. Aber auch auf die Gefahr hin, mich unbeliebt zu machen, muss ich doch noch was dazu sagen: die Richter sind in diesem Fall NICHT die Bösen. Die entscheiden nämlich nur darüber, ob der Gesetzgeber das so regeln durfte. Und das darf er nun mal! Die RIchter haben auch eindeutig drunter geschrieben, dass es zwar nicht verfassungswidrig sei, aber dennoch möglich, wenn der GESETZGEBER es woll.


    Also diejenigen, die ich da anschreiben würde, sitzen in Berlin und nicht in Karlsruhe :°_:°_ Sei mir bitte nicht böse, ich find es auch scheisse! Aber von Karlsruhe her ist die Entscheidung ok.

    Nana

    Hast Recht. Weißt Du, ich hab mal bei ner Bank gearbeitet und da war auch immer ich Schuld, wenn sich jemand beschwert hat, obwohl das z. B. die Buchhaltung verbockt hat oder so. Man wurde sogar geschult, für das Verhalten von Beschwerden usw.;-D


    Musste grade grinsen.


    Okay, dann schreib ich eben dort hin. Vollkommen richtig!;-)

    hmmmmmm

    tja das wäre es gewesen. ich kann dich gut verstehen redbully bei uns wäre jetzt auch alles auf mal wir wollen gerne dieses jahr ein baby dafür müssen wor heiraten und unser frundstück wollen wir auch kaufen und bauen, das alles in diesem jahr.... alles ätzend... also wir werden mit sicherheit heiraten um eben halt auch nicht alles selbst zu zahlen, weil ich meiner meinung nach es nicht einsehe, die sollen ruhig zahlen... und wenn ich erst nur standesamtlich es uns schön machen und später nochmal kirchlich.


    eine freundin hat jetzt an ihrem 10 hochzeitstah noch kirlich geheiratet fand ich irgendwie auch ganz schön.


    aber ätzend ist das schon, vor allem heutzutage gibt dir keiner mehr ne garantie, egal ob oder ob du nicht verheiratet bist, wie lange die ehe hält. und pflichten haben trotzdem immer noch beide eltern. da saßen sicherlich welche die darüber entschieden haben, die auch nicht in der situation stecken....na dann habe ich es auch leicht, so zu urteilen.


    schade für uns wäre es auch echt gut gewesen. naja der anwalt sagte ja auch wenn wir dieses jahr noch heiraten, dann würde er noch alle steuern wiederbekommen von der scheidung.... naja das geld schenken wir auch nicht dem staat, das können wir schön für unsere kb nutzen.


    drücke euch mal

    nana

    du hast recht. wir sollten mal eine petition einreichen beim bundestag. nur die können uns helfen. und die sollen auch mal entscheiden, dass mehr als nur 50% der kosten übernommen werden. denn selbst wenn es zu 50% von den versicherungen übernommen wird, können sich das sehr viele nicht leisten.

    Redbully

    Puh, schön, dass ich jetzt nicht verhauen werde *SchweissvonderStirnwisch* ;-) Ich würd es euch allen wünschen, ganz besonder, wenn ich sehe, wieviele wirklich liebe Menschen solche Probleme haben, die durch so eine Behandlung vll gelöst werden könnten.


    Bin grad bei der Urteilsbegründung und bin jetzt zwar kein Jurist, aber es klingt alles sehr nachvollziehbar. Hängt halt am Willen der Politiker. Aber wenn man da sieht, wie das schon mit diesem Krippenstreit abgeht, dann ist die Familienansicht von gewissen alten Herren da einfach mal noch ziemlich mittelalterlich *kopfschüttel* %-|%-|:(v