• IUI, IVF, ICSI: Wer noch?

    Hallöchen allerseits, ich wollte mal horchen wer von Euch auch IUI, IVF oder ICSI gemacht hat oder noch macht und mich gerne mit Euch austauschen. Ich selbst hab 3 IUIs und 2 ICSIs bereits hinter mir.
  • 24 Antworten

    moinsen *:) bzw. mittagsen ;-D


    weil wir neulich mal beim thema waren:


    gestern hab ich WIEDER von einer guten freundin erfahren dass sie ss ist... ich zähl schon gar nicht mehr mit wieviele das sind zur zeit *seufz* aber ich freu mich für sie, ist eine liebe freundin von mir die mich absolut versteht und auch ganz behutsam mit mir umgeht was das angeht, find ich süß von ihr. sie hat die ganze zeit mich gelöchert wie es mir geht und wann der nächste versuch startet und was sie uns alles wünscht... kam gar nicht dazu sie zu fragen, obwohl sie doch viel spannendere neuigkeiten hat :°( sie war einfach nur süß, bin ihr dankbar dass sie so viel verständnis hat, sie hat´s genau richtig gemacht und nun kann ich mich 100% aufrichtig und ehrlich mit ihr freuen. war auch nach familie eine der ersten die es erfahren durfte :-D (und sie ist schon 15. woche :-D, sie haben wirklich die ersten 12 wochen niemandem was erzählt)

    mieze

    das finde ich total nett von deiner freundin! so eine freundin habe ich auch. da habe ich mich auch total gefreut, als sie schwanger war. die drückt mir auch immer ganz doll die daumen. ich habe aber auch ne andere freundin, die war da ganz anders und hat mir das direkt vor den "latz geknallt", dass sie schwanger ist. das war für mich ein mega-schlag! da war ich dann auch total traurig. jetzt ist ihr sohn schon seit september auf der welt und ich war erst einmal dort. habe da auch gar kein interesse hinzufahren oder mich mit ihr zu treffen. das ist jetzt so, dass sich bei ihr alles nur noch um den kleinen dreht. andere themen interessieren sie überhaupt nicht mehr. das mag ich nicht. meine anderen freundinnen sind da zum glück anders und haben trotzdem noch 1000 andere themen. das gefällt mir besser ;-)

    tinka, ja das kenn ich... wie blöd man sich da fühlt :°_


    habe auch eine bekannte (freundin ist sie nicht mehr bzw. nie geworden, aber nich deswegen) hier oben, die ist ebenso unsensibel. ich (ausgerechnet ich!) war die erste die es erfahren "durfte" (5. woche *schiefgrins*), weil "mit irgendjemandem muss ich ja drüber reden"......... HAHA. seitdem nur noch ein thema und taktlos ohne ende, hat auch noch von unserer k.B. weitergetratscht usw. - das maß ist voll und ich meld mich nicht mehr, will auch nix weiter wissen. :-|


    meine freundin gestern hat auch ehrlich mal gesagt, wie schwer es für leute, bei denen alles i.o. ist, nachzuvollziehen ist wie es unsereins geht - eigentlich nämlich sie sagt, sie kann das wahrscheinlich absolut nicht annähernd fühlen, nur erahnen und schon allein das tut ihr unendlich leid. dabei hat sie ein bisschen geweint (bzw. beide).... ich war so baff :°(

    mieze

    So eine liebe Freundin habe ich auch. Sie hat sich immer mehr um meine Probleme bemüht, obwohl ich auch immer für sie da bin - egal mit was. Und heute bin ich eine total nette und beliebte Ersatz-Tante für ihre 2 Kinder.x:)

    Zitat

    sie kann das wahrscheinlich absolut nicht annähernd fühlen, nur erahnen

    Das hat meine Freundin auch zu mir gesagt. Sie meinte, es sei für sie so selbstverständlich dass es geklappt hat. Und sie sagte, dass ich es verdient hätte ss zu werden, weil ich sogar noch eine viel bessere Mutter werden würde als sie! Das war soooo lieb!

    mieze + redbully

    ist schon komisch. aber in "solchen" situationen merkt man manchmal auf wen man sich richtig verlassen kann.

    @ redBully,

    miezeputz, Tinka72:


    oh ja, das kenne ich auch. Meine beste Freundin war erstmal total geschockt, als ich ihr vor ein paar Wochen alles mal ausführlich erzählt habe (sie wohnt in Berlin und wir sehen uns nicht so oft), meine andere Freundin hier in der Stadt hat auch im letzten Jahr einen Sohn bekommen und konnte auch erst nicht verstehen, warum wir keine Kinder wollen :-/


    Eigentlich müsste ich heute meine Tage bekommen, aber es sind nicht mal Anzeichen da :-(, dabei hatte ich in letzter Zeit immer einen tollen 28er Zyklus. Will doch auch endlich wieder loslegen können;-D


    Meine Mama kauft schon eifrig Babysachen für meine Nichte und ist total happy, aber auch gleichzeitig todtraurig, weil es bei uns nicht klappt.

    Glückskäfer

    So ist meine Mama auch. Sie kauft ständig was für ihre 2 Enkel - mit ganz viel Liebe. Ist ja auch okay. Und sollte sich bei uns mal Nachwuchs ankündigen, dann wird das bei unserem Kind auch so sein.;-)


    So, ich melde mich erst Freitagmittag wieder - nach der Punktion.


    *:)

    Guten Morgen zusammen *:)

    @ Red Bully:

    Dir erst Mal ganz viel Glück :)*

    @ all:

    Kennt ihr das eigentlich auch, dass die Leute total taktlos fragen?


    Vor einiger Zeit war ich auf einem Kindergeburtstag (Patenkind meines Mannes) Da wurde dann am Tisch erzählt, dass eine der Damen nochmal Oma wird... die zukünftige Mutti ist 43.


    Sogleich ruhten alle Blicke auf mir!


    Wie ist das denn eigentlich bei Euch


    Wollt ihr nicht ?


    Und ich hocke dann da und werde rot und weiß nicht was ich sagen soll... und mein Mann schon gar nicht.


    :=o:-/

    Ach ja...

    gestern gab es die erste Spritze.


    Aber ich war zu feige... mein Männe hat sie mir gemacht |-o


    Hat gar nicht weiter weh getan :-D

    @Tinka

    ja, in deinem Alter kann das noch klappen :-)


    Bei mir wäre so eine Entscheidung ja dann endgültig.


    Also fangen sie an dir zu erzählen, wie das im Alter ist wenn man ganz alleine ist... na dankeschön :-/;-)


    Eine chinesische Weiheit lautet:


    Man kann nicht immer genau sagen, worin sich Taktgefühl äußert, aber man merkt sofort, wenn es fehlt :-) :-D


    *:)

    julie, super spruch :)^


    tja... bei uns wissen alle, also alle die uns wichtig sind, von unserem weg... von daher kommen zum glück keine doofen fragen "na wann isses endlich soweit..." sondern eher soviel zuspruch wie man kaum tragen kann :-D;-D


    wem habt ihr es erzählt? und wem nicht aus welchem grund?


    ich weiß nicht warum, aber wenn ich sonst "ne krankheit" hab, erzähl ich es ja auch fast allen, warum also bei der sache nicht..


    bzw. wussten damals alle, dass wir anfangen mit planen, wir waren die ersten :-( naja und als ich dann im kh war und die diagnose hatte, hab ich es auch allen erzählt.


    mit allen meine ich: familie und enge, gute freunde.